Manchester United Samstag, 31. März 2018
16:00 Uhr
Swansea City
2:0
Tore
1 : 0 Torinfos im Ticker Romelu Lukaku 5. / Linksschuss  (Alexis Sánchez)
2 : 0 Torinfos im Ticker Alexis Sánchez 20. / Rechtsschuss

90'
Spielfazit:
Schluss im Old Trafford! Manchester United ist weiterhin heimstark und schlägt Swansea City mit 2:0. Beide Treffer fielen in der ersten Halbzeit und wurden erzielt von Romelu Lukaku (5.) und Alexis Sánchez (20.). Insgesamt waren die Red Devils über die gesamte Spielzeit hinweg die bestimmende Mannschaft, die heute besonders von Jesse Lingard auf der Zehn angetrieben wurden. Im zweiten Durchgang schaltete das Team von José Mourinho ein paar Gänge runter und ließ die Gäste gewähren, die sich dann auch noch Chancen erarbeitetn, aber nicht an De Gea vorbeikamen. So bleibt es am Ende beim ungefährdeten Sieg für Manchester United, das weiterhin den zweiten Platz belegt. Die walisischen Schwäne schwimmen immer noch kurz vor den Abstiegsplätzen.
90'
Spielende
90'
In der Nachspielzeit erhält der junge Scott McTominay noch etwas Einsatzzeit, als er Juan Mata ersetzt.
90'
Einwechslung bei Manchester United -> Scott McTominay
90'
Auswechslung bei Manchester United -> Mata
90'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
86'
Rashford macht auch nach hinten mit. Eine Flanke von links rutscht durch die Abwehr im Zentrum hindurch und am langen Pfosten ist der junge Stürmer zur Stelle, um den Ball kompromisslos zu klären.
83'
Die letzten Minuten der Partie brechen so langsam an. Alles sieht danach aus, dass Manchester United die 2:0-Führung bis ins Ziel bringt.
80'
Lukaku ist immer noch heiß und will seinen zweiten Treffer erzielen. Er wird perfekt von Pogba in Szene gesetzt, scheitert aus kurzer Distanz aber an Fabiański, der sich im Tor groß macht und auch mit etwas Glück abwehrt.
77'
Dann ist der Arbeitstag vorbei für die beiden besten auf dem Platz. Alexis Sánchez und Jesse Lingard haben sehr starken Fußball gezeigt und werden mit Applaus verabschiedet. Neu dabei sind Ander Herrera und Marcus Rashford.
75'
Einwechslung bei Manchester United -> Marcus Rashford
75'
Auswechslung bei Manchester United -> Jesse Lingard
75'
Einwechslung bei Manchester United -> Ander Herrera
75'
Auswechslung bei Manchester United -> Alexis Sánchez
75'
Alexis Sánchez tritt zum Freistoß von der linken Seite an und schaufelt ihn mit rechts an den langen Pfosten, findet dort aber keinen seiner Mitstreiter.
72'
Swansea nähert sich weiter an. Tammy Abraham behauptet den Ball gut und legt dann ab in den freien Raum, von wo Routledge einen guten Schuss abfeuert. Ein Treffer hätte jedoch nicht gezählt, denn die Chelsea-Leihgabe Abraham stand im Abseits.
70'
Lingard will auf Alexis zu seiner Linken durchstecken, doch van der Hoorn stellt sich in den Weg und macht den Passweg zu. Der Chilene in Rot startet umsonst.
67'
Tom Carroll nimmt es mit Paul Pogba auf, doch die beiden spielen in verschiedenen Gewichtsklassen. Nur mit einem Foul kann sich Carroll gegen den Franzosen behaupten.
64'
Über eine Stunde ist das Spiel alt und Manchester United hat im Vergleich zum ersten Durchgang abgebaut. Offensive Aktionen kommen momentan mehr von den Gästen aus Wales.
61'
Olsson findet den Weg ins Tor, aber der Treffer zählt nicht! Der Mann auf der linken Außenbahn hatte seinen Gegnspieler in der Box weggeschubst, um sich Freiraum zu verschaffen.
