FIFA-Präsident Gianni Infantino hat auf einem dreitägigen Gipfeltreffen des Weltverbandes mit der asiatischen Konföderation AFC die Tür für künftig drei Gastgeberländer bei WM-Endrunde geöffnet....
Es gibt viele Weltmeister, aber er erzielte 1966 im Londoner Wembleystadion das berühmteste und umstrittenste Endspieltor der Geschichte. Am Donnerstag wird Sir Geoffrey Hurst 75 Jahre alt....
Infantino will eine WM mit 16 Dreier-Gruppen
07.12.2016 17:21

Infantino: WM-Modell mit 16 Dreier-Gruppen

FIFA-Präsident Gianni Infantino bastelt offenbar an einem neuen Modell für seine "Mammut-WM". Angeblich plant der Weltverbands-Chef ab der Weltmeisterschaft 2026 eine Endrunde mit 16 Gruppen zu je drei Mannschaften.... mehr »
Russlands Fußball-Verbandschef Witali Mutko
07.12.2016 16:21

Russland setzt bei Confed Cup auf Fanzentren

Russlands Vizeregierungschef Witali Mutko hat das erste Fan-Zentrum für den Confed Cup und die WM eröffnet. Das Büro soll unter anderem Anfragen zum Fan-Pass abwickeln, der mit Eintrittskarte das Visum ersetzt.... mehr »
Im Vorfeld der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien hat es bei der Vergabe der Stadion-Bauaufträge offenbar illegale Absprachen eines Firmenkartells gegeben....
Der frühere DFB-Präsident Theo Zwanziger hat in Deutschland Strafanzeige gegen die Schweizer Bundesanwaltschaft gestellt. Zwanziger geht damit gegen aus seiner Sicht ungerechtfertigte Ermittlungen vor....
Der frühere DFB-Präsident Theo Zwanziger hat bei der Staatsanwaltschaft Koblenz Strafanzeige gegen die Schweizer Bundesanwaltschaft gestellt. Das sagte Zwanzigers Anwalt Hans-Jürgen Metz der "Rhein-Zeitung"....
Vize-Generalsekretär Nasser Al Khater vom für Stadien und Infrastruktur zuständigen Komitee hat sich sechs Jahre vor Beginn der Fußball-WM 2022 in Katar zufrieden mit den bisherigen Fortschritten gezeigt. ...
Die Schweizer Behörden haben im Rahmen des WM-Skandals 2006 weitere Hausdurchsuchungen durchgeführt und die Ermittlungen auch auf den ehemaligen FIFA-Generalsekretär Urs Linsi ausgeweitet. ...
Ex-Nationaltorhüter Oliver Kahn bleibt bis einschließlich der WM 2018 in Russland TV-Experte. Das bestätigte ZDF-Sportchef Dieter Gruschwitz. Aus einem Bayern-Job wird vorerst nichts....
Ein chinesisches staatliches Bauunternehmen wird das Finalstadion der WM 2022 in Katar in einem Joint Venture errichten. Dies gaben die WM-Organisatoren am Montag bekannt. ...
Der DFB hat China für eine künftige WM-Bewerbung Rückendeckung zugesichert. "Wir werden China bei einer WM-Bewerbung unterstützen", sagte DFB-Generalsekretär Friedrich Curtius bei einem gemeinsamen Termin....
Der Deutsche Fußball-Bund hat sich erneut gegen den Verdacht mangelnden Aufklärungswillens in der WM-Affäre gewehrt. Man habe "jederzeit umfassend mit der Staatsanwaltschaft und der Steuerfahndung kooperiert."...
Auch die Schweizer Behörden haben Interesse an den mutmaßlich heiklen Dateien in der deutschen Affäre um die Fußball-WM 2006: "Diese Informationen sind durchaus von Interesse."...
FIFA-Chef Gianni Infantino lehnt eine erneute Diskussion um die umstrittene Vergabe der WM 2022 nach Katar ab. Die Entscheidung dafür sei vor sechs Jahren gefallen, sagte der Präsident des Weltfußball-Verbandes. ...
DFB-Präsident Reinhard Grindel hat sich in der Affäre um die WM 2006 gegen Vorwürfe der Staatsanwaltschaft Frankfurt gewehrt, der DFB kooperiere nicht mehr in gleichem Umfang wie zu Beginn der Ermittlungen....
WM der kurzen Wege: Die Macher der WM 2022 in Katar werben weiter energisch für die viel kritisierte Endrunde. "Dank der vergleichsweise geringen Größe des Landes wird es eines der einzigartigsten Turniere."...
Dem Deutschen Fußball-Bund droht in der WM-Affäre im wahrsten Sinne ein "Erdbeben". Es wurden Dateien gefunden, die vom Namen her brisanten Inhalt offenbaren könnten....
Vor zehn Jahren verstarb einer der größten Fußballer aller Zeiten: Ferenc Puskás. Der Ungar war zeitlebens ein Superstar, den ultimativen Triumph verwehrten ihm aber ausgerechnet die Deutschen....
FIFA-Präsident Gianni Infantino erhält bei seiner geplanten Aufstockung der Weltmeisterschaft zum ersten Mal Unterstützung aus der Bundesliga. Mainz-Coach Martin Schmidt unterstützt die Pläne seines Freundes....
Die FIFA hat Spitzenfunktionär Saoud Al-Mohannadi aus dem Katar mit sofortiger Wirkung für ein Jahr gesperrt. Das gab die Ethikkommission am Mittwoch bekannt....