15.04.2019 15:51 Uhr

Robben-Comeback beim FCB weiter offen

Sind zurück im Training des FC Bayern: Ribéry (li.) und Tolisso
Sind zurück im Training des FC Bayern: Ribéry (li.) und Tolisso

Gemischte Gefühle beim FC Bayern München: Während Manuel Neuer und Mats Hummels nach ihren Verletzungen aus dem Spiel gegen Fortuna Düsseldorf (4:1) am Montag fehlten, kehrten zwei andere Akteure ins Training des deutschen Fußball-Rekordmeisters zurück.

1.500 Fans freuten sich bei der öffentlichen Übungseinheit über Franck Ribéry und Corentin Tolisso, die gemeinsam mit den gar nicht oder nur kurz eingesetzten Akteuren vom Wochenende ihre Runden drehten und danach Übungen am Ball absolvierten. 

Ribéry hatte das Gastspiel bei der Fortuna aufgrund einer Erkältung verpasst, Tolisso musste nach einem Zusammenprall im Training ein paar Tage kürzer treten.


Mehr dazu: Nach Neuer-Aus: Kovac hat "100% Vertrauen" in Ulreich


Während die beiden Franzosen trainierten, musste sich Rafinha weiter schonen. Der Brasilianer hatte ebenfalls mit einer Erkältung zu kämpfen. Für ihn kam ein Einstieg am Montag noch zu früh. Er absolvierte lediglich eine individuelle Einheit im Leistungszentrum. Mitte der Woche wird der Außenverteidiger zurück erwartet.

Ebenfalls auf sich allein gestellt war Arjen Robben. Der Niederländer trainierte individuell auf einem Nebenplatz. Wie der FC Bayern mitteilte, ist eine Rückkehr des 35-Jährigen weiter offen.