Preußen Münster Samstag, 24. März 2018
14:00 Uhr
SpVgg Unterhaching
2:0
Tore
1 : 0 Torinfos im Ticker Ole Kittner 35. / Kopfball  (Martin Kobylański)
2 : 0 Torinfos im Ticker Simon Scherder 66. / Kopfball  (Sandrino Braun)

90'
Fazit:
Preußen Münster besiegt die SpVgg Unterhaching mit 2:0. Wie schon zu Beginn der ersten Halbzeit liefen die Preußen die Gäste auch am Anfang des zweiten Spielabschnitts hoch an und ließen die Hachinger auf diese Weise nicht zur Entfaltung kommen. In der 66. Spielminute erhöhten die Adlerträger ihre Führung auf 2:0: Wie schon beim ersten Treffer führte ein Kobylański-Eckball für die Hausherren zum Erfolg, diesmal war Abwehrspieler Schwerder per Kopf erfolgreich, Grimaldi und Braun hatten den Ball zuvor heiß gemacht. Quasi im Gegenzug besaßen die Hachinger in Person des eingewechselten Schimmer die Chance auf den 1:2-Anschlusstreffer, doch der Gäste-Akteur scheiterte aus spitzem Winkel an Schulze Niehues im Münsteraner Tor. Die Vorstädter versuchten es im Anschluss weiterhin, sich vor das Tor der Preußen zu spielen, präsentierten sich dabei aber glücklos. Es blieb beim 2:0 der Adlerträger, die sich durch diesen Erfolg um einen Rang auf Tabellenplatz elf vorschieben. Unterhaching bleibt Siebter des Tableaus.
90'
Spielende
90'
Ein Schuss von Stahl aus der zweiten Reihe wird von einem Münsteraner geblockt.
90'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2 Nur noch 120 Sekunden Zeit bleiben den Hachingern für das Erzielen von zwei Toren.
88'
Nach einem Konter der Münsteraner, der im Sande verläuft, zieht es Braun mit Ball am Fuß in Richtung Eckfahne. Dombrowka kommt dazu und stößt den Münsteraner zu Boden - Freistoß für Münster, der natürlich Zeit bringt.
84'
Porath zieht aus halblinker Position ab - der Schuss der Offensivkraft der Gäste wird abgefälscht, fliegt in hohem Bogen in Richtung Fünfmeterraum und fällt dann dem eingelaufenen Schimmer vor die Füße, der die Kugel nicht verarbeitet bekommt, sodass der Ball ins Aus trudelt.
83'
Auch Münster vollzieht seinen dritten Wechsel - Stoll kommt für Grimaldi.
83'
Einwechslung bei Preußen Münster -> Lennart Stoll
83'
Auswechslung bei Preußen Münster -> Adriano Grimaldi
82'
Grimaldi wird halbrechts am Strafraum bedient, kann sich dann aber gegen Dombrowka nicht durchsetzen, der dem Angreifer den Ball abjagt.
81'
Das Spiel plätschert vor sich hin. Münster verteidigt die Hachinger Angriffsversuche, die derzeit wenig druckvoll vorgetragen werden, souverän.
77'
Auf Seiten der Gäste kommt für die Schlussphase der Partie Marseiler für Müller ins Spiel. Claus Schromm hat sein Wechselkontingent damit nun vollständig ausgeschöpft.
77'
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching -> Luca Marseiler
77'
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching -> Jim-Patrick Müller
74'
Kommen die Hachinger hier und heute noch einmal zurück? Das Engagement ist den Gästen beileibe nicht abzusprechen, doch nach wie vor agieren die Vorstädter vor dem gegnerischen Tor glücklos.
72'
Gelbe Karte für Lucas Cueto (Preußen Münster)
Der eingewechselte Cueto sieht für ein Einsteigen gegen Schimmer im Mittelfeld den gelben Karton.
69'
Der zweite Wechsel bei den Adlerträgern: Warschewski kommt für Rühle in die Partie.
