Paris Saint-Germain Mittwoch, 29. November 2017
21:00 Uhr
ESTAC Troyes
2:0
Tore
1 : 0 Torinfos im Ticker Neymar 73. / Linksschuss
2 : 0 Torinfos im Ticker Edinson Cavani 90. / Rechtsschuss  (Neymar)

90'
Fazit:
Paris Saint-Germain müht sich zu einem 2:0 gegen Aufsteiger ESTAC Troyes und setzt seinen beeindruckenden Lauf in dieser Spielzeit fort. Es wurde allerdings nicht das erwartete Scheinschießen an einem kühlen Mittwochabend in der französischen Hauptstadt, denn PSG hatte über 90 Minuten kaum ansprechende Spielzüge oder Offensivaktionen zu bieten. Der Ligakrösus wirkte aufgrund einiger Änderungen in der Startelf behäbig, uneingespielt und lustlos. Dass es am Ende doch zum Arbeitssieg reicht, haben sie einmal mehr Neymar zu verdanken, der gegen Spielende nochmal kurz anzog und hauptverantwortlich für die beiden Treffer war. Glanzlose Punkte, aber auch das muss im Laufe einer langen Saison mal sein.
90'
Spielende
90'
Tooor für Paris Saint-Germain, 2:0 durch Edinson Cavani
El Matador macht doch noch sein Tor! Der heute unsichtbare Uru bekommt das Ding vom starken Neymar über links an den Elfmeterpunkt gespielt, und lässt sich dort mit Platz sicherlich nicht zweimal bitten. Mit Wucht zentral versenkt - 2:0.
89'
Paris versucht in Person der jungen Nkunku nochmal in den Strafraum zu kommen, das Eigengewächs spielt einen Doppelpass mit Meunier, nimmt den zu scharf gespielten Ball aber nicht sauber an.
88'
Einwechslung bei Paris Saint-Germain -> Christopher Nkunku
88'
Auswechslung bei Paris Saint-Germain -> Javier Pastore
84'
Und wieder der sehr auffällige Koreaner! Diesmal kommt der Ball flach von links, Suk ist schneller aus der behäbige Thiago Silva, tunnelt den Kapitän sogar bei seinem Schuss, aber nach wie vor bleibt Trapp sicher und stoppt das Leder gedankeschnell.
82'
Gute Möglichkeit für Troyes! Nach einer Hereingabe von der rechten Seite löst sich Suk stark vom Gegenspieler und bringt einen tiefen Kopfball auf den Kasten, doch Trapp steht gut und kann mit den linken Bein abwehren.
81'
Das Spiel bleibt nach wie vor auf bescheidenem Niveau. PSG scheint nach dem erlösenden Tor keine Lust mehr auf großes Spektakel zu haben - ist das die Chance für ESTAC?
79'
Einwechslung bei ESTAC Troyes -> Alois Confais
79'
Auswechslung bei ESTAC Troyes -> François Bellugou
76'
Da fallen so einige Steine vom Herzen im Prinzenpark. Verdient ist die Führung zwar aufgrund der Dominanz durchaus, doch spielerisch ist das heute mit Sicherheit nicht das PSG, das Europa bisher so oft verzauberte.
73'
Tooor für Paris Saint-Germain, 1:0 durch Neymar
Der Superstar bricht den Bann! Nach einem Gewusel etwa 25 Meter vor dem Sechzehner springt die Kugel irgendwie zum Brasilianer, der vor sich etwas Platz sieht, den Ball vorlegt und unhaltbar für den Keeper flach in die rechte lange Ecke haut.
71'
Emery korrigiert seinen zweiten Anzug und bringt mit Mbappé und Rabiot zwei Stammspieler. Derzeit konzentriert sich PSG zu sehr auf kleine Fouls vorm oder im Strafraum, die wollen es mit Standards lösen.
