MSV Duisburg Samstag, 24. Februar 2018
13:00 Uhr
FC Ingolstadt 04
2:1
Tore
1 : 0 Torinfos im Ticker Ahmet Engin 13. / Rechtsschuss  (Dan-Patrick Poggenberg)
1 : 1 Torinfos im Ticker Stefan Kutschke 18. / Rechtsschuss
2 : 1 Torinfos im Ticker Borys Tashchy 66. / Elfmeter

90'
Fazit:
Ein aufregendes Spiel geht zu Ende. Der MSV Duisburg schlägt den FC Ingolstadt mit 2:1 und hat nun genauso viele Punkte auf dem Konto wie Kiel auf dem dritten Rang. In der ersten Halbzeit ging Duisburg nach einem verschossenen Elfmeter der Schanzer verdient in Führung und erzielte eigentlich auch ein reguläres zweites Tor, dieses wurde aber fälschlicherweise nicht gegeben. Der FCI nutzte die Unkonzentriertheit der Zebras im Gegenzug zum Ausgleich, spielte aber nach einem rüden Foul von Cohen nur noch mit zehn Mann. Nach der Pause präsentierte sich Ingolstadt stabil, geriet aber bedingt durch einen unberechtigten Elfmeter wieder in Rückstand. Die Gastgeber brachten das Ergebnis über die Zeit und haben gute Karten im Rennen um den dritten Platz!
90'
Spielende
90'
Der Schiri pfeift ab!
90'
Die Schanzer klammern sich nochmal vorne fest...
90'
Von links rauscht die Kugel gefährlich und hoch durch den Duisburger Strafraum, aber die Zebras können schließlich klären.
90'
Beim Sichern des Dreiers soll Bajić helfen, der für Engin ins Spiel gekommen ist.
90'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3 Drei Minuten müssen die Duisburger noch überstehen.
90'
Einwechslung bei MSV Duisburg -> Branimir Bajić
90'
Auswechslung bei MSV Duisburg -> Ahmet Engin
90'
Die letzte reguläre Minute läuft.
88'
Uninspiriert spielen die Gäste das Leder nach vorne. Das stellt Duisburg vor keine großen Probleme. Es wirkt nicht so, als ob der FCI noch den Lucky Punch setzen kann. In diesem verrückten Spiel ist aber wahrscheinlich alles denkbar.
86'
Können die Schanzer noch einen Punkt aus dem Gehege der Zebras entführen oder sichert sich Duisburg die wichtigen drei Punkte?
84'
Kurz nach einer Gelben Karte, die Pledl für das regelwidrige Unterbrechen eines Konters durch Halten des Gegenspielers kassiert hat, wird er ausgewechselt. Stürmer Hartmann kommt für ihn herein.
84'
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04 -> Moritz Hartmann
84'
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04 -> Thomas Pledl
84'
Gelbe Karte für Thomas Pledl (FC Ingolstadt 04)
83'
Duisburg nimmt durch einen weiteren Wechsel etwas Zeit von der Uhr. Stoppelkamp verlässt das Feld und übergibt an Klotz.
83'
Einwechslung bei MSV Duisburg -> Nico Klotz
83'
Auswechslung bei MSV Duisburg -> Moritz Stoppelkamp
81'
Fröde spielt die Kugel halbloch von der rechten Strafraumkante zu Onuegbu. Der will sich das Leder an Wahl vorbeilegen, der Verteidiger der Schanzer macht allerdings clever die Tür zu.
79'
Stürmer für Stürmer: Iljutcenko verlässt nach einem engagierten Auftritt den Rasen und wird durch Onuegbu ersetzt.
79'
Einwechslung bei MSV Duisburg -> Kingsley Onuegbu
79'
Auswechslung bei MSV Duisburg -> Stanislav Iljutcenko
77'
12.446 Zuschauer haben heute den Weg ins Stadion gefunden.
76'
Ingolstadt hat sich noch längst nicht aufgegeben und kommt ab und an zu Offensivmöglichkeiten. Lex zieht aus dem Lauf ab, der Winkel ist jedoch zu spitz und sein Schuss aus acht Metern geht deutlich rechts am Kasten vorbei.
