Der ehemalige österreichische Teamspieler Rubin Okotie hat am Samstagabend bei seinem Comeback im Dress von St. Truiden sein erstes Saisontor erzielt. Der Ex-Austria-Stürmer traf bei der 2:4-Heimniederlage des Schlusslichts gegen Germinal Beerschot in der 91. Minute zum 2:3, nachdem er in der 74. Minute eingewechselt worden war.

Es war der dritte Saisoneinsatz für den bis Sommer vom deutschen Bundesligisten 1. FC Nürnberg ausgeliehenen 24-Jährigen, der zuletzt wegen einer Knieentzündung rund eineinhalb Monate außer Gefecht war. St. Truiden liegt mit nur zwei Punkten nach zehn Runden schon etwas abgeschlagen am Tabellenende der belgischen Jupiler League.

>> Spielerprofil Rubin Okotie
>> Ergebnisse und Tabelle Jupiler Pro League

apa