69'
Einwechslung bei Paris Saint-Germain -> Adrien Rabiot
69'
Auswechslung bei Paris Saint-Germain -> Giovani Lo Celso
69'
Einwechslung bei Paris Saint-Germain -> Kylian Mbappé
69'
Auswechslung bei Paris Saint-Germain -> Ángel Di María
67'
... der Brasilianer macht es selbst, zirkelt das Ding um die Mauer, doch Samassa bleibt in der Mitte stehen und kann somit einfach abwehren. Sicher gehalten.
66'
Neymar holt einen Freistoß am linken Strafraum heraus - vielleicht bringt ein Standard die Lösung für den angeschlagenen Tabellenführer...
63'
Die beiden ersten Wechsel des Spiels. Neben dem Koreaner Suk kommt ein ganz interessanter Spieler ins Spiel. Benjamin Nivet, ein 40-jähriger Routinier mit rund 300 Spielen in der Ligue1 und der Ligue2. Der Mann aus dem Burgund schoss Troyes in der letzten Saison einmal mehr in die erste Liga.
62'
Einwechslung bei ESTAC Troyes -> Hyun-jun Suk
62'
Auswechslung bei ESTAC Troyes -> Adama Niane
62'
Einwechslung bei ESTAC Troyes -> Benjamin Nivet
62'
Auswechslung bei ESTAC Troyes -> Saîf-Eddine Khaoui
60'
Gelbe Karte für Adama Niane (ESTAC Troyes)
60'
Neymar wird nun etwas härter angegangen, da der Brasilianer versucht, das Spiel nun vor dem Strafraum an sich zu reißen. Ein Freistoß auf den anderen folgt.
58'
Trapp unsicher! Nach einer Hereingabe von links köpft Grandsir im hohen Bogen Richtung Tor, doch Trapp kann das Ding nicht festhalten und lässt den harmlosen Ball wieder fallen. Glück für den Deutschen, dass Troyes da nicht schnell genug reagiert.
56'
Das Spiel plätschert ein wenig vor sich hin, PSG hat noch keine Wut im Bauch und stürmt nicht blind nach vorne. Das kommt Royes gelegen, derzeit ist es nicht schwer, die Null im Prinzenpark zu halten.
54'
Draxler macht sich an der Seitenlinie bereits zusammen mit Rabiot warm. Emery sieht, dass es die Stammkräfte zu richten haben, die Ersatzspieler könen sich heute überhaupt nicht anbieten.
51'
In Paris gibt es auch nach Wiederanpfiff das gleiche Bild zu sehen: PSG ist dominant, aber es fehlen die Ideen und die eingespielten Spielzüge. Emery wird wohl bald reagieren.
49'
Pastore kommt über die linke Seite bis an die Grundlinie und chippt die Kugel auf die andere Seite des Strafraums, wo Meunier das Ding volley nimmt, aber erneut geblockt wird.
46'
Weiter geht's im Prinzenpark, keine Wechsel zur Halbzeitpause auf beiden Seiten.
46'
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeitfazit
ESTAC Troyes schafft eine erste kleine Überraschung und hält gegen den haushohen Favoriten in Paris ein 0:0 zur Pause. Paris wirkt heute aufgrund einiger neuer Gesichter in der Anfangsformation überhaupt nicht eingespielt und hängt in großem Maße von Einzelaktionen seiner Stars ab - doch diese kommen bisher gar nicht zur Geltung. Neymar spielt sich abseits des Strafraums Knoten in die Beine, Cavani ist nicht der eiskalte Torjäger und verschießt gar einen Elfmeter, und vom Rest des Teams kommen kaum Akzente, auch der am Anfang auffällige Di María baute deutlich ab. Troyes hat Glück, spielt aber auch mutig einige Konter aus und scheint heute nicht das typische Kanonenfutter für PSG darzustellen. Ist da am Ende ein Punkt drin?
45'
Ende 1. Halbzeit
45'
Neymar mit einem Abschluss aud er zweiten Reihe - aber wieder klar drüber. PSG fehlt heute deutlich das spielerische Moment.
