Antworten open

Primera Division, Primera B Nacional - Fußball Argentinien

Hombre News
Hombre
22.05.11 03:02
929 Beiträge

pic

pic


Alles über den Fussball vom Kap Horn in Argentinien - Apertura und Clausura



> zur Übersicht

Geändert am 27.06.11 19:18: Zuordnung verändert - Ratzingersepp - DonNico - Germanroo - LeoMessi10

Zuordnung   Primera División (ARG): Forum  Profil
 Primera B Nacional (ARG): Forum  Profil
 Relegation Primera (ARG): Forum  Profil
Ratzingersepp Antwort #1
Ratzingersepp
Assistenz-Trainer
18.06.11 22:19
5550 Beiträge

Re: Primera Division, Primera B Nacional - Fußball Argentinien

Freunde, ich habe soeben ein historisches Spiel gesehen!

Der Club Atlético Lanús besiegt Ríver Plate im Estadio Monumental völlig verdient mit 2-1 und schickt die Banda Sangre damit zum ersten Mal in deren Vereinsgeschichte in die Relegation.

Silvio Romero brachte Lanús in der 31. Minute in Führung, die Erik Lamela in der 48. ausglich. In der dritten Minute der Nachspielzeit besiegelte Leandro Díaz das Schicksal der Millonarios endgültig.

Definitiv abgestiegen ist CA Quilmes nach der 0-1 Heimniederlage gegen Olimpo. Das Team aus Bahia Blanca sichert sich mit diesem Ergebnis den Verbleib in Argentiniens Topdivision.

Sicher erstklassig bleibt auch CA Tigre, nach dem 1-1 Remis bei Argentinos Juniors.

Ein Extraspiel gegen den direkten Abstieg gibts zwischen Huracán und Gimnasia y Esgrima. Huracán sah lange Zeit wie der sichere Absteiger aus; beim 1-5 bei Independiente hatte "El Globo" nicht den Hauch einer Chance. Das späte Tor von Celay, das für den Ausgleich zum 2-2 Endstand für Boca Juniors gegen Gimnasia sorgte, bringt nochmal Spannung in den Abstiegskampf.

Der Sieger aus Huracán - Gimnasia muss in die Relegation und spielt dort entweder gegen San Martín (San Juan) oder Unión de Santa Fé (entscheidet sich heute).

Tja, und Ríver Plate wird in der Relegation auf Belgrano de Córdoba treffen - die letzte Chance, für die einstmals so glorreichen Millonarios, den ersten Abstieg ihrer Historie zu vermeiden.



Geändert am 18.06.11 22:24

Ratzingersepp Antwort #2
Ratzingersepp
Assistenz-Trainer
23.06.11 15:34
5550 Beiträge

Re: Primera Division, Primera B Nacional - Fußball Argentinien

Zweitligist Belgrano de Córdoba hat das Relegationshinspiel gegen die ehemalige Fussballgrossmacht Ríver Plate mit 2-0 gewonnen und damit einen gewaltigen Schritt in Richtung Rückkehr in Argentiniens Eliteklasse getan.

Die beiden "Cäsaren", César Mansanelli und César Pereyra waren es, die mit ihren jeweiligen Treffern in der 25. und 50. Minute dafür sorgten, dass die Fans der Himmelblauen aus der "Stadt des Wunders" heute wohl einheitlich Hühnerfrikassee zu Mittag speisen werden.

Auch ein Platzsturm einiger verbitterten Ríver-Anhänger kurz nach dem zweiten Tor konnte das Spiel der Millonarios nicht positiv beeinflussen.

Das nunmehr am Rande des Abgrunds stehende Ríver muss im Rückspiel am Sonntag ein kleines Wunder vollbringen und im Monumental mit drei Toren Unterschied gewinnen, um doch noch den Verbleib in der Primera División zu schaffen, aus der der Verein bis Dato niemals absteigen musste.

