11.04.2016 13:32 Uhr

31:0! Höchster Sieg jährt sich zum 15. Mal

Der Australischen Nationalmannschaft gelang 2001 historisches
Der Australischen Nationalmannschaft gelang 2001 historisches

Am 11. April 2001 konnten einem die Kicker von Amerikanisch-Samoa schon Leid tun. 31 Gegentore hagelte es im WM-Qualifikationsspiel gegen Australien. Die Socceroos feierten damit den bis heute höchsten Sieg im internationalen Fußball.

31:0 (!) ein Ergebnis das selbst in Kreisliga-Spähren kaum anzutreffen ist. Ereignet hat sich das Spiel im Rahmen der WM-Qualifikation zur Endrunde 2002. Zehn Mannschaften duellierten sich in Ozeanien um ein Ticket für Japan und Südkorea. Bereits vor dem Spiel waren die Kräfteverhältnisse klar geregelt: Während Australien den 76. Platz in der Weltrangliste belegte, verpasste Amerikanisch-Samoa auf Platz 203 knapp den Sprung unter die "Top-200".

Vor dem Spiel dann der nächste Rückschlag für den Aussenseiter. Nur ein Spieler aus dem ursprünglich angedachten 20-Mann-Kader wurde die Einreise nach Australien gewährt. So standen während der historischen Begegnung neben dem etatmäßigen Torwart nur Jugendnationalspieler, darunter drei 15-Jährige, für Amerikanisch Samoa auf dem Platz. Dementsprechend kritisch sah auch Australiens Nationaltrainer Frank Farina anschließend die Partie: "Schauen Sie sich mal die Mannschaft an, gegen die wir spielen und fangen Sie an Fragen zu stellen. Wir brauchen solche Spiele nicht."

Zumindest ein Spieler hatte noch ganz besonders Grund sich zu freuen. Der Australier Archie Thompson stellte mit 13 Treffern gleich mehrere Rekorde auf: Die meisten Tore – in einem anerkannten Spiel der Senioren, in einem internationalen Fußballspiel und in einem WM-Qualifikationsspiel standen hinter zu Buche. Mit dem Sieg überbot Australien im Übrigen seine eigene Bestmarke. Zuvor bedeutete der 22:0-Sieg gegen Tonga bereits Weltrekord. Der unausgeglichenen Ozeanien-Qualifikation sei Dank.