74'
Beinahe macht der MSV den Sack zu! Stoppelkamp schickt Tashchy mit einem tollen Pass in die Tiefe der rechten Strafraumhälfte. Der Torschütze zum 2:1 legt quer, doch am langen Pfosten kann Iljutcenko das Leder nicht erreichen. Das Tor wäre leer gewesen!
71'
Die Aufreger dieses Spiels erstrecken sich manchmal über einen ganzen Spieltag: Schiedsrichter Pfeifer bemerkt ein Handspiel von Stoppelkamp nicht und bekommt dafür laute Kritik der Ingolstädter Bank. Der Co-Trainer André Mijatovic wird auf die Tribüne geschickt!
68'
Pledl wird im Strafraum von Blomeyer im Rahmen eines Zweikampfs getroffen und bleibt liegen. Der FCI fordert kurzzeitig einen Strafstoß, hier war aber kein Elfmeter angebracht. Nach kurzer Behandlung kann der FCI-Kicker weitermachen.
66'
Gelbe Karte für Marcel Gaus (FC Ingolstadt 04)
Auch Gaus wird für lautstarkes Beschweren mit dem Gelben Karton bestraft.
66'
Tooor für MSV Duisburg, 2:1 durch Borys Tashchy
Tashchy bleibt cool und schiebt den Ball ins rechte Toreck, Nyland springt zur falschen Seite.
65'
Gelbe Karte für Alfredo Morales (FC Ingolstadt 04)
Morales meckert über die Entscheidung des Schiris und sieht die nächste Gelbe Karte.
65'
Elfmeter für Duisburg! Wieder erleben wir einen echten Aufreger! Eine Flanke von links segelt hoch in den Strafraum der Ingolstädter. Nyland und Iljutcenko gehen beide zum Ball und der Duisburger Stürmer geht zu Boden. Obwohl das eigentlich ein normaler Zweikampf war, zeigt der Schiedsrichter auf den Punkt! Das war definitiv eine Fehlentscheidung.
64'
Eine kurze Ecke wird zurück zu Pledl gelegt. Der flankt hoch an den langen Pfosten, doch Wahl kann die Kugel nicht richtig auf den Kasten bringen.
62'
Um ehrlich zu sein hat das Zusehen in der ersten Halbzeit deutlich mehr Spaß gemacht. Duisburg fehlt es an Durschlagskraft, um die gut gestaffelten Ingolstädter Reihen zu überwinden.
60'
Nach einer gefühlten Ewigkeit präsentieren sich die Zebras wieder gefährlich. Tashchy lupft das Spielgerät frech in den Strafraum in den Lauf von Iljutcenko. Ein Verteidiger ist dazwischen.
58'
Ingolstadt erarbeitet sich eine Ecke von der linken Seite. Pledl chippt die Kugel in die Box, doch der hochspringende Schröck kann das Leder nicht richtig erreichen.
56'
Duisburg überlässt den Gästen nun weitestgehend den Spielaufbau. Bis auf die Chance von Stoppelkamp zeigen die Zebras noch zu wenig für die Tatsache, dass sie einen Spieler mehr auf dem Feld haben.
54'
Die Schanzer beißen sich kurzzeitig am Duisburger Strafraum fest, können aber keine wirkliche Chance kreieren.
52'
Auch Ingolstadt kommt mal wieder nach vorne. Ex-Nationalspieler Träsch treibt den Ball über die rechte Angriffsseite nach vorne. Er zwirbelt das Leder in die Mitte, wo Kutschke zu einem anspruchsvollen Kopfballversuch hochsteigt und die Pille über die Latte setzt.
50'
Gaus spielt das Spielgerät in der Vorwärtsbewegung genau in die Füße von Schnellhardt. Der nimmt die Murmel gut mit und bedient Stoppelkamp an der linken Strafraumgrenze. Seine Hereingabe wird dann abgeblockt.
48'
Im Angesicht der Roten Karte sollte es nun schon die Ambition der Zebras sein, dieses Heimspiel zu gewinnen. Für die Schanzer wäre ein Remis dementsprechend ein Erfolg.
46'
Dicke Chance für den MSV! Beinahe gehen die Zebras direkt nach Wiederanpfiff wieder in Führung! Stoppelkamp hat auf der linken Seite plötzlich massig Platz und dringt in den Strafraum ein. Er wartet zu lange, zieht schließlich aus spitzem Winkel mit dem rechten Fuß ab und Nyland hält!
