Der tschechische Cupsieger Sigma Olomouc (Olmütz) darf in der kommenden Saison nicht in der Europa League starten. Über die Entscheidung der UEFA informierte ein Sprecher des Vereins am Mittwoch. Begründet worden sei die Sperre mit einer Disziplinarstrafe, die der nationale Verband im vorigen Jahr verhängt hatte.

Sigma Olomouc war wegen Bestechung seines Gegners Bohemians Prag mit einer Geldstrafe von rund 160.000 Euro und dem Abzug von neun Punkten bestraft worden. Sigma will gegen die UEFA-Entscheidung keine Berufung einlegen, um ein eventuelles Nachrücken von FK Mlada Boleslav zu ermöglichen.

>> Vereinsprofil Sigma Olomouc
>> Liga-Profil Gambrinus Liga

apa