69'
Einwechslung bei Preußen Münster -> Tobias Warschewski
69'
Auswechslung bei Preußen Münster -> Tobias Rühle
68'
Hachings Joker Schimmer bietet sich auf der Gegenseite am zweiten Pfosten aus sieben Metern die Chance auf den 1:2-Anschlusstreffer - Schulze Niehues ist per Fußabwehr im kurzen Eck zur Stelle!
66'
Tooor für Preußen Münster, 2:0 durch Simon Scherder
Die Preußen erhöhen auf 2:0! Auch der zweite Treffer fällt infolge einer Kobylański-Ecke. Grimaldi gewinnt im Zentrum das Kopfballduell und Braun legt am zweiten Pfosten den Ball so in die Mitte, dass Scherder das Leder aus kurzer Distanz nur noch einnicken muss.
65'
Menig zieht aus halbrechter Position aus 23 Metern wuchtig ab - Königshofer holt die Kugel aus dem rechten Kreuzeck.
63'
Nun wechseln auch die Gäste und dies gleich zweimal: Kiomourtzolgou wird im zentralen Mittelfeld durch Dombrowka ersetzt, außerdem kommt Schimmer für Winkler.
63'
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching -> Stefan Schimmer
63'
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching -> Alexander Winkler
63'
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching -> Max Dombrowka
63'
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching -> Orestis Kiomourtzolgou
62'
Der erste Spielerwechsel der Partie findet auf Seiten der Gastgeber statt: Lucas Cueto kommt für Philipp Hoffmann ins Spiel.
62'
Einwechslung bei Preußen Münster -> Lucas Cueto
62'
Auswechslung bei Preußen Münster -> Philipp Hoffmann
59'
Hain verpasst freistehend einen gut getretenen Eckball von Bigalke von der rechten Seite in der Mitte nur knapp.
55'
Die Gastgeber laufen die Hachinger nun wieder früher an und sorgen auf diese Weise für Ballverluste bei den Gästen.
52'
Philipp Hoffmann zieht aus 18 Meter Torenfernung ab - der Ball rauscht links am Tor vorbei.
51'
Gelbe Karte für Martin Kobylański (Preußen Münster)
Für ein taktisches Foul im Mittelfeld sieht Kobylański Gelb.
49'
Die Gäste sind in den ersten Minuten des zweiten Durchgangs vorwiegend in Ballbesitz, gegen eine kompakt formierte Preußen-Mannschaft fällt den Hachingern aber aktuell wenig ein.
46'
Der zweite Spielabschnitt in Münster läuft.
46'
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeitfazit:
Zur Pause liegt Preußen Münster mit 1:0 gegen die SpVgg Unterhaching vorne. Die Hausherren setzten die Vorstädter in den allerersten Minuten der Partie früh unter Druck, die Gäste hatten beim Umgang mit dem frühen Forechecking durchaus Probleme. Nach ungefähr zehn Minuten fanden die Hachinger dann aber besser ins Spiel und schienen Mitte der ersten Halbzeit auch das Kommando zu übernehmen, da Münster sich zudem zunehmend abwartender präsentierter. Im Anschluss wurden die Adlerträger dann aber wieder präsenter und sie nutzten in Person von Abwehrmann Ole Kittner, der per Kopf erfolgreich war, in der 35. Spielminute einen Eckball zum Erzielen der 1:0-Führung. Den Hachingern war danach das Bemühen, auf den Rückstand zu antworten, anzusehen, doch noch lassen die Gäste im Offensivspiel die letzte Durchschlagskraft und den Punch vermissen. Ohnehin bekamen die Zuschauer im Preußenstadion im ersten Abschnitt wenige Tormöglichkeiten zu sehen. Aufgrund des Spielstandes sind insbesondere die Hachinger in der zweiten Halbzeit gefordert, einen druckvolleren Auftritt hinzulegen, wollen sie nach dem Spiel nicht mit leeren Händen nach Hause fahren.
