14.09.2017 09:10 Uhr

Terodde: "Muss keinem mehr etwas beweisen"

Simon Terodde wartet noch auf seinen ersten Bundesliga-Treffer
Simon Terodde wartet noch auf seinen ersten Bundesliga-Treffer

Während Simon Terodde in den beiden vergangenen Spielzeiten der zweiten Liga mit jeweils 25 Treffern Torschützenkönig wurde, wartet der Stuttgart-Stürmer in dieser Saison nach dem Aufstieg mit dem VfB noch auf seinen ersten Treffer in der Bundesliga.

Beunruhigt ist Terodde aufgrund dieser Flaute nicht. "Ich versuche, so locker wie möglich zu bleiben, und bin zuversichtlich, dass ich auch diese Saison meine Tore machen werde", sagte der Stürmer in einem "Bild"-Interview.

Dass einige Kritiker ihn nur gut genug für die 2. Bundesliga einschätzen, prallt an dem 29-Jährigen ab. "Ich muss keinem mehr etwas beweisen. Ich bin unabhängig von den äußeren Erwartungen immer sehr ehrgeizig und möchte - egal in welcher Liga - meine beste Leistung abliefern", erklärte Terodde.

#3punkte#team#vfb⚪️🔴💪

A post shared by Simon Terodde (@simonterodde9) on

Der Stürmer spielte sich bisher zwei Großchancen heraus: Gegen Mainz setzte Terodde einen Elfer an den Pfosten, auf Schalke scheiterte er an Keeper Ralf Fährmann.

"Es ist mir aber auch wichtig, diese Chancen überhaupt zu erarbeiten. Schlimmer wäre es, wenn ich vorne nur in der Luft hängen würde und der Mannschaft nicht helfen könnte", so Terodde.