Hier eine Zusammenfassung des Matches:

CA Belgrano vs CA Ríver Plate, Relegations-Hinspiel

Geändert am 23.06.11 15:36

smudobvb Antwort #3
smudobvb
24.06.11 08:43
1 Beiträge

Re: Primera Division, Primera B Nacional - Fußball Argentinien

Ich muss Dich korrigieren. River reicht ein Sieg mit zwei Toren Differenz. Nach den "komischen" argentinische Regularien bleibt bei Gleichstand der Erstligist in der ertsten Liga.
Ist aber egal, weil die Gallinas muertos sind und sich vor den eigenen Fans in die Hosen machen. Jajaja!
Oh wie ist das schön!!!biggrin

Der einzig wahre Verein Argentiniens ist und bleibt BOCA!

mfl-saint Antwort #4
mfl-saint
24.06.11 21:56
1256 Beiträge

Re: Primera Division, Primera B Nacional - Fußball Argentinien

smudobvb schrieb:
> Ich muss Dich korrigieren. River reicht ein Sieg mit zwei Toren Differenz.
> Nach den "komischen" argentinische Regularien bleibt bei
> Gleichstand der Erstligist in der ertsten Liga.
> Ist aber egal, weil die Gallinas muertos sind und sich vor den eigenen Fans
> in die Hosen machen. Jajaja!
> Oh wie ist das schön!!!biggrin
>
> Der einzig wahre Verein Argentiniens ist und bleibt BOCA!

warum muss eigentlich river palte in die relegation

Ratzingersepp Antwort #5
Ratzingersepp
Assistenz-Trainer
24.06.11 23:48
5550 Beiträge

Re: Primera Division, Primera B Nacional - Fußball Argentinien

smudobvb schrieb:
> Ich muss Dich korrigieren. River reicht ein Sieg mit zwei Toren Differenz.
> Nach den "komischen" argentinische Regularien bleibt bei
> Gleichstand der Erstligist in der ertsten Liga.
> Ist aber egal, weil die Gallinas muertos sind und sich vor den eigenen Fans
> in die Hosen machen. Jajaja!
> Oh wie ist das schön!!!biggrin
>
> Der einzig wahre Verein Argentiniens ist und bleibt BOCA!

Du hast Recht! Sorry.

Ändert aber nix an der Tatsache, dass es verdammt schwierig wird für die Banda Sangre.

Ratzingersepp Antwort #6
Ratzingersepp
Assistenz-Trainer
24.06.11 23:52
5550 Beiträge

Re: Primera Division, Primera B Nacional - Fußball Argentinien

mfl-saint schrieb:
> warum muss eigentlich river palte in die relegation

Warum?

Die Abstiegsregelung richtet sich nach dem Punkteschnitt in den letzten drei Jahren. Die zwei Letzen in dieser Rangliste verabschieden sich direkt, die zwei nächstschlechtesten müssen gegen den Dritten und Vierten der Nacional B ran.

mfl-saint Antwort #7
mfl-saint
25.06.11 15:37
1256 Beiträge

Re: Primera Division, Primera B Nacional - Fußball Argentinien

Ratzingersepp schrieb:
> mfl-saint schrieb:
> > warum muss eigentlich river palte in die relegation
>
> Warum?
>
> Die Abstiegsregelung richtet sich nach dem Punkteschnitt in den letzten drei
> Jahren. Die zwei Letzen in dieser Rangliste verabschieden sich direkt, die zwei
> nächstschlechtesten müssen gegen den Dritten und Vierten der Nacional B ran.

