Arminia Bielefeld Freitag, 23. Februar 2018
18:30 Uhr
Dynamo Dresden
2:3
Tore
1 : 0 Torinfos im Ticker Florian Hartherz 28. / Linksschuss  (Fabian Klos)
1 : 1 Torinfos im Ticker Moussa Koné 48. / Linksschuss  (Lucas Röser)
1 : 2 Torinfos im Ticker Lucas Röser 64. / Rechtsschuss
2 : 2 Torinfos im Ticker Andreas Voglsammer 77. / Elfmeter  (Keanu Staude)
2 : 3 Torinfos im Ticker Lucas Röser 79. / Rechtsschuss

90'
Fazit:
Feierabend: Dynamo Dresden dreht das Duell und holt drei Punkte in Bielefeld! Nachdem die Gäste den Rückstand aus der ersten Hälfte schnell in eine Führung drehen konnten, brachte ein etwas fragwürdiger Elfmeter in der 76. Minute die Arminia zum nicht unverdienten Ausgleich. Doch wo die Dresdener in der Vergangenheit die meisten Zähler liegen ließen, waren sie nun eiskalt: Der starke Röser hämmerte einen sehenswerten Schuss aus der zweiten Reihe untern den Giebel und sicherte seiner Mannschaft so die Big Points im Abstiegskampf. Bielefeld hadert mit der Chancenverwertung und der eigenen Defensive, insgesamt war das heute nicht der stärkste Auftritt der Arminia. Die kommenden Wochen werden für beide Teams richtungsweisend sein, doch heute gehen die Gäste als lachende Sieger vom Feld. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und ein schönes Wochenende.
90'
Spielende
90'
Prietl knallt das Leder an den Pfosten! Das Aluminium bebt noch, während die Angriffe der Bielefelder schon wieder laufen. Doch der Österreicher hatte gerade mit seinem Volley die beste Möglichkeit, der Arminia durch diese Möglichkeit zumindest einen Punkt zu sichern.
90'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
300 Sekunden muss Dynamo überstehen, bevor sie den Auswärtssieg beim Favoriten feiern dürfen.
90'
Gelbe Karte für Konstantin Kerschbaumer (Arminia Bielefeld)
Kerschbaumer zieht das taktische Foul gegen den zweifachen Torschützen Röser und wird vom Schiedsrichter verwarnt.
89'
Die Arminia wirft nun alles nach vorne und sucht zumindest den Ausgleich. Dresden steht tief und hält mit vereinten Kräften dagegen. Wie lange wird der Unparteiische nachspielen lassen?
87'
Einwechslung bei Dynamo Dresden -> Jannik Müller
87'
Auswechslung bei Dynamo Dresden -> Moussa Koné
86'
Gelbe Karte für Peniel Mlapa (Dynamo Dresden)
Der Auswechselspieler mischt sich in die Rudelbildung ein und sieht dafür die Gelbe Karte.
86'
Gelbe Karte für Fabian Klos (Arminia Bielefeld)
Auch der Bielefelder wird mit Gelb bedacht für sein Mitwirken in dem Gerangel.
85'
Gerangel an der Grundlinie vor der Ausführung eines Eckballs, die Emotionen kochen hoch. Lange wird hier nicht mehr gespielt, die Arminia würde gut daran tun, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren.
83'
Was für eine Partie! In der Schlussphase hat Dresden in der Vergangenheit häufig empfindliche Gegentreffer kassiert, nun reagieren sie selbst sofort und liegen wieder vorn. Holt der Außenseiter hier heute Abend die drei Punkte?
80'
Einwechslung bei Dynamo Dresden -> Haris Duljević
80'
Auswechslung bei Dynamo Dresden -> Erich Berko
80'
Einwechslung bei Arminia Bielefeld -> Can Özkan
80'
Auswechslung bei Arminia Bielefeld -> Florian Dick
79'
Tooor für Dynamo Dresden, 2:3 durch Lucas Röser
Was für ein Hammer! Nur zwei Minuten nach dem etwas ärgerlichen Ausgleich aus Dresdener Sicht packt Röser einen aus: Eine verunglückte Kopfballabwehr von Dick landet genau vor den Füßen des Dynamo-Angreifers. Der sieht, dass Ortega etwas zu weit vor seinem Kasten steht und knallt das Leder aus gut 20 Metern im hohen Bogen unter den Querbalken - das Tor des Abends?