46'
Das Spiel läuft wieder! Wahl und Lex sind beim FCI neu im Spiel. Was können die Schanzer in Unterzahl mitnehmen?
46'
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04 -> Stefan Lex
46'
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04 -> Maximilian Thalhammer
46'
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04 -> Hauke Wahl
46'
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04 -> Paulo Otávio
46'
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeitfazit:
In einem turbulenten Spiel zwischen dem MSV Duisburg und dem FC Ingolstadt steht es nach 45 Minuten 1:1. Die Zebras waren in der Anfangsphase das deutlich bessere Team, verursachten aber in Person von Blomeyer nach zehn Minuten unglücklich einen Elfmeter. Flekken hielt den Versuch von Kutschke, sollte aber später noch durch eine kuriose Szene in Erscheinung treten. Zuerst erzielte aber Engin im Gegenzug das 1:0 für die Gastgeber. Fünf Minuten danach köpfte Hajri eigentlich zum 2:0, der Treffer wurde ihnen aber zu Unrecht aberkannt. Flekken war noch nicht auf der Höhe des Geschehens und kehrte dem Spielgeschehen trinkend den Rücken zu. Der FCI spielte schnell nach vorne und Kutschke schob ein. Hart und ruppig führten beide Mannschaften in der Folge aufgeladen die Zweikämpfe. Dies gipfelte in der Roten Karte für Cohen kurz vor der Pause. Gleich geht es mit einem kuriosen Spiel weiter!
45'
Ende 1. Halbzeit
45'
Beiden Mannschaften wird es gleich sicherlich gut tun, in der Pause einmal durchzuschnaufen. Ingolstadt flankt von rechts nochmal in die Box, das Leder segelt aber an Freund und Feind vorbei.
45'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3 Drei Minuten Nachspielzeit gehen bei der Fülle der besonderen Ereignisse völlig in Ordnung.
44'
Rote Karte für Almog Cohen (FC Ingolstadt 04)
Ingolstadt spielt nur noch mit zehn Mann! Cohen nimmt sein Bein beim Zweikampf im Mittelfeld viel zu hoch und trifft seinen Gegenspieler Schnellhardt mit voller Wucht mitten im Gesicht. Richtige Entscheidung des Schiedsrichters!
44'
Nach einem abgefälschten Schuss von der Strafraumkante bekommt Otavio links im Strafraum die Chance zum Volleyschuss, er trifft das Leder aber nicht richtig und die Gefahr verpufft.
41'
Es wird wieder hitziger auf dem Rasen. Beide Mannschaften gehen rüde und teilweise mit übertriebener Härte in die Zweikämpfe. Ein Platzverweis erscheint heute alles andere als unwahrscheinlich.
39'
Gelbe Karte für Tobias Schröck (FC Ingolstadt 04)
Rüdes Foul von Schröck! Von hinten grätscht der Ingolstädter Verteidiger Tashchy im Mittelfeld die Beine weg. Das sieht schmerzhaft aus und führt folgerichtig zur nächsten Gelben Karte.
38'
Endlich sehen wir mal wieder einen Schuss in Richtung Tor: Schnellhardt zieht von der halbrechten Strafraumgrenze ab, doch sein Versuch geht deutlich rechts vorbei.
37'
Nach Betrachtung der Zeitlupe wird klar: Das Tor der Duisburger hätte zählen müssen!
35'
Das Duisburger Publikum wirkt durchaus aufgeheizt. Der Schiedsrichter würde am heutigen Nachmittag von den mesiten Fans der Zebras heute wahrscheinlich keinen Eintrag im Freundebuch erhalten.
33'
Ingolstadt hat aktuell mehr Ballbesitz, spielerisch-kreativ wirken die Schanzer am heutigen Nachmittag aber ziemlich limitiert. Thalhammer will Kutschke am Strafraumrand bedienen, doch die Duisburger Defensive steht gut und bekommt einen Fuß dazwischen.
31'
Gefühlt haben sich die Gemüter der beiden Mannschaften wieder ein wenig beruhigt. Das Spielgeschehen plätschert gerade so vor sich hin.
28'
Durch den Ausgleich haben die Schanzer nun gefühlt auch besser in die Partie gefunden. Das Gegentor bleibt für die Zebras aber natürlich extrem ärgerlich. Bedingt durch die vielen Unterbrechungen und Fouls waren Chancen in den letzten Szenen eher Mangelware.
