07.11.2018 14:15 Uhr

Ex-Barca-Star Ronaldinho droht wohl der Bankrott

Ronaldinho hat anscheinend kein finanzielles Polster mehr
Ronaldinho hat anscheinend kein finanzielles Polster mehr

Seit seinem Karriereende sorgt der ehemalige Weltklasse-Fußballer Ronaldinho mit etwaigen Eskapaden immer wieder für Negativschlagzeilen. Jetzt soll dem 38-Jährigen sogar die Pleite drohen.

Auf dem Platz gefeiert, aber im Privatleben gescheitert? Laut Informationen des brasilianischen Portals "UOL" ist Ronaldinho so gut wie pleite. Nur noch 26,43 brasilianische Real (umgerechnet knapp 5,80 Euro) sollen sich auf dem Konto des ehemaligen Großverdieners befinden.

Zu allem Überfluss drücken den zweimaligen Weltfußballer enorme Schulden. Infolge einer illegalen Bebauung eines Naturschutzgebiets wurde Ronaldinho zusammen mit einem Bruder im Februar 2015 zu einer saftigen Geldstrafe in Höhe von zwei Millionen Euro verurteilt.

Die verhängte Strafe ist offenbar bis heute offen. Im Zuge der Ermittlungen wurde daher die Offenlegung der Konten angeordnet. Wie spanische und brasilianische Medien übereinstimmend berichten, droht Ronaldinho jetzt sogar der Entzug des Passes. 

Allerdings tourt der ehemalige Ballzauberer weiter munter um den Globus. Auf Instagram teilt der Ex-Profi regelmäßig Schnappschüsse zwischen Charity- und Werbeterminen. Ein Leben im Jet-Set, das bald ein abruptes Ende finden könnte.

View this post on Instagram

🤙🏾 🇲🇦 😎

A post shared by Ronaldo de Assis Moreira (@ronaldinho) on