59'
Swansea mit den ersten Torschüssen! Zweimal prüft Tammy Abraham, ob David De Gea überhaupt wach ist und zwingt den Keeper zu wunderbaren Parade. Beide mit ganz starken Aktionen.
57'
Was für ein Ding! Pogba spielt einen wunderbaren Ball aus dem Fußgelenk in den Lauf des einstartenden Mata. Der Spanier befindet sich mit dem Rücken zum Tor, traut sich den Fallrückzieher aber wohl nicht zu und zeigt dann einen nicht minder sehenswerten Linksschuss aus der Drehung! Der Ball geht nur ganz knapp über das Tor, Fabiański hätte nicht den Hauch einer Chance gehabt.
56'
Bei Sam Clucas geht es nicht mehr weiter. Für ihn kommt der erfahrene Wayne Routledge in die Partie.
56'
Einwechslung bei Swansea City -> Wayne Routledge
56'
Auswechslung bei Swansea City -> Sam Clucas
54'
Mawson verschätzt sich unter springt unter einem Diagonalball von Alexis hindurch. Hinter ihm wartet Lukaku, der aber den Pass nicht sauber annehmen kann. Dennoch folgt dann eine Mischung aus Schuss und Hereingabe mit ordentlich Tempo. Fernández steht im Weg und blockt den Ball.
52'
Clucas, der im ersten Durchgang schon hart von Lindelöf angegangen wurde, hat sich auf den Boden gesetzt und bekommt die Betreuer zu sich auf den Rasen. Er scheint ausgewechselt zu werden.
49'
United lässt es zunächst ruhig angehen und gibt Swansea etwas Platz zum Spielen.
46'
Weiter geht's im Theatre Of Dreams! Swansea hat zweimal gewechselt, um die Offensive zu beleben. Mourinho belässt alles so, er hat ja auch keinen Grund zum Tauschen.
46'
Einwechslung bei Swansea City -> Tammy Abraham
46'
Auswechslung bei Swansea City -> Nathan Dyer
46'
Einwechslung bei Swansea City -> Tom Carroll
46'
Auswechslung bei Swansea City -> Sung-yueng Ki
46'
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeitfazit:
Manchester United führt 2:0 zur Pause gegen Swansea City. Die Offensivreihe wirbelt nur so und die Gäste wissen teils gar nicht, wo vorne und hinten ist. Romelu Lukaku (10.) und Alexis Sánchez (20.) waren die beiden Torschützen, die heute im Zusammenspiel mit Jesse Lingard aufblühen. Immer wieder tauchen sie gefährlich im letzten Drittel auf sorgen dort für Chaos und Gefahr, gegen das Swansea nur schwer Mittel findet. Es hätte durchaus schon 4:0 stehen können, wenn die Hausherren noch konsequenter mit ihren Chancen umgingen. Von den Gästen geht nach vorne so gut wie nichts, und wenn, dann ist immer ein Roter zur Stelle. De Gea im Tor von United ist noch so gut wie beschäftigungslos. In der zweiten Hälfte wird sich daran wohl nicht viel ändern.
45'
Ende 1. Halbzeit
45'
Fabiański zeigt Präsenz im Strafraum und fischt eine United-Ecke sicher aus der Luft. Lukaku war natürlich wieder der Zielspieler, konnte aber nicht erreicht werden.
45'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
42'
Der Ball ist im Tor, doch er zählt nicht! Lukaku legt quer auf Sánchez, der locker einschiebt, aber der Belgier stand zuvor im Abseits. Die Fahne des Assistenten schnellt nach oben.
41'
Doppelchance! Lukaku ist als Flankengeber dabei und bedient Sánchez am langen Pfosten. Der Chilene schlägt ein Luftloch, aber irgendwie landet die Kugel bei Lingard, der aus der Drehung heraus zum Schuss kommt, doch abgeblockt wird.
