Bundesligist SV Ried hat die Verpflichtung des Norwegers Ola Kamara bis Sommer 2016 bestätigt, den 23-jährigen Stürmer aber gleichzeitig an 1860 München weiterverliehen. Kamara kam von Strømsgodset Drammen, wo er es in der abgelaufenen Saison auf elf Treffer in 30 Ligaeinsätzen gebracht hat.

"Ich habe auch aus den Fällen von Daniel Royer und Florian Mader gelernt. Solche Spieler sind bei entsprechenden Angeboten einfach nicht zu halten. Und wenn das dann am letzten Tag vor Transferschluss passiert, dann haben wir ein Problem. Deshalb möchte ich künftig mit solchen Perspektivtransfers vorbeugen", erklärte Ried-Manager Stefan Reiter gegenüber den "Oberösterreichischen Nachrichten".

1860 hat nach Saisonende dank einer Vertragsklausel die Möglichkeit einer fixen Verpflichtung von Kamara: "Wenn sie diese einlösen, hätten wir ein schönes Geschäft gemacht und immer noch genug Zeit bis zum Transferende", so Reiter.

>> Spielerprofil Ola Kamara
>> Ried: Anel Hadžić auf der Wunschliste von Hajduk Split
>> SV Ried – Vorbereitung Winter 2012/2013

red