45'
Ende 1. Halbzeit
45'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
42'
Müller bietet sich aus dem Rückraum eine Schusschance aus 18 Metern zentral vor dem Münsteraner Tor - der Schuss des Mittelfeldakteurs fliegt einen Meter links am Tor der Gastgeber vorbei. Zuvor wurde Hain von Scherder an der Strafraumgrenze am Trikot festgehalten, die Pfeife des Schiedsrichters blieb aber stumm.
40'
Die Gäste sind um eine Antwort auf den Rückstand bemüht, doch im und rundum des Strafraums der Preußen ist das Spiel der Hachinger noch zu ungenau.
37'
Bis zum Tor bot sich keiner der beiden Mannschaften eine wirklich große Tormöglichkeit. Die Adlerträger zeigten sich nun in Person von Abwehrspieler Ole Kittner effektiv und liegen demzufolge mit 1:0 in Führung.
35'
Tooor für Preußen Münster, 1:0 durch Ole Kittner
Die Hausherren gehen in Führung! Kobylański schlägt eine Ecke von der rechten Seite auf den ersten Pfosten, wo sich Kittner im Zweikampf gegen Welzmüller durchsetzt und die Kugel per Kopf sehenswert im langen Toreck unterbringt.
32'
Die Adlerträger treten nun wieder präsenter auf, das Spielgeschehen gestaltet sich derzeit sehr ausgeglichen. Beide Teams zeigen sich abwechselnd im Vorwärtsgang.
29'
Nicht ungefährlich: Jeron Al-Hazaimeh setzt sich energisch auf seiner linken Seite durch und flankt scharf auf den ersten Pfosten, wo Adriano Grimaldi in Position gelaufen ist, die Kugel aber unter Bedrängnis am kurzen Eck vorbei ins Toraus köpft.
27'
Ein Freistoß aus halbrechter Position 40 Meter vor dem Tor der Hachinger tritt Tobias Rühle zu weit - die Pille fliegt an Freund und Feind vorbei ins Toraus.
25'
Die Gäste übernehmen mehr und mehr das Kommando, die Preußen nehmen derzeit vornehmlich eine abwartende, reagierende Rolle ein.
22'
Bigalke erhält vor dem Strafraum ein Zuspiel von der rechten Seite, dass er mit einem Kontakt gekonnt weiter auf Teamkollege Hain leitet. Der Schuss des Stürmers aus halbrechter Position aus sieben Metern wird geblockt.
19'
Die beiden Teams liefern sich bislang ein engagiert geführtes Duell, die ganz großen Torchancen haben sich aber weder Münster noch Unterhaching bislang herausspielen können.
16'
Bigalke schlägt eine Ecke von der linken Seite und die anschließende Flanke jeweils zu kurz auf den ersten Pfosten. Über Umwege findet der Ball nach der Flanke mittig im Strafraum zwölf Meter vor dem Tor doch noch einen Hachinger, dessen Schuss dann aber geblockt wird.
14'
Gelbe Karte für Adriano Grimaldi (Preußen Münster)
Der Angreifer der Preußen sieht für ein Einsteigen gegen Greger im Mittelfeld die erste Gelbe Karte der Partie - seine Fünfte in dieser Saison. Grimaldi fehlt damit beim nächsten Spiel der Adlerträger gegen Karlsruhe.
10'
Die Gäste finden sich nun etwas besser zurecht. Im Vergleich zu den allerersten Minuten stehen die Hachinger nun kompakter und wirken griffiger.
7'
Einen ersten Torabschluss können aber auch die Hachinger nun für sich verbuchen: Müller erreicht zentral vor dem SCP-Kasten eine Flanke von der linken Seite, der Mittelfeldspieler köpft das Spielgerät dann aber deutlich links am Tor vorbei.
6'
Die Gastgeber pressen bislang früh - die Gäste haben mit dem frühen Gegnerdruck merklich Probleme und wirken noch nicht ganz angekommen in dieser Partie.