25'
Gelbe Karte für Enis Hajri (MSV Duisburg)
Für Hajri ist es schon die 11. Gelbe Karte der Saison.
25'
Gelbe Karte für Stefan Kutschke (FC Ingolstadt 04)
Es wird immer hektischer auf dem Rasen. Kutschke und Hajri geraten aneinander und werden vom Schiri jeweils durch die Gelbe Karte gemaßregelt.
24'
Was für ein Spiel am frühen Samstagmittag! In Duisburg bekommt man heute alles, was das Fußballherz begehrt: Aufregung, Tore und Kuriositäten.
21'
Gelbe Karte für Lukas Fröde (MSV Duisburg)
Fröde senst Pledl rustikal im Mittelfeld um. Dafür zückt der Schiedsrichter, der schon früh im Spiel einiges zu tun hat, den nächsten Gelben Karton.
19'
Gelbe Karte für Fabian Schnellhardt (MSV Duisburg)
Schnellhardt beschwert sich lautstark und wird dafür vom Schiedsrichter mit der ersten Gelben Karte der Partie bestraft.
18'
Tooor für FC Ingolstadt 04, 1:1 durch Stefan Kutschke
Kuriose Szene in Duisburg! Die Zebras jubeln über das 2:0, bekommen das Tor aber aufgrund einer vermeintlichen Abseitsposition aberkannt. Die Duisburger beschweren sich und Ingolstadt spielt die Kugel schnell nach vorne. Flekken ist noch nicht wieder auf das Spiel konzentriert und achtet nicht auf das Spiel. Nauber köpft den Ball zurück in Richtung seines Torwarts, doch Kutschke erläuft das Leder und befördert es eiskalt aus kurzer Distanz ins Tor. Die Zebras-Kicker toben, aber das Tor zählt!
15'
Die Führung für die Gastgeber ist durchaus verdient. Bis auf den Ingolstädter Vorstoß bei der Ecke kriegen die Schanzer offensiv noch nichts hin.
13'
Tooor für MSV Duisburg, 1:0 durch Ahmet Engin
Die Zebras kontern und gehen nach dem gehaltenen Elfmeter von Flekken in Führung! Poggenberg wird mit einem tollen Pass von Stoppelkamp in die linke Strafraumhälfte geschickt. Er passt in die Mitte, wo Engin goldrichtig steht und mit dem rechten Schlappen aus kurzer Distanz vollendet. Da stimmte in der Ingolstädter Aufteilung einiges nicht!
11'
Elfmeter verschossen von Stefan Kutschke, FC Ingolstadt 04
Hier ist ja richtig was los! Flekken lässt sich bei der Vorbereitung lange Zeit und zeigt provokant in die rechte Torecke. Kutschke schießt das Leder halbhoch nach links und Flekken befördert die Kugel an die Latte! Kurz danach drischt Träsch einen Ball von rechts volley vorbei. Es bleibt beim 0:0.
10'
Elfmeter für Ingolstadt! Wie bitter für den MSV! Duisburg kriegt nach der Ecke den Ball nicht geklärt. Beim Ingolstädter Pass in den Strafraum trifft Blomeyer Morales unglücklich und der FCI-Kicker geht zu Boden. Den Strafstoß kann man geben.
9'
Bis auf einen gefährlichen Rückpass, den Flekken klären musste, gab es noch keine Gefahr für den Kasten der Zebras. Nun bekommt der FCI eine Ecke...
7'
Stoppelkamp chippt einen Freistoß gefühlvoll aus zentraler Position in den Sechzehner. Fröde erwischt die Pille mit dem Schädel und lenkt das Spielgerät auf den Kasten. Nyland hat keine Probleme mit diesem Kopfball.
6'
Ingolstadt findet nur mühesam in die Begegnung und will sich durch ruhiges Kurzpassspiel Sicherheit holen. Beim Umschalten nach vorne fehlt den Jungs aus dem Süden aber noch eine gute Idee.
4'
Die Anfangsphase gehört ganz klar den Gastgebern. Mit einem schönen Pass auf die rechte Außenbahn wird Engin in Szene gesetzt. Der flankt in die Mitte, wo Iljutcenko relativ unbedrängt hochsteigen darf und das Leder per Kopf einen Meter am linken Pfosten vorbeinickt.