39'
André Ayew wird von Chris Smalling schmerzhaft am Knöhel getroffen und kauert sich auf dem Boden zusammen. Seine Mitspieler merken das erst, als sie ihn anspielen wollen und der Ball an Ayew vorbeirollt.
37'
Lingard kann sich gegen Mawson nicht durchsetzen und deshalb kommt ihm Pogba zur Hilfe. Mit seiner Physis kann der Franzose den Ball erobern.
34'
Paul Pogba, heute mit blau-weißem Haar, scheint sich etwas wehgetan zu haben und humpelt an der Mittellinie. Es wäre gut für Manchester, wenn er den Schmerz rauslaufen kann.
31'
Direkt im Gegenzug wieder United! Diesmal bedient Lukaku spielerisch Lingad, der von links einige Meter in die Mitte zieht, aus dem Zentrum folgt dann der Schuss, der aber zu viel Schwung aus dem Lauf mitbekommt und mit starkem Rechtsdrall am Kasten vorbeifliegt.
30'
Nathan Dyer wird auf die Reise geschickt, muss sich aber im Duell gegen Lindelöf behaupten. Der Spieler der Swans hat seine Arme da, wo sie nicht hingehören und wird wegen Foulspiels zurückgepfiffen.
28'
Lukaku wird als Anspielstation in der Spitze gesucht, damit er seinen enormen Körper einsetzen kann. Der jetzige Ball von Young ist jedoch zu hoch angesetzt, sodass der Neuner ihn nicht erreichen kann.
26'
Auf der linken Seite will sich Ashley Young an Mike van der Hoorn vorbeitanken, benutzt dabei aber zu sehr seine Arme. Der Niederländer in der Abwehr der Gäste bekommt den Freistoß.
23'
Die Offensive der Red Devils funktioniert bisher fabelhaft und spielt Swansea schwindelig. Besonders Jesse Lingad hat Spaß am Spiel.
20'
Tooor für Manchester United, 2:0 durch Alexis Sánchez
2:0! Manchester macht munter weiter. Lingard ist eine fabelhafte Schaltzentrale und bringt den Ball durch die Kette hindurch auf den Chilenen, der dann alleine vor Fabiański auftaucht und dem Polen den Ball links unten ins Netz legt.
19'
United ist in der Hintermannschaft sehr gut geordnet und macht die Räume für Swansea dicht. Smalling geht in einen Pass zu Dyer dazwischen und erobert so den Ballbesitz zurück.
15'
Lingard und Sánchez stehen sich an der Grenze zum Sechzehner auf den Füßen, lösen die Situation, indem sie auf rechts Valencia bedienen, der sofort zurück in die Mitte auf Mata gibt. Der Spanier fackelt nicht lange, zieht direkt ab, verfehlt das Tor aber.
12'
Aus vollem Lauf grätscht Lindelöf in Clucas hinein und hat Glück, dass er den Ball trifft. Sam Clucas ha trotzdem was abbekommen und muss kurz behandelt werden. Hätte der Schwede mehr vom Gegner getroffen, hätte er wohl schon duschen können.
11'
Wieder Lukaku! Mit dem Rücken zum Tor steckt Lingard durch in den Lauf des Belgiers, der von rechts aus die linke untere Ecke anvisiert. Sein Schuss ist platziert, doch Łukasz Fabiański ist zur Stelle und kann parieren.
8'
Swansea wird früh hinten eingeschnürt und kann sich nur mit langen Bällen befreien. Manchester holt sich diese sofort zurück, um den eigenen Angriff einzuleiten.
5'
Tooor für Manchester United, 1:0 durch Romelu Lukaku
Die Gastgeber erzielen die frühe Führung! Alexis Sánchez hat auf der linken Seite das Auge für seinen Mittelstürmer Lukaku, der den Ball in elf Metern Entfernung kurz annehmen kann und dann mit links in den oberen Winkel schweißt.Das 100. Premier League-Tor für Lukaku!
2'
Das Spiel läuft! Manchester spielt wie gewohnt in den roten Trikots mit den weißen Hosen, die Gäste aus Wales sind ganz in Weiß gekleidet.