stimmt ja hast mir ja mal den modus mal erklärt. danke nochmal

Tropicalia Antwort #8
Tropicalia
25.06.11 17:05
61 Beiträge

Re: Primera Division, Primera B Nacional - Fußball Argentinien

schade um river wenn sie es doch erwischen sollte, zeigt aber das es auch die grossen erwischen kann und man sollte sich da schon überlegen ob der weg den sie gehen der richtige ist. denn von ungefähr kommt so ein absturz ja auch nicht, vielleicht kann ratzingersepp ja mehr dazu schreiben woran es liegen könnte das der club so einen absturz erleben muss(te). die positive überraschung ist für mich natürlich veléz sarsfield die sich die clausura gesichert haben, was mich natürlich sehr erfreut hat, und natürlich independiente die einen achtbaren 6. platz erreichten nachdem man in der apertura ja nur letzter wurde, und die die jetzt hämisch richtung river schauen, boca ist auch nur noch ein schatten seiner selbst denn mit einem 7. platz hat man mit sicherheit die erwartungen mehr als verfehlt die man hatte, geschweige denn dem 12. platz in der apertura...

Ratzingersepp Antwort #9
Ratzingersepp
Assistenz-Trainer
25.06.11 17:46
5550 Beiträge

Re: Primera Division, Primera B Nacional - Fußball Argentinien

Tropicalia schrieb:
> schade um river wenn sie es doch erwischen sollte, zeigt aber das es auch
> die grossen erwischen kann und man sollte sich da schon überlegen ob der
> weg den sie gehen der richtige ist. denn von ungefähr kommt so ein absturz
> ja auch nicht, vielleicht kann ratzingersepp ja mehr dazu schreiben woran
> es liegen könnte das der club so einen absturz erleben muss(te).

Die Gründe sind wie immer in solchen Fällen sehr verworren und vielfältig.

Der sportliche Absturz begann mit dem Auseinanderfallen der Meistermannschaft von 2004, als Spieler wie Lucho González, Mascherano oder Cavenaghi, die absoluten Stützen des Vereins nach Europa wechselten. Anstatt diese Spieler adäquat zu ersetzten, hantierte der Verein mit Trainern (Astrada, Merlo, Passarella) die jeweils komplett verschiedene Philosophien vertraten (so bevorzugte Astrada junge, Passarella dagegen erfahrene Leute wie Gallardo oder Ortega).

Während andere, ehemals "kleine" Teams in Argentinien (Vélez, Lanús, Godoy Cruz, auch Atlético Rafaela) mittlerweile eine sehr seriöse Vereins- und Transferpolitik mit grosser Weitsicht verinnerlicht haben, verschacherte Ríver (und z.T. auch Boca) seine Talente unüberlegt ins Ausland. Das hatte zur Folge, dass die anderen Teams nach und nach vorbeizogen - vor allem auch, was die internationalen Teilnahmen und die damit verbundenen Einnahmen angeht. Zu früheren Zeiten waren Libertadores-Teilnahmen für Ríver und Boca die Regel, heute müssen sie um diese Plätze schwer kämpfen.

Mittlerweile findet langsam ein Einsehen statt und man versucht, Talente wie Funes Mori, Lamela oder Buonanotte länger zu halten. Aber auch das wird nur gehen, wenn man morgen Belgrano mit mindestens zwei Toren Differenz schlägt...





Geändert am 25.06.11 17:50

Tropicalia Antwort #10
Tropicalia
25.06.11 18:10
61 Beiträge

Re: Primera Division, Primera B Nacional - Fußball Argentinien

wie gross sind die chancen für river morgen? ich meine gelesen zu haben das river seit 8(!) spielen ohne sieg ist und der letzte erfolg mit 2 toren unterschied bereits 3 monate zurückliegt, von lamela hab ich gehört der war mal kurzzeitig laut verschiedener quellen (ob nun seriös oder nicht sei mal dahingestellt) u.a. bei bayern münchen im gespräch. so wie du schreibst hab ich das allerdings auch schon mehrfach gelesen bei vielen südamerikanischen vereinen ist/war es leider gang und gäbe das man mit so einer personalpolitik sich am leben erhalten hat was irgendwann natürlich in die sogenannte hose gehen muss wenn der nachwuchs nicht dieses potenzial hat das es für europäische spitzenclubs reicht. so hat man sich über die jahre natürlich auch finanziell über wasser gehalten, weil man wohl der meinung war das das potenzial an spielern die überdurchschnittlich gut waren nicht ausgeht. hoffe einerseits das river morgen die kurve bekommt, wäre traurig für diesen traditionsclub. schon krass wenn man bedenkt das belgrano ja nun nicht wirklich eine übermannschaft darstellt...

