Diego Maradona erzielt mit der "Hand Gottes" das 1:0 gegen England
22.06.2017 11:28

Hand-Tor und Super-Solo: Maradonas göttliche Rache

Am 22. Juni 1986 wurde im Aztekenstadion von Mexiko-City Fußballgeschichte geschrieben. 114.580 Zuschauer sahen an jenem Tag ein WM-Viertelfinale, das noch heute für Diskussionen sorgt.... mehr »
Valcke hofft auf eine noch kürzere Sperre
21.06.2017 13:10

Valcke kämpft um Reduktion seiner Sperre

Ex-FIFA-Generalsekretär Jerome Valcke wird am 11. Oktober beim Internationalen Sportgerichtshof (CAS) in Lausanne aussagen, um die Dauer seiner schon reduzierten Sperre weiter zu senken.... mehr »
Der ehemalige Generalsekretär des Deutschen Fußball-Bundes, Helmut Sandrock, ist für sein Verhalten bei der Vergabe der WM 2006 nach eigenen Angaben von der FIFA lediglich verwarnt worden....
Nur noch ältere Generationen erinnern sich an die WM 1970 in Mexiko. Sie gilt als die sportlich beste WM aller Zeiten. Nicht zuletzt, weil sich Deutsche und Italiener im Halbfinale einen historischen Fight lieferten....
Der Deutsche Fußball-Bund setzt auf die Unterstützung deutscher Polizeikräfte bei der WM 2018 in Russland. Beim am Samstag beginnenden Confed Cup werden deutsche Beamte hingegen fehlen....
Russlands Vize-Premierminister Vitali Mutko hat die Vorwürfe über schlechte Bedingungen für nordkoreanische Arbeiter auf WM-Baustellen zurückgewiesen....
Prügelnde Fußballfans in den Innenstädten, Massenschlägereien im Stadion: Russland will beim Confederations Cup und der Weltmeisterschaft 2018 Bilder wie zuletzt in Frankreich unbedingt vermeiden....
Russlands WM-Organisationschef Alexej Sorokin will beim anstehenden Confed Cup und der Weltmeisterschaft 2018 hart gegen etwaige Krawallmacher vorgehen....
Die WM 2030 könnte womöglich erstmals von vier Gastgebern ausgerichtet werden. Südkorea gab am Dienstag bekannt, mit China sowie Japan und Nordkorea eine gemeinsame Bewerbung in Betracht zu ziehen....
In einem Jahr beginnt die WM 2018 in Russland. Doch nicht nur die jüngste Verhaftungswelle im Reich von Wladimir Putin wirft weiter Schatten auf das Großereignis....
Am kommenden Montag beginnt für die Deutsche Nationalmannschaft der Confederations Cup. Das Turnier in Russland dient dem DFB nicht nur als sportlicher Test, sondern auch als Grundlage für die Quartiersfindung....
Ein geplantes Treffen des chinesischen Staatspräsidenten Xi Jinping mit FIFA-Chef Gianni Infantino nährt weiter Spekulationen über eine Bewerbung des Reichs der Mitte um die Weltmeisterschaft....
FIFA-Präsident Gianni Infantino hat sich in der schweren diplomatischen Krise im Nahen Osten an die Seite des künftigen WM-Gastgebers Katar gestellt....
Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) sieht in der diplomatischen Krise des künftigen WM-Gastgebers Katar zuvorderst die Politik am Zug....
Volker Kauder hat sich in die Diskussion um die WM in Katar eingeschaltet
07.06.2017 07:55

Katar-WM: "Die Vorwürfe wiegen zu schwer"

Nach dem Vorwurf der Terrorunterstützung wird Katar von deutschen Spitzenpolitikern als WM-Gastgeber mehr denn je infrage gestellt. "Die Vorwürfe wiegen zu schwer", sagte Unions-Fraktionschef Volker Kauder.... mehr »
Der FC Bayern München will in der Diskussion um das WM-Gastgeberland Katar derzeit keine Stellung beziehen, steht aber wegen der angespannten Lage im Austausch mit der Bundesregierung....
DFB-Präsident Reinhard Grindel hat einen Boykott der WM 2022 in Katar nach den jüngsten Vorwürfen gegen das Emirat nicht mehr grundsätzlich ausgeschlossen....
Die politische Isolation durch vier Nachbarländer wird für Katar und die WM-Endrunde 2022 seitens der FIFA nach Ansicht der Vorsitzenden des Bundestag-Sportausschusses, Dagmar Freitag, kaum Folgen haben....
Ceferin wünscht sich England-Bewerbung für WM 2030
03.06.2017 13:12

WM-Bewerbung: UEFA-Boss will Briten "unterstützen"

Der slowenische UEFA-Präsident Aleksander Ceferin spricht sich für eine Bewerbung Englands oder Großbritanniens um die Ausrichtung der Weltmeisterschaft 2030 aus.... mehr »
Ein wichtiger Augenzeuge der "Hand Gottes" ist tot. Der Bulgare Bogdan Dotschev, Linienrichter im Viertelfinale der Weltmeisterschaft 1986 zwischen Argentinien und England, ist am Donnerstag im Alter von 80 Jahren verstorben....
Russland-Coach Stanislav Cherchesov lässt im Stubaital trainieren
01.06.2017 10:55

Stanis Sbornaja wie Spanien in Neustift

Das russische Fußball-Nationalteam bereitet sich noch bis Samstag in Tirol auf den anstehenden Confed-Cup und die Heim-Weltmeisterschaft im kommenden Jahr vor... mehr »