Wegen eines anhaltenden Spielerstreiks herrschen in der peruanischen Liga chaotische Zustände. Nun hat die Geschäftsführung von Erstligist Universidad Cesar Vallejo sämtliche Spieler gefeuert und angekündigt, stattdessen alle zu Wochenbeginn vom Liga-Konkurrenten Deportivo San Martin entlassenen Akteure unter Vertrag zu nehmen.

Die Klubführung von San Martin hatte den Meister von 2010 in dieser Woche wegen des bei anderen Vereinen losgetretenen Spielerstreiks aus dem peruanischen Profi-Fußball zurückgezogen.

>> Ergebnisse und Tabelle Primera División Peru
>> Stadionsperre nach Todessturz in Lima

apa