43'
Paris hat Buchschmerzen - ein 0:0 kurz vor der Pause hatten nur wenige erwartet. Dazu zieht ein verschossener Elfmeter die Stimmung zusätzlich in den Keller.
41'
Elfmeter verschossen von Edinson Cavani, Paris Saint-Germain
Der Gefoulte schießt selbst - und vergibt! Der Uru bekommt gegenüber Neymar den Vorzug, vergibt aber mit seinem Schuss in die linke Ecke. Das hat Samassa gerochen und wehrt stark ab!
39'
Elfmeter für PSG! Cavani wird völlig unnötig bei einer Flanke am Trikot gezerrt, obwohl er niemals an den Ball gekommen wäre. Dumme Aktion von Azamoum!
37'
Paris hat gegen Troyes in der Ligue 1 übrigens noch nie verloren. Zehn Siegen stehen lediglich zwei Remis gegenüber. Das dritte Unentschieden scheint derzeit absolut möglich.
35'
Neymar will sich mal in Szene setzten und flankt mit einem Übersteiger ineffektiv in die Mitte - da wollte der Brasilianer eher zaubern als wirklich ein Tor vorbereiten.
32'
Gut gehalten von Trapp! Troyes wuselt sich über rechts nach vorne und kommt in Person von Rechtsaußen Grandsir zum Abschluss, doch Trapp kann den Schuss vom rechten Strafraum sicher abwehren. Dennoch: Troyes wittert!
30'
PSG dominiert die Partie, allerdings ist auch klar zu sehen, dass die Hauptstädter mit der aktuellen Elf nicht eingespielt sind. Immer wieder gibt es leichte Abstimmungsprobleme - ein Torfestival scheint sich noch nicht anzubahnen.
28'
Meunier fasst sich ein Herz und kommt über die rechte Seite in die Mitte, zeiht dort mit seinem starken Rechten ab, verfehlt das Tor aber klar um mehrere Meter. Das kann auch der Belgier besser.
24'
Die Gastgeber tun sich noch etwas schwer, vor allem Cavani und Neymar scheinen derzeit ungewohnt unsichtbar. Außer von Di María fehlen bisher die Akzente in der Offensive.
21'
Wieder Di María, der mit Abstand auffälligste Mann auf dem Rasen bisher. Der Argentinier scheint seine Chance heute vor allem im Zweikampf mit Draxler nutzen zu wollen. Sein Fernschuss saust jedoch knapp links vorbei.
19'
Nach einem langen Ball bekommt erneut Niang die Kugel an die Brust, kann das Leder aber nicht kontrollieren. Dennoch, PSG steht hinten noch nicht bombensicher.
17'
Das Tor liegt in der Luft, aber ähnlich wie in Monaco scheint Paris nicht mit der letzten Konsequenz im Strafraum zu agieren. Das könnte noch eine Weile gutgehen für die Gäste.
15'
Samassa mit Risiko! Der Malier kommt bei einem steilen Ball heraus, kann die Kugel allerdings nur gegen Di María blocken, sodass Cavani aus dem Rückraum den Tormann umkurven kann, seine halbhohe Hereingabe aber in die Arme des zurückeilenden Keepers gibt.
12'
Pastore führt einen Freistoß aus der Zentrale schnell und hoch auf Cavani aus, doch der Uru mit Mega-Lauf versenkt auch nicht jeden Ball und jagt das Ding volley in den Bois de Boulogne.
10'
Die Stimmung im Prinzenpark ist heute nicht so gut wie gewohnt, da der Ultra-Block PSGs vor Spielbeginn gesperrt wurde aufgrund einiger Tumulte im Spiel gegen Nizza. Das wirkt sich leider deutlich auf die Stimmung aus, es ist merkwürdig leise im Südwesten von Paris.
7'
Knifflig! Niang bekommt einen Ball von rechts in die Füße gespielt, fällt dann im Strafraum gegen Thiago Silva, doch das ist kein Foul trotz des Körpereinsatzes des in die Jahre gekommenen Brasilianers.
