09.03.2019 10:13 Uhr

Heißes Gerücht: Guardiola vor Wechsel zu Juventus?

Pep Guardiola steht angeblich vor einem Wechsel zu Juventus Turin
Pep Guardiola steht angeblich vor einem Wechsel zu Juventus Turin

Das wäre nun wirklich ein Wechsel-Hammer: Gerüchten zufolge hat sich Star-Trainer Pep Guardiola mit dem italienischen Rekordmeister Juventus Turin mündlich auf einen Transfer geeinigt. Guardiolas Klub Manchester City dürfte da aber noch ein Wörtchen mitreden.

"Guardiola hat Juve für die nächsten vier Jahre mündlich zugesagt", verkündete der freie Journalist Luigi Guelpa live beim Radiosender "CRC". "Das weiß ich von der gleichen Person, die mir sagte, dass Ronaldo nach Italien wechselt. Es wäre ein Erdbeben!"

Demnach soll Juve-Coach Massimiliano Allegri die Turiner trotz seines bis 2020 laufenden Kontrakts im Sommer verlassen. Laut Guelpa übernimmt dann Guardiola das Ruder.

Dabei läuft der Vertrag des Katalanen bei Manchester City noch bis 2021. Bei den Citizens genießt Guardiola hohes Ansehen. Die Klub-Bosse öffneten für die Transfer-Pläne Guardiolas immer wieder das Portemonnaie, damit sich der Star-Coach eine Elf ganz nach seinen Vorstellungen zusammenstellen konnte. Das große Ziel von Manchester City nach dem Meistertitel 2018 ist der Gewinn der Champions League.

Wechsel von Pep Guardiola zu Juventus Turin könnte teuer werden

Sollte Guardiola nun wirklich wechselwillig sein, dürfte der Transfer Juventus wohl eine gehörige Stange Geld kosten. Dazu machte Journalist Guelpa aber zunächst keine Angaben.

Die Gerüchte um den Guardiola-Wechsel bahnten sich bereits in den vergangenen Tagen an. Nach Informationen von "Sport Mediaset" soll sich Guardiolas Bruder Pere, der als Spielerberater arbeitet, bereits in Turin aufgehalten und mit den Klub-Bossen gesprochen haben.

Die Gründe waren zwar zunächst unklar, nun deuten die neusten Gerüchte aber auf einen Wechsel von Pep Guardiola nach Turin hin.