04.12.2018 22:59 Uhr

Manchester City zittert sich bei Underdog zum Sieg

Manchester City schlägt den FC Watford knapp
Manchester City schlägt den FC Watford knapp

Nicht zuletzt dank der Treffsicherheit von Leroy Sané bleibt Titelverteidiger Manchester United in der englischen Fußball-Meisterschaft ungeschlagen.

Der deutsche Nationalspieler erzielte beim 2:1 (1:0)-Auswärtssieg des Tabellenführers beim FC Watford den Treffer zum 1:0 (40.).

Für den ehemaligen Schalker war es am 15. Spieltag der Premier League das sechste Saisontor.

Riyad Mahrez (51.) baute in Durchgang zwei die Führung für den Favoriten aus, ehe es Abdoulaye Doucoure (85.) noch einmal spannend machte. In der Schlussphase wackelten die Sky Blues bedenklich.

DFB-Auswahlakteur Ilkay Gündogan wurde bei City in der 73. Minute eingewechselt.

Die Mannschaft von Teammanager Pep Guardiola konnte ihren Vorsprung an der Spitze durch den Zittersieg gegenüber dem ärgsten Verfolger FC Liverpool zunächst mal auf fünf Punkte ausbauen.

Die Reds von Teammanager Jürgen Klopp spielen am Mittwoch beim Vorletzten FC Burnley. Der Tabellendritte FC Chelsea muss bei Aufsteiger Wolverhampton Wanderers antreten, und der Vierte FC Arsenal gastiert beim kriselnden Rekordchampion Manchester United.

Für den deutschen Teammanager David Wagner wird die Luft bei Huddersfield Town immer dünner. Das Team um den früheren Dortmunder Erik Durm unterlag beim AFC Bournemouth 1:2 (1:2) und bleibt dadurch im Tabellenkeller.

Auch Crystal Palace mit dem früheren Schalker Max Meyer muss nach einem 1:3 (0:3) bei Brighton & Hove Albion ebenso wie Aufsteiger Cardiff City nach einem 1:3 (0:0) bei West Ham United den Blick weiter nach unten richten.