77'
Tooor für Arminia Bielefeld, 2:2 durch Andreas Voglsammer
Wie der erste Treffer ist auch das zweite Tor der Hausherren etwas überraschend. Die Elfmeter-Entscheidung von Schiedsrichter Günsch ist sicher nicht unstrittig. Voglsammer jedenfalls entscheidet sich für einen halbhohen Schuss nach links. Markus Schubert ist mit den Händen dran, kann den Gegentreffer aber nicht mehr verhindern.
76'
Elfmeter für Bielefeld! Staude wird im Sechzehner durch einen Stoß von Horvath zu Fall gebracht - aber reicht das für einen Strafstoß? In dieser Situation schon...
75'
Schiedsrichter Günsch entscheidet sich nach einer kurzen Bedenkpause für einen Freistoß für die Gastgeber aus dem Halbfeld. Doch die Hereingabe von Dick landet auf dem Kopf eines Dresdeners.
72'
Was nun, liebe Arminia? Die Gastgeber wirken nicht, als hätten sie einen durchdachten Plan für die Aufholjagd. Aber wir erinnern uns: Vor dem 1:0 ging es auch plötzlich alles sehr schnell. Noch ist also alles drin!
69'
Einwechslung bei Arminia Bielefeld -> Leandro Putaro
69'
Auswechslung bei Arminia Bielefeld -> Patrick Weihrauch
69'
Beide Fußballlehrer entscheiden sich für taktische Wechsel, vor allem Jeff Saibene muss offensiv wechseln, um hier noch den Punktgewinn zu erzwingen. Eine Niederlage gegen Dresden war so sicher nicht eingeplant auf der Alm.
67'
Einwechslung bei Arminia Bielefeld -> Keanu Staude
67'
Auswechslung bei Arminia Bielefeld -> Tom Schütz
67'
Einwechslung bei Dynamo Dresden -> Paul Seguin
67'
Auswechslung bei Dynamo Dresden -> Niklas Hauptmann
66'
Kurzzeitig verstummte die Schüco-Arena, doch langsam tauen die Anhänger des DSC wieder auf. Viel Zeit bleibt ihrem Team nicht mehr, um hier noch mindestens einen Zähler mitzunehmen.
64'
Tooor für Dynamo Dresden, 1:2 durch Lucas Röser
Plötzlich führt Dresden! Innerhalb weniger Minuten drehen die Gäste das Spiel. Ein starker Steilpass in den Bielefelder Strafraum kann von Koné nicht verwertet werden, doch im nachfolgenden Durcheinander behält nur einer die Übersicht: Lucas Röser spritzt dazwischen und drischt das Leder zur Führung für die Sachsen in die Maschen.
62'
Es geht relativ fix hin und her nun auf der Alm, die Laufbereitschaft auf beiden Seiten ist hoch. Offensiv mehren sich dadurch allerdings auch häufig die Fehler im Zuspiel, weshalb kaum wirklich gelungene Aktionen vorzuweisen sind.
59'
Es wird hitziger auf dem Feld: Gut eine halbe Stunde vor dem Ende der Partie werden immer häufiger und immer rigoroser Zweikämpfe geführt, die hart an der Grenze sind. Das fußballerische bleibt dabei bisweilen auf der Strecke.
56'
Gelbe Karte für Manuel Konrad (Dynamo Dresden)
Unnötige Aktion des Dresdeners, der für einen frustrierten Schubser gegen Voglsammer den Gelben Karton sieht.
55'
...doch die von Schütz getretene Ecke wird von der Dynamo-Defensive abgewehrt.
54'
Kurz darauf kann Vogelsammer allerdings in einer nicht ungefährlichen Szene eine Ecke für die Arminia herausholen...
53'
Klos wird von Voglsammer gesucht, aber der lange Seitenwechsel des Bielefelders segelt ins Seitenaus.
51'
Die Arminia wirkt aufgescheucht und versucht nun, etwas überhastet den Weg in Richtung Gäste-Kasten einzuschlagen. Die Bemühungen bleiben aber vorerst etwas zu kopflos, somit ist die Begegnung weiter komplett offen.
48'
Tooor für Dynamo Dresden, 1:1 durch Moussa Koné
Und die Uhren stehen wieder auf Null! Der stärkste Dresdener am heutigen Abend erzielt den Ausgleich. Einem Ballverlust der Hausherren im Mittelfeld folgt ein schneller Gegenstoß der Gäste. Kurz vor dem Sechzehner hat Röser die Übersicht und schiebt links raus auf den Winterneuzugang vom FC Zürich: Koné bleibt eiskalt und schiebt locker zum 1:1 ein.