Ratzingersepp Antwort #11
Ratzingersepp
Assistenz-Trainer
25.06.11 18:51
5550 Beiträge

Re: Primera Division, Primera B Nacional - Fußball Argentinien

So, wie die Mannschaft in letzter Zeit aufgetreten ist (hab das Match gegen Lanus gesehen), schätze ich ihre Möglichkeiten als sehr gering ein. Ich verhehle auch nicht, dass ich nicht besonders traurig über einen Abstieg der Millonarios wäre.

Belgrano ist ein kompaktes Team mit Kämpferherz und Entschlossenheit. Wäre schade, wenn sie für ihre klasse Saison nicht belohnt würden.

Tropicalia Antwort #12
Tropicalia
26.06.11 00:07
61 Beiträge

Re: Primera Division, Primera B Nacional - Fußball Argentinien

Einerseits völlig verständlich, denn auch ich bin der ansicht das sich kampf, ehrgeiz und wille gegenüber dem geld durchsetzen sollte, daher mag ich die kleineren vereine grundsätzlich mehr als die vereine die sich durch finanzstarke mäzene oder potenten geldgebern nach oben geschlichen haben..sicher war das bei boca und river als beispiel auch nicht immer so aber über beiden hängt leider gottes auch dieser ruf, und sonderlich viel haben sie da nicht dagegen getan sondern nur darauf ausgeruht das man viele gute spieler in den reihen hatte die man wie du geschrieben hast auch verscherbelt hat. in südamerika hört man das ja nun leider nicht so selten, denke aber auch das manche vereine auch regelrecht gezwungen sind so agieren zu müssen da von staatlicher seite ja nun sicher nicht solche bedingungen vorzufinden sind wie hier in deutschland nehme ich mal an, ich meine vor jahren mal gehört zu haben das besonders in argentinien viele vereine damit zu kämpfen hatten gehälter pünktlich zu zahlen und auch streiks an der tagesordnung waren. das das auch in europa an der tagesordnung ist sieht man ja schon in spanien wo nahezu jeder verein chronisch überschuldet ist und in portugal der fc porto jedes jahr seine besten leute verliert und immer wieder neu aufbauen muss. die entwicklung der letzten jahre spricht eine deutliche sprache; kult bzw traditionsvereine steigen derzeit en masse ab, beispiele sind u.a. in frankreich racing strasbourg oder der as monaco, in italien sampdoria genua, in spanien deportivo la coruna zu finden... wie kann es sein das solche teams in den zweiten oder dritten ligen zu finden sind aber vereine wie évian thonon gaillard, in deutschland die tsg hoffenheim, in paar jahren vielleicht noch red bull leipzig bzw heidenheim in den ersten ligen zu finden sind, tendenzen sind absehbar...alles hochstilisierte vereine ohne kultur, ohne tradition die meiner meinung nach schädlich sind und nur spielzeug irgendwelcher oligarchen oder börsennotierten unternehmen bzw irgendwelcher scheichs..ich finde es mehr als traurig das so etwas von der fifa geduldet wird ... und das der dfb die übernahme von 1860 münchen von nem jordanischen unternehmer erlaubt hat, ist meines erachtens nach der falsche weg ... bin zwar etwas abgekommen von argentinien aber die problematik ist sicher die gleiche ...

Ratzingersepp Antwort #13
Ratzingersepp
Assistenz-Trainer
26.06.11 00:31
5550 Beiträge

Re: Primera Division, Primera B Nacional - Fußball Argentinien

Naja, Boca oder Ríver hatten zwar immer Leute im Hintergrund, die dafür sorgten, dass ausreichend Geld vorhanden war; der Bekannteste dürfte Mauricio Macri von Boca sein...aber die historische Bedeutung dieser beiden Vereine geht von ihrem gewaltigen Fanpotenzial aus, ähnlich wie es in Brasilien bei Flamengo oder Corinthians der Fall ist.

