14.04.2019 19:22 Uhr

Chelsea besiegt: Salah und Mané lassen Anfield Road beben

Mo Salah traf für den FC Liverpool zum 2:0 gegen Chelsea
Mo Salah traf für den FC Liverpool zum 2:0 gegen Chelsea

Der FC Liverpool hat mit Teammanager Jürgen Klopp eine hohe Hürde gemeistert und geht als Tabellenführer in den Schlussspurt um die englische Fußball-Meisterschaft. Die Reds gewannen gegen den FC Chelsea mit 2:0 (0:0) und haben mit 85 Punkten zwei Zähler Vorsprung vor dem ärgsten Verfolger Manchester City, der 3:1 (1:0) bei Crystal Palace gewann.

Allerdings hat der Titelverteidiger mit den deutschen Nationalspielern Leroy Sané und Ilkay Gündogan ein Spiel weniger absolviert.

Die Topstürmer Sadio Mané (51.) und Mohamed Salah (53.) sorgten mit einem Doppelschlag für den Liverpooler Erfolg gegen die Londoner, die nun auf Platz vier liegen. Der deutsche Nationalspieler Antonio Rüdiger musste bei Chelsea am Ende der ersten Halbzeit verletzungsbedingt ausgewechselt werden.

Zuvor hatte City den Konkurrenten Liverpool unter Druck gesetzt. Ein Doppelpack von Raheem Sterling (15./63.) und ein Treffer von Gabriel Jesus (90.) sorgten für den Sieg. Sané und Gündogan spielten von Beginn an, der Außenstürmer bereitete das zweite Tor vor.