1'
Spielbeginn
Swanseas Carvalhal adelte im Vorfeld seinen Landsmann und nannte ihn „einen großen Trainer“ und den „besten aus Portugal“. Auch ist Mourinho mitverantwortlich für Carvalhals Karriere: „Er hat anderen portugiesischen Trainern die Tür geöffnet, um ins Ausland gehen zu können. Wenn er aufhört, wird er für lange Zeit in den Köpfen bleiben, weil er große Arbeit geleistet hat“, so der 52-Jährige.
Wie die beiden Portugiesen an den Seitenlinien ihre Teams ins Rennen schicken, kann unter Spielschema eingesehen werden.
Auch Swansea hatte auf nationaler Ebene zuletzt eine Pokalaufgabe vor sich, die jedoch mit einer 0:3-Niederlage gegen Tottenham daneben ging. Dafür musste das Spiel gegen Southampton weichen. In den vorangegangenen Partien konnte das Team von Carlos Carvalhal vier Punkte mitnehmen, indem West Ham bezwungen wurde und gegen die Terrier aus Huddersfield am Ende ein torloses Remis dastand. Brighton, das noch in Reichweite der Schwäne ist, war jedoch am 28.Spieltag eine zu harte Nuss. Die Möwen pickten die Zähler weg und gewannen 4:1. Der Trend zeigt nach oben, kann er gegen Manchester United fortgesetzt werden?
Werfen wir einen kurzen Blick auf die jüngsten Resultate der heutigen Kontrahenten: Manchester United ist seit drei Spieltagen ungeschlagen und konnte neben dem Erfolg gegen Crystal Palace (2:3) auch die direkte Konkurrenz um die Europaplätze in Form von Chelsea (2:1) und Liverpool (2:1) besiegen. Das für den 31.Spieltag terminierte Duell gegen West Ham fand vor zwei Wochen noch nicht statt, da die Devils dort im FA-Cup antraten und gegen Brighton mit 2:0 ins Halbfinale einzogen.
Die Gäste aus Wales konnten im Jahr 2014 erstmals im Old Trafford gewinnen und seitdem kam nur ein weiterer Sieg hinzu. Auch heute wird der Vierzehnte des Rankings bestimmt seine Schwierigkeiten haben beim Versuch, die Heimstärke Uniteds anzuknacksen. Aller Wahrscheinlichkeit nach wird sich zu den bestehenden acht Saisonsiegen wohl kein Dreier dazugesellen, aber auszuschließen ist eine Überraschung natürlich nicht. Ein gutes Fünftel der aktuell 25 Tore der Schwäne wurden übrigens am 29.Spieltag erzielt, als man West Ham mit 4:1 bezwang und wichtige Punkte im Abstiegskampf holte. 31 Zähler bedeuten dennoch nur einen knappen Vorsprung auf Rang 19.
Für die Red Devils ist die Meisterschaft schon abgehakt und auch vom internationalen Parkett hat sich José Mourinho für diese Saison verabschiedet. Jetzt wird es darum gehen, den zweiten Platz in der Tabelle zu sichern und die Verfolger aus London und Liverpool auf Abstand zu halten. United hat mometan 65 Punkte auf dem Konto, die in zwanzig Siegen ergattert wurden. Gerade einmal fünf Partien gingen als Niederlage in die Bilanz ein. Die rote Offensive ist mit 58 erzielten Toren ebenfalls oben mit dabei, kommt aber nicht heran an die unglaublichen Leistungen von Manchester City oder dem FC Liverpool. Defensiv (23 Gegentore) ist man dafür umso stärker unterwegs, allerdings natürlich hinter den Citizens, die erst 20 kassiert haben.
Getickert wird von Marcel Landwehr.
Herzlich Willkommen zum 32.Spieltag der Premier League! Die Länderspielpause ist vorbei und auf der Insel steht die Partie von Manchester United gegen Swansea City an. Um 16 Uhr ertönt im Old Trafford der Anpfiff.