Was 1860 angeht: Ismaik hat "nur" 49% der "Löwenanteile" übernommen. Ist somit laut DFL völlig OK, auch wenn man über die Auslegeung dieser Regel trefflich streiten kann, aber das gehört nicht in diesen Thread.

Tropicalia Antwort #14
Tropicalia
26.06.11 00:38
61 Beiträge

Re: Primera Division, Primera B Nacional - Fußball Argentinien

Ratzingersepp schrieb:
> Naja, Boca oder Ríver hatten zwar immer Leute im Hintergrund, die dafür
> sorgten, dass ausreichend Geld vorhanden war; der Bekannteste dürfte
> Mauricio Macri von Boca sein...aber die historische Bedeutung dieser beiden
> Vereine geht von ihrem gewaltigen Fanpotenzial aus, ähnlich wie es in
> Brasilien bei Flamengo oder Corinthians der Fall ist.
>
> Was 1860 angeht: Ismaik hat "nur" 49% der
> "Löwenanteile" übernommen. Ist somit laut DFL völlig OK, auch
> wenn man über die Auslegeung dieser Regel trefflich streiten kann, aber
> das gehört nicht in diesen Thread.

Corinthians SP hat ja auch vor paar jahren nen abstieg gehabt wenn ich das noch so recht im hinterkopf habe. sicherlich haben river und boca die größten fanlager in argentinien, wer weiss was heute los ist wenn die stunde 0 wirklich eintritt...denke es wäre desaströs auch für die ganze liga wäre ja fast so als würde hier bayern absteigen was auch keiner glauben wollen würde...(obwohl ich mir das mal wünschen würde..fg..biggrinbiggrinbiggrin)

Ratzingersepp Antwort #15
Ratzingersepp
Assistenz-Trainer
26.06.11 00:43
5550 Beiträge

Re: Primera Division, Primera B Nacional - Fußball Argentinien

Tropicalia schrieb:

> Corinthians SP hat ja auch vor paar jahren nen abstieg gehabt wenn ich das noch
> so recht im hinterkopf habe.

Richtig - allerdings ist das in Brasilien weitaus weniger dramatisch, da es ja auch noch die Staatsmeisterschaften gibt. Wenn Du aus der Serie A absteigst, dafür aber das Paulistao oder Campeonato Carioca holst, verzeihen Dir die Fans ebenso schnell.

Tropicalia Antwort #16
Tropicalia
26.06.11 00:50
61 Beiträge

Re: Primera Division, Primera B Nacional - Fußball Argentinien

da kann man natürlich nachvollziehen das die fans erwartungen haben die in der relation alleine laufen...so fussballverrückt und erfolgsverwöhnt wie die argentinos sind...

Ratzingersepp Antwort #17
Ratzingersepp
Assistenz-Trainer
26.06.11 00:57
5550 Beiträge

Re: Primera Division, Primera B Nacional - Fußball Argentinien

Tropicalia schrieb:
> da kann man natürlich nachvollziehen das die fans erwartungen haben die in
> der relation alleine laufen...so fussballverrückt und erfolgsverwöhnt wie
> die argentinos sind...

Dass gerade für einen Verein wie Ríver der Abstieg einem Weltuntergang gleichkäme, versteht sich von selbst.

Selbst wenn wir den Verein als solchen mal aussen vor lassen, denke nur mal an die Häme, die die Ríver-Fans würden einstecken müssen...! Gerade die argentinischen Hinchas sind in dieser Hinsicht äusserst kreativ.

Ich will nicht unken, aber ich kenne die Verhältnisse und rechne im Falle des worst casemit etlichen Selbstmorden.