3'
Nach einem Ellenbogencheck gegen Fröde bekommen die Zebras einen Freistoß kurz vor der halbrechten Strafraumgrenze zugesprochen. Schnellhardt nimmt sich der Aufgabe an, befördert die Kugel jedoch direkt in die Mauer.
1'
Der MSV wird direkt aktiv: Ein weiter Einwurf von Hajri wird an den langen Pfosten verlängert. Stoppelkamp zieht ab, sein Versuch wird allerdings geblockt.
1'
Das Spiel läuft! Etwa 150 bis 200 Fans sind aus Ingolstadt angereist, insgesamt sind heute circa 13.000 Zuschauer anwesend.
1'
Spielbeginn
Die Teams betreten den Rasen der Schauinsland-Reisen-Arena. Gleich kann es losgehen!
Bedingt durch eine Gelbsperre fehlt heute MSV-Kapitän Kevin Wolze. Sein Amt übernimmt heute Fabian Schnellhardt.
Gleich geht es los! Bei drei Grad und sonnigem Himmel finden die Mannschaft schönes Fußballwetter vor.
Die Aufstellungen findet ihr übrigens wie immer unter dem Menüpunkt Spielschema.
Stefan Leitl zeigte seinerseits vor dem Aufeinandertreffen mit den Zebras großen Respekt vor dem Gegner: "Es erwartet uns eine Mannschaft, die es über fast alle Partien in dieser Saison geschafft hat, ihr Potenzial abzurufen und dementsprechend erfolgreich spielt. Es ist ein körperlich robustes und großgewachsenes Team, das in den Wochen zuvor immer wieder durch schnelles Umschaltspiel Partien für sich entschieden hat."
"Wir haben auch nach der Niederlage in Nürnberg das nötige Selbstvertrauen, um auch gegen eine so erfahrene Mannschaft wie die Ingolstadt zu punkten, gerade zuhause. Wir wollen mit einem guten Spiel unserem Ziel, den 40 Punkten, wieder ein Stück näherkommen", sagte Zebras-Trainer Ilia Gruev vor dem Match gegen den FCI.
Die Historie des heutigen Duells geht nicht weit in die Vergangenheit zurück. In der Saison 2008/2009 fand das erste Pflichtspiel zwischen den Zebras und den Schanzern statt. Die Bilanz spricht für den MSV: Vier von neun Spielen gewannen die Westdeutschen, nur ein Duell ging an den FCI. Hinzu kommen vier Unentschieden, unter anderem auch eins aus der Hinrunde. Im vergangenen September sorgten Wahl und Tashchy jeweils mit einem Doppelpack für ein 2:2.
Der Schiedsrichter der heutigen Begegnung ist Johann Pfeifer, der heute sein zweites Zweitligaspiel leitet. Seine Assistenten sind Tim-Julian Skorczyk und Viatcheslav Paltchikov.
Nur einen Punkt hinter den Zebras rangieren aktuell die Schanzer aus Ingolstadt. Bei nur einem Sieg aus den letzten fünf Partien haben die Aufstiegshoffnungen allerdings einen herben Dämpfer erhalten. Eine Statistik könnte ihnen aber heute Mut machen: Ingolstadt ist das viertbeste Auswärtsteam, Duisburg holte vor heimischer Kulisse hingegen erst drei Siege.
Wer kann im Aufstiegsrennen ein Ausrufezeichen setzen? Im spannenden Kampf um den dritten Platz treffen heute zwei Teams in Lauerstellung aufeinander. Der MSV Duisburg spielt eine überraschend starke Saison und steht mit 34 Punkten auf dem 7. Rang. Mit einem Dreier würden sie nach Punkten zu den schwächelnden Kielern aufschließen. Zuletzt setzte es eine Niederlage gegen die starken Nürnberger, davor gingen sie aber in sieben Spielen nicht als Verlierer vom Feld.
Für Euch sitzt Lionard Tampier motiviert und wachsam an den Ticker-Tasten. Viel Vergnügen und gut Kick!
Guten Tag und ein herzliches Hallo zum Spiel zwischen dem MSV Duisburg und dem FC Ingolstadt 04 am 24. Spieltag der 2. Bundesliga! Der Anstoß erfolgt um 13:00 Uhr.