09.09.2017 19:44 Uhr

St. Pauli erstmals Meister im Blindenfußball

Der FC St. Pauli ist deutscher Meister im Blindenfußball
Der FC St. Pauli ist deutscher Meister im Blindenfußball

Der FC St. Pauli ist erstmals deutscher Meister im Blindenfußball.

Die Hamburger gewannen das Endspiel auf dem Marktplatz von Halle/Saale am Samstag gegen Titelverteidiger SF Blau-Gelb Blista Marburg im Sechsmeterschießen mit 3:2. Nach Ablauf der regulären Spielzeit hatte es 1:1 gestanden. 

"Wir haben großartige Leistungen der blinden und sehbehinderten Sportler gesehen. Genau das wollen wir mit den Stadt-Spieltagen einer breiten Öffentlichkeit zeigen", sagte DFB-Vizepräsident Eugen Gehlenborg, Vorsitzender der Sepp-Herberger-Stiftung. "Die Blindenfußball-Bundesliga ist eine großartige Werbung dafür, dass Inklusion möglich ist und gelingen kann." 

Die Platzierungsspiele hatten 2000 Zuschauer besucht. Den dritten Platz sicherte sich Schalke 04 mit einem Sieg gegen den Chemnitzer FC, Rekordmeister MTV Stuttgart wurde Sechster hinter Borussia Dortmund.