picDie neue Saison ist erst wenige Wochen alt, doch schon gibt es für die weltfussball.de Redaktion viel zu tun. Fast überall in Europa rollt mittlerweile wieder der Ball. Im Rahmen unserer Liveberichterstattung bieten wir euch an diesem Wochenende neben den deutschen und österreichischen Ligen ein prall gefülltes Programm internationaler Topspiele.

Den Anfang machen wir schon am Freitag Abend. In Monaco steht wie jedes Jahr zum Saisonstart das Gipfeltreffen um den europäischen Supercup statt. In diesem Jahr stehen sich Champions League Sieger FC Barcelona und der letzte UEFA-Cup Sieger der Geschichte, Shakthar Donetsk gegenüber. Anpfiff im Stade Louis II ist um 20:45 Uhr.

>> Liveticker FC Barcelona - Shakthar Donetsk

Weiter gehts am Samstag auf der Insel. Spätestens mit dem Kracher Manchester United gegen Arsenal London erreicht die Premier League Betriebstemperatur. Die Gastgeber leisteten sich bereits im zweiten Spiel eine peinliche Pleite gegen Aufsteiger Burnley, Arsenal dagegen schoss in zwei Spielen satte zehn Tore. Es verspricht, ein heißes Match zu werden. Auch hier sind wir ab 18:15 live dabei.

>> Liveticker Manchester United - Arsenal FC


Von Monaco über Manchester nach Mailand

picSchon um 20:45 Uhr setzen wir uns in den virtuellen Flieger und reisen aus dem Norden Englands in den Süden der Alpen. Denn auch in Mailand wird es heiß am Samstag: Der AC Milan bittet Inter Mailand zum Derby-Tanz. Ein Spiel mit Stimmungsgarantie und Hochspannung von der ersten bis zur letzten Sekunde! San Siro wird beben, bei uns verpasst ihr davon nichts.

>> Liveticker AC Milan - Inter

Nach einer erschöpften Nacht lassen wir euch aber auch am Sonntag noch nicht in Ruhe. weltfussball.de begibt sich noch einige Kilometer weiter in den Süden, besucht die ewige Stadt Rom und berichtet am frühen Abend (ab 18:00 Uhr) aus dem Olimpico. Aus gutem Grund: Die Roma will nach einer katastrophalen Saison wieder an die italienische Spitze. Den Beweis, dass man schon so weit ist, will man im zweiten italienischen Topspiel gegen Juventus Turin antreten.

>> Liveticker AS Roma - Juventus


Zum Schluss noch ein Klassiker

picWars das? Nein, eines haben wir noch! Der Abschluss des Wochenendes gebührt einem Meister und seinem Herausforderer. Der französische Champion Girondins Bordeaux setzte sich erst am letzten Spieltag im Titelrennen durch. Nun will Olympique Marseille Revanche: Am Sonntag Abend um 21:00 Uhr bittet L'OM den Meister zum Tanz ins Velodrome. Ein würdiger Abschluss des europäischen Fußballwochenendes.

>> Liveticker Olympique Marseille - Girondins Bordeaux

Wem das alles noch nicht genug ist, dem sei noch das Gruppenspiel der bereits für die KO-Runde qualifizierten deutschen Damen bei der EM in Finnland ans Herz gelegt. Sonntag Nachmittag, 15:00 Uhr, will Silvia Neid mit einer B-Elf den Gruppensieg sichern.

>> Liveticker Deutschland - Island


Joachim Rothbauer