11.06.2019 12:22 Uhr

Neuzugang Jonjoe Kenny: Schalke ist wie Liverpool

Jonjoe Kenny will bei Schalke durchstarten
Jonjoe Kenny will bei Schalke durchstarten

Der FC Schalke 04 hat mit Jonjoe Kenny vom FC Everton den zweiten Neuzugang für die kommende Saison verpflichtet. Nach Deutschland kommt Kenny auch wegen Trainer David Wagner.

"Die Art und Weise, wie er Fußball spielen lassen möchte, mag ich sehr. Der Spielstil passt zu meinem", sagte Kenny im Interview mit "Schalke.TV". Kenny kennt den neuen Schalke-Coach Wagner noch aus dessen Zeit bei Huddersfield Town in England.

Kenny selbst kommt aus der Arbeiterstadt Liverpool, wo er schon seit der Jugend für Everton spielte. Die Mentalität auf Schalke ist die gleiche, meint er: "Die Menschen lieben und leben hier den Fußball. Es ist genauso wie dort, wo ich herkomme."

Nun sei er "überglücklich" in Gelsenkirchen zu sein. "Als ich zum ersten Mal gehört habe, dass Schalke an mir interessiert ist, konnte ich es kaum glauben", sagte Kenny: "Es ist ein riesiger Club mit einer großen Geschichte und ich freue mich schon darauf, hier loszulegen."

Für ein Jahr ist der 22-Jährige von Everton ausgeliehen. "Von zu Hause nun weggezogen zu sein, wird mich als Menschen weiterentwickeln. Und bei einem so großen Verein wie Schalke zu spielen, wird mich zu einem besseren Fußballspieler machen", erklärte Kenny seine Entscheidung.