48'
...doch diese stellt die Arminia vor keine Probleme.
47'
Dynamo startet den Durchgang mit einer Ecke von links...
46'
Zurück in Bielefeld: Beide Mannschaften starten personell unverändert in den zweiten Durchgang.
46'
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeitfazit:
Mit einer 1:0-Führung für Bielefeld geht es auf der Alm zum Pausentee. Die Gäste aus Dresden waren über weite Strecken der ersten Hälfte das spielbestimmende Team, konnten ihre Überlegenheit aber nicht in echte Torchancen ummünzen. Gnadenlose Effektivität bewiesen hingegen die Hausherren, als nach gut einer halben Stunde Florian Hartherz die freie linke Bahn nutzte und den bisher einzigen Treffer des Abends erzielte. Fortan hatte die Arminia mehr Feldvorteile und ließ Dynamo kaum zum Zuge kommen. Doch die Führung ist hauchzart, wir sind gespannt auf den zweiten Durchgang. Bis gleich!
45'
Ende 1. Halbzeit
43'
Trotz des Spielstands: Die Gästefans sorgen lautstark für Stimmung auf der Alm. Auch die Heim-Anhänger sind voll dabei und so herrscht eine ausgelassene Atmosphäre trotz eisiger Temperaturen.
41'
Kurz vor der Halbzeit hat der DSC mehr Kontrolle über das Spielgeschehen gewonnen und lässt Dynamo nur bedingt Räume. Die Gäste wirken sichtlich aus dem Takt gebracht und konnten sich bis auf einmal durch Koné kaum mehr in die Gefahrenzone vorspielen.
38'
Klos und Kreuzer bekommen sich an der Seitenlinie in die Haare und haben sich einiges an den Kopf zu werfen. Der Unparteiische schreitet ein und nach einer kurzen Unterbrechung können die beiden Streithähne voneinander getrennt werden, es wird wieder Fußball gespielt.
35'
Koné mit der Chance zum direkten Ausgleich! Der Stürmer wird mit einem feinen Pass in Szene gesetzt, scheitert aber aus kurzer Distanz am wachsamen Ortega.
33'
Wie reagiert Dynamo auf diesen Rückschlag? Die Sachsen hatten wirklich alles unter Kontrolle, bis ihnen nach einer knappen halben Stunde Florian Hartherz auf dem linken Flügel entwischte. Lässt sich Dresden von dem Gegentreffer verunsichern?
30'
Gelbe Karte für Florian Dick (Arminia Bielefeld)
Der nächste Bielefelder wird von Schiedsrichter Günsch mit dem Gelben Karton versehen.
28'
Tooor für Arminia Bielefeld, 1:0 durch Florian Hartherz
So schnell geht es manchmal im Fußball: Aus dem Nichts erzielt Bielefeld die Führung! Über den rechten Flügel sieht es so aus, als würde der Angriff der Gastgeber stecken bleiben. Doch Klos behält im Gedränge die Übersicht und spielt einen klasse Seitenwechsel zum eilenden Hartherz. Der nimmt das Leder auf, hat viel Platz vor sich und zieht gepflegt mit dem linken Schlappen aus 13 Metern ab. Sein Schuss wird vom herbeirauschenden Ballas noch unhaltbar abgefälscht - 1:0 für Bielefeld!
26'
...der nun doch von der Arminia geklärt werden kann.
25'
Und die nächste Standardsituation. Die Hausherren können den Ball nicht klären und Dresden darf sich erneut an einem Eckstoß probieren...
23'
Gelbe Karte für Tom Schütz (Arminia Bielefeld)
Nun ist es soweit: Der erste Spieler wird mit der Gelben Karte bedacht. Und das zu Recht - kurz vor dem Strafraum hält Schütz den ihm davonlaufenden Hauptmann. Einen Meter weiter und es hätte Elfmeter gegeben.
21'
Es wird etwas ruppiger: Bielefelds Manuel Prietl holt Niklas Hauptmann an der Mittellinie von den Beinen. Eine Karte lässt der Schiedsrichter bisher stecken.
18'
Im Westen nichts Neues. Dresden behält das Heft des Handelns größtenteils in der Hand, ohne selbst viel für die Offensive zu tun. Bisher sehen die Zuschauer in Bielefeld ein eher unaufgeregtes Zweitliga-Duell.
