14.04.2019 17:07 Uhr

Verletzt ausgewechselt: FC Bayern sorgt sich um Neuer

Manuel Neuer musste frühzeitig vom Feld
Manuel Neuer musste frühzeitig vom Feld

Das ist bitter! Nationaltorhüter Manuel Neuer droht die nächste Verletzungspause. Der 33-Jährige verletzte sich im Spiel des Fußball-Bundesligisten FC Bayern München bei Fortuna Düsseldorf ohne Einwirkung des Gegners und musste in der 53. Minute ausgewechselt werden.

Für ihn kam Sven Ulreich. Um welche Blessur es sich handelt, blieb zunächst offen. Neuer hatte sich bei einem Ausfallschritt verletzt und humpelte danach mit gesenktem Kopf vom Feld.

Nach sport.de-Informationen ist es keine Verletzung am Mittelfuß. Allerdings musste der Keeper das Stadion mit Hilfe von Gehhilfen verlassen.

Der 33-Jährige hat in der Rückrunde schon zwei Spiele wegen einer Daumenverletzung und eines wegen Wadenproblemen verpasst. In der vergangenen Saison kam er wegen eines Mittelfußbruches nur auf drei Liga-Einsätze.