Laut FIFA-Präsident Blatter wird das Endspiel der Weltmeisterschaft nicht nach dem 18. Dezember angepfiffen. Zuvor war über ein Finale am Tag vor Weihnachten spekuliert worden....
Markus Gisdol hat die Verlegung der Weltmeisterschaft 2022 in den Winter heftig kritisiert. "Wie viele Leute müssen die Rechnung einer solchen Vergabe bezahlen? Das ist schon unglaublich", sagte Hoffenheims Trainer....
Weltmeister für einen Tag: Der DFB geht mit dem goldenen WM-Pokal auf eine "Ehrenrunde" durch die Bundesrepublik. Für die Stationen in den Landesverbänden können sich Amateurvereine bewerben....
Der Afrika Cup weicht der Winter-WM aus - er wird ausgerechnet in die Regenzeit verlegt. Jerome Valcke, Generalsekretär der FIFA, sagte am Dienstag, das Turnier werde im Juni 2023 ausgetragen. ...
Ligapräsident Reinhard Rauball hat den Weltverband FIFA scharf für die bevorstehende Verlegung der WM in Katar kritisiert und die Forderung nach Kompensationszahlungen unterstrichen...
Die FIFA hat "Probleme" des Gastgebers Katar für die WM 2022 mit den Menschenrechten und Bedingungen für ausländische Gastarbeiter eingestanden....
Valcke und Fifa wollen Europas Klubs nicht entschädigen
25.02.2015 10:54

FIFA: Keine Entschädigung für Klubs

Trotz der Verschiebung der WM 2022 in den Winter wird es keinen finanziellen Ausgleich für die europäischen Klubs geben. Das gab die FIFA nun bekannt und wies entsprechende Forderungen zurück... mehr »
Thomas Bach begrüßt den Terminvorschlag für die WM
25.02.2015 10:24

IOC-Chef begrüßt Verlegung der WM 2022

Damit werde ein Konflikt mit den Olympischen Winterspielen im Februar vermieden, sagte der Chef des IOC. Lange Zeit war auch Jänner/Februar 2022 als möglicher WM-Termin im Gespräch.... mehr »
Die Ethikkommission der FIFA hat bei den Ermittlungen gegen Chefmediziner Dr. Michel D’Hooghe "keine ausreichenden Beweise" gefunden....
Eintracht Frankfurts Vorstandschef, Heribert Bruchhagen, fürchtet durch eine Verlegung der WM 2022 in Katar in den Winter wirtschaftliche Einbußen....
HSV-Vorstandschef Dietmar Beiersdorfer hat sich skeptisch zu Plänen der FIFA geäußert, die WM 2022 in Katar in den Monaten November und Dezember auszuspielen....
Die WM in Katar könnte eine kurze werden
24.02.2015 14:14

Die Winter-WM 2022 soll nicht lange dauern

Public Viewing mit Glühwein und Handschuhen statt Sommermärchen bei Grillwetter: Erstmals in der Geschichte der Fußball-Weltmeisterschaft soll die Endrunde 2022 zum Winterspektakel werden... mehr »
Diverse Klubs fahren auch im Winter gerne nach Katar, zur Vorbereitung
24.02.2015 13:53

Die Streitpunkte rund um die WM in Katar

Die FIFA-Exekutive entschied am 2. Dezember 2010 in Zürich, die WM-Endrunden 2018 und 2022 an Russland und Katar zu vergeben. Streitpunkte gibt es genug... mehr »
FIFA-Boss Sepp Blatter würde auch eher zu den Verlierern zählen
24.02.2015 13:39

Gewinner und Verlierer einer Winter-WM

Die WM in Katar 2022 soll von 26. November bis 23. Dezember stattfinden. Gewinner und Verlierer dieses Termins im Überblick:... mehr »
Die DFL nimmt die FIFA nach dem Beschluss, die WM 2022 in Katar im November/Dezember austragen zu wollen, in die Pflicht, eine gute Lösung für alle Seiten zu präsentieren....
Premier-League-Boss Richard Scudamore hat den Beschluss der FIFA-Arbeitsgruppe, die WM 2022 in Katar im November/Dezember austragen zu wollen, als "sehr enttäuschend" eingestuft. ...
Die WM 2022 soll im Winter stattfinden. Zu diesem Entschluss kam am Dienstag in Doha eine Arbeitsgruppe, bestehend aus Vertretern der FIFA, der Kontinentalverbände, der finanzstärksten Ligen und der Vereine....
Beim globalen Gipfeltreffen der Fußball-Funktionäre in Doha geht es um viel mehr als die Festlegung auf den Lieblingstermin von FIFA-Boss Joseph Blatter für die skandalumwitterte Katar-WM 2022....
Die Vereinigung der Europäischen Spitzen-Klubs reagiert mit Verwunderung auf Medienberichte, nach denen eine Entscheidung über einen Winter-Termin bereits gefallen sei....
Die Terminfrage für die WM 2022 in Katar ist angeblich bereits beantwortet. Die von der FIFA einberufene Arbeitsgruppe soll sich auf einen Zeitpunkt für die Austragung des umstrittenen Turniers geeinigt haben....
Der ehemalige mexikanische Star-Schiedsrichter Marco Antonio Rodríguez strebt eine Trainerkarriere an. Der 41-Jährige hat in seiner Heimat ein entsprechendes Diplom erworben und sammelt praktische Erfahrungen....