5'
Erster Torschuss der Pariser! Der in der Anfangsphase agile Di María bekommt einen zweiten Ball vor die Füße und drischt per Dropkick drauf, aber die Kugel landet genau in den Armen des malischen Nationalkeepers Samassa.
3'
PSG beginnt gleich hochstehend und kommt durch Di María rechts bis an die Grundlinie. Der Argentinier wird gefoult, doch der folgende Freistoß wirkt sicher geklärt.
1'
Los geht's im Prinzenpark! PSG wie gewohnt in den dunkelblauen Trikots, Troyes weicht heute auf einen weißen Dress aus.
1'
Spielbeginn
Wie bereits im Vorfeld angekündigt, gibt es einige neue Gesichter in der PSG-Aufstellung. Erfreulich aus deutscher Sicht ist der erste Saisoneinsatz für Keeper Kevin Trapp, der einst auch beim 0:9 in Troyes auf dem Rasen stand. In der Innenverteidigung darf Talent Kimpembe von Beginn an ran, im Mittelfeld ersetzt Pastore den heute geschonten Draxler sowie der junge Lo Celso Kämpfernatur Rabiot, während im Sturm der zuletzt überspielt wirkende Mbappé eine Pause erhält und durch Di María ersetzt wird. Die torhungrigen Cavani und Neymar stehen jedoch auf dem Rasen und werden ihre Torekonto heute mächtig aufstocken wollen.
Die Aufstellungen beider Teams sind nun unter Spielschema einsehbar.
Sollte es nicht so kommen, droht ein Szenario wie beim letzten Aufeinandertreffen beider Mannschaften, an das sich die PSG-Fans gerne zurückerinnern werden. Am 30. Spieltag der Spielzeit 2015/16 sicherte sich der Scheichklub durch ein spektakuläres 0:9 in Troyes vorzeitig den bisher letzten Meistertitel. Laurent Blanc musste als Coach am Ende der Saison dennoch abdanken, während Troyes abstieg, um ein Jahr später wieder in der Ligue 1 aufzuschlagen.
Keine Chance also für ESTAC? Kann man so sagen. Die Männer aus der südlichen Champagne dürften unter normalen Umständen lediglich Kanonenfutter für PSG sein. Auch wenn sich Troyes als Aufsteiger und langjährige Fahrstuhlmannschaft bisher bemerkenswert schlägt und sich im unteren Mittelfeld etabliert hat, Paris heute einige seiner Stars schont und nicht zuletzt die Pariser Überheblichkeit weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt ist und sich daheim gegen einen Aufsteiger auch negativ auswirken kann - ESTAC bracht einen Sahnetag, um heute mehr als seine verschwitzten Trikots aus Paris mitzunehmen.
Während es auswärts in der heimischen Liga immer mal wieder leichte Wackler gibt und auch der Sieg im Fürstentum aufgrund katastrophaler Chancenverwertung knapper als nötig ausfiel, sind die Hauptstädter daheim bisher eine absolute Macht. Jeder der bisher sieben Spiele im Parc des Princes wurde mit mindestens zwei Toren Differenz gewonnen, zweimal gab es bereits sechs Treffer, und auch das letzte Heimspiel gegen Nantes entschieden die Superstars um Neymar und Mbappé mit 4:1 für sich.
Zwanzig Punkte trennen die beiden Teams vor diesem Spieltag. Spielerisch jedoch sind es Welten, die heute aufeinandertreffen, denn PSG marschiert bisher größtenteils problemlos durch die Liga und wird sich spätestens seit dem 1:2-Erfolg in Monaco am vergangenen Wochenende die Rückeroberung des Meistertitels kaum noch nehmen lassen.
Johann Mai schaut für euch genauer hin.
Bonsoir à tous und recht herzlich willkommen zur Englischen Woche in Frankreichs Ligue 1! Ergebnismonster Paris Saint-Germain empfängt heute mit ESTAC Troyes aus der benachbarten Champagne einen Aufsteiger im Prinzenpark.