Tropicalia Antwort #18
Tropicalia
26.06.11 01:04
61 Beiträge

Re: Primera Division, Primera B Nacional - Fußball Argentinien

kann ich mir lebhaft vorstellen, hab ja schon viele deiner kommentare gelesen die du hier geschrieben hast, sicher fällt es schwer sich als europäer in die situation der menschen in südamerika hineinzuversetzen, und sicher ist es auch eine andere lebensqualität die diese menschen haben, fussball ist für diese menschen eine art ersatz bzw ablenkung von den alltäglichen problemen, glaub ich hatte so was in der art ja schon mal geschrieben, wenn der verein dann nicht die erfolge vorweisen kann bricht für den einen oder anderen da schon eine welt zusammen, wenn es so schon nichts zu feiern gibt dann möchte man zumindest mit der institution fussball ein gefühl von freiheit, sieg und freude haben..möchte nicht in der haut von den vielen anhängern stecken...

Ratzingersepp Antwort #19
Ratzingersepp
Assistenz-Trainer
26.06.11 01:20
5550 Beiträge

Re: Primera Division, Primera B Nacional - Fußball Argentinien

Tropicalia schrieb:
...fussball ist für diese menschen eine art ersatz bzw ablenkung von
> den alltäglichen problemen, glaub ich hatte so was in der art ja schon mal
> geschrieben, wenn der verein dann nicht die erfolge vorweisen kann bricht
> für den einen oder anderen da schon eine welt zusammen, wenn es so schon
> nichts zu feiern gibt dann möchte man zumindest mit der institution
> fussball ein gefühl von freiheit, sieg und freude haben..möchte nicht in
> der haut von den vielen anhängern stecken...

Das ist generell richtig, auch wenn man sagen muss, dass gerade Ríver Plate seine Anhänger traditionell eher in den Mittel- und Oberschichten hat. ("Millonarios" ). Dennoch, die Demütigungen seitens der Boca-Fans wären für jeden Riverista nur schwer zu verkraften. Man braucht kein Prophet sein um zu ahnen, dass schwere Ausschreitungen zuallermindest ein paar Tage über im ganzen Land zu erwarten wären, denn Ríver ist ein Verein, der bei Weitem nicht nur in Buenos Aires eine grosse Anhängerschar besitzt.

Generell lebt der Südamerikaner Fussball auch anders als der Durchschnittseuropäer, ganz unabhängig vom sozialen Status. Bezogen auf meine Person...ich war und bin immer in der glücklichen Lage, ganz gut und ohne grössere Schwierigkeiten mein Leben zu bestreiten, in jeder Hinsicht. Und trotzdem...ich wüsste nicht, wie ich einen potentiellen Abstieg von Cerro verkraften könnte...ich will gar nicht daran denken. Gott sei Dank sind die Farblosen von Ol***ia da aber weitaus eher gefährdet! biggrin

Tropicalia Antwort #20
Tropicalia
26.06.11 01:30
61 Beiträge

Re: Primera Division, Primera B Nacional - Fußball Argentinien

grins..ich weiss deinen sarkasmus zu schätzen^^..biggrinbiggrinbiggrin über das thema olimpia und cerro hatten wir im lieblingsverein-thread ja schon ausgiebig geschrieben biggrin ^^...zum glück hege ich ja die gleichen sympathien für cerro was es mir hier einfacher macht biggrinbiggrinbiggrin sicherlich geht es an die substanz wenn man sich mit einem verein so identifiziert das er ein punkt deines lebens einnimmt und dem du den gleichen erfolg wünschst wie du es von dir selbst erwartest. bricht dieser punkt zusammen in form von misserfolg / abstieg macht es das natürlich unweigerlich schwer. das es die tage beim "worst case" wie du geschrieben hast knallen dürfte ist einleuchtend...kann man eigentlich nur hoffen das river es irgendwie schafft, auch wenn ich wie ich schon schrieb entschiedener gegner von vereinen bin die mit geld teils nur so um sich werfen können...

^