15'
Nach einigen Minuten ohne wirkliche Höhepunkte versucht sich die Arminia mit einem Fernschuss aus der zweiten Reihe. Der allerdings ist nur wenig präzise und rauscht ein gutes Stück am Tor der Gäste vorbei.
11'
...und der wird richtig heiß! Die starke Hereingabe von rechts landet auf dem Schädel von Florian Ballas, dessen wuchtiger Kopfball von Stefan Ortega im Kasten der Gastgeber mit einer Glanztat pariert wird.
10'
Moussa Koné mit der ersten guten Chance des Spiels: Über rechts entwischt der flinke Angreifer seinem Bewacher fast und kommt zum Abschluss, doch sein Versuch wird zum Eckstoß für die Gäste abgewehrt...
8'
Auf der Alm geht es bisher recht gemächlich vonstatten. Dynamo hat leichte Feldvorteile und versucht es immer wieder mit langen Bällen. Diese stellen die Hausherren jedoch bisher vor keine großen Schwierigkeiten.
5'
Konstantin Kerschbaumer wird vom Unparteiischen ermahnt. Der Bielefelder geht mit gestrecktem Bein in den Zweikampf gegen Sascha Horvath, dem glücklicherweise in dieser Situation nichts passiert.
3'
Dresden beginnt mit einer sehr offensiven Ausrichtung und schiebt den Ball in den ersten Minuten durch die eigenen Reihen. Bielefeld hält erst ab der Mittellinie dagegen.
1'
Anstoß in der Schüco-Arena: Bielefeld agiert in Blau-Schwarz, Dresden in Gelb-Schwarz.
1'
Spielbeginn
Bielefeld blickt dem Spiel optimistisch entgegen und will weiter am eigenen Nimbus basteln. "Wir wollen mit Vertrauen und Mut auftreten und dann unsere Ungeschlagen-Serie fortführen. Dresden ist eine spielstarke Mannschaft, die vor allem nach Standards sehr viele Tore erzielt. Mit Koné haben sie einen tollen Stürmer geholt, den kenne ich noch aus der Schweiz", berichtet Trainer Jeff Saibene. Angesprochener Koné steht heute übrigens von Beginn an auf dem Feld und soll den Bielefelder Verteidigern Druck machen.
Die Gäste aus Sachsen reisen mit dem Rückenwind eines 1:0-Erfolgs gegen Jahn Regensburg in die Schüco-Arena. Angesichts der 0:2-Hinspiel-Pleite ist SGD-Coach Neuhaus allerdings vorsichtig optimistisch, denn die Bielefelder seien "äußerst unangenehm. Da muss man sich jeden Ball hart erkämpfen, für jede Chance muss man richtig viel tun, aber das haben wir natürlich vor." Mit einem Erfolg bei den Ostwestfalen könnte die Elf von Uwe Neuhaus Boden auf den Relegationsplatz gut machen und sich etwas Luft im Abstiegskampf verschaffen.
Zuletzt konnte der DSC mit einem 2:0 gegen die Lilien aus Darmstadt die (bisher unausgesprochenen) Ambitionen auf den Aufstieg festigen. "Die Relegation ist kein großes Thema bei uns in den vergangenen Tagen gewesen", so Cheftrainer Jeff Saibene, "Schließlich weiß jeder, wo wir stehen." Falsche Bescheidenheit auf westfälisch, denn mit einem dreier gegen Dynamo könnte die Arminia zumindest für den Moment mit dem Tabellendritten aus Kiel gleichziehen.
Am Freitagabend erwartet die Zuschauer in Ostwestfalen ein Duell der Gegensätze: Während die Arminia mit einem Erfolg den Anschluss an die Aufstiegsränge wahren kann, wollen die Gäste aus Dresden mit einem Punktgewinn möglichst den Abstand auf die Abstiegsplätze ausbauen. Die Vorzeichen stehen positiv für den Gastgeber: Bielefeld ist 2018 in fünf Duellen noch ungeschlagen, die letzte Heimniederlage datiert in den Oktober zurück.
Hallo und herzlich willkommen zum 24. Spieltag in der 2. Fußball-Bundesliga. Ab 18:30 Uhr berichten wir an dieser Stelle live vom Aufeinandertreffen zwischen Arminia Bielefeld und Dynamo Dresden. Viel Spaß bei einer hoffentlich unterhaltsamen Partie!