Der verschuldete portugiesische Fußball-Club União Leiria zieht sich aus der obersten Liga zurück. In der vergangenen Woche waren 16 Spieler wegen unbezahlter Gehälter aus ihren Verträgen ausgestiegen, beim Meisterschaftsspiel gegen Feirense waren nur acht Spieler eingelaufen.

"Diese Situation zwingt den Club, sich aus der obersten Liga zu verabschieden, mit allen Konsequenzen", so der Club.

Falls alle Spiele Leirias annulliert werden, könnte dies Auswirkungen auf die Tabelle und den Kampf um Europacup-Plätze haben.

>> Portugals Fußball-Liga künftig mit 18 Teams
>> Ergebnisse und Tabelle Liga Portugal
>> Porto-Titel macht Janko zum vierten Mal Meister

apa