4'
Eine Freistoß-Flanke aus dem rechten Halbfeld sorgt im Hachinger Strafraum durchaus für Gefahr, schlussendlich fliegt die Kugel aber ein gutes Stück links am Kasten der Vorstädter vorbei.
2'
Die erste Torchance für die Hausherren lässt nicht lange auf sich warten: Eine Flanke von der rechten Seite findet im Zentrum Grimaldi, der aus halbrechter Position aus acht Metern Torentfernung einen Kopfball abgibt. Gäste-Keeper Königshofer hat mit dem relativ unplatziert aufs Tor fliegenden Abschluss keine Probleme.
1'
Der Ball in Münster rollt!
1'
Spielbeginn
Patrick Schult ist der Schiedsrichter der Begegnung. Der 32-Jährige pfeift heute seine achte Drittliga-Partie in dieser Spielzeit.
Sein Gegenüber, SpVgg-Coach Schromm, nimmt nach dem 3:2-Sieg gegen Würzburg ebenfalls zwei Änderungen vor: Bauer und Kiomourtzolgou ersetzen Taffertshofer und Dombrowka.
SCP-Trainer Antwerpen nimmt im Vergleich zum 1:0-Derbyerfolg in Osnabrück eine personelle Änderung an seiner Startelf vor: Hoffmann ersetzt den gelbgesperrten Rizzi.
Beim Heimerfolg gegen Würzburg vor sieben Tagen lagen die Hachinger nach den Treffern von Hain (18.) und Müller (42.) zur Pause bereits mit 2:0 vorne. Den Kickers gelang in Person von Ademi (48.) schnell nach Wiederanpfiff der Anschlusstreffer, Porath stellte aber mit seinem Treffer zum 3:1 (63.) den 2-Tore-Abstand für die SpVgg wieder her. Die Franken erzielten durch Skarlatidis in der 80. Minute noch den Treffer zum 2:3, ein weiteres Tor gelang den Würzburgern in der Folge dann aber nicht mehr.
Auch die SpVgg Unterhaching war am vergangenen Wochenende siegreich. Gegen den zweiten bayerischen Vertreter in der Dritten Liga, die Würzburger Kickers, gewannen die Vorstädter im heimischen Alpenbauer Sportpark mit 3:2. Auch die vier Ligaspiele zuvor verlor die Mannschaft von Trainer Claus Schromm nicht. Zunächst gewann die SpVgg gegen Lotte und Großaspach, in den Duellen mit Erfurt und Meppen teilte sie dann zweimal die Punkte.
Nach drei Remis in Serie, zuhause gegen Spitzenteam Paderborn, in Aalen und vor heimischem Publikum gegen Carl Zeiss Jena, gelang den Adlerträgern am letzten Wochenende ein prestigeträchtiger 1:0-Auswärtserfolg im Derby beim VfL Osnabrück. Mithilfe eines kompakten und geradlinigen Auftritts und dem goldenen Tor von Adriano Grimaldi in der 28. Minute entführten die Münsteraner drei Punkte von der Bremer Brücke.
Während die 1. Bundesliga und die 2. Bundesliga Länderspielpause haben, rollt in der Dritten Liga auch an diesem Wochenende der Ball. Preußen Münster besitzt als Tabellenzwölfter einen Puffer von zehn Punkten auf den ersten Abstiegsplatz, die SpVgg Unterhaching liegt als Tabellensiebter mit dem gleichen Punkteabstand hinter dem Aufstiegsrelegationsplatz zurück. Beide Teams dürften aller Voraussicht nach acht Runden vor Saisonende nichts mehr mit dem Abstiegskampf bzw. Aufstiegsrennen zu tun haben.
Für Euch sitzt Henning Neuhorst an den Tickertasten und berichtet von dieser Partie.
Hallo und herzlich willkommen zum 31. Spieltag der Dritten Liga. Preußen Münster, Tabellenzwölfter, empfängt die auf Tabellenrang sieben stehende SpVgg Unterhaching. Anpfiff im Preußenstadion ist um 14 Uhr.