15.06.2019 11:03 Uhr

U21-Nationalspieler lassen Star-Friseur einfliegen

Nadiem Amiri freut sich über den Friseur-Besuch
Nadiem Amiri freut sich über den Friseur-Besuch

In Italien beginnt am Sonntag die U21-Europameisterschaft. Die deutsche Auswahl bestreitet am Montag gegen Dänemark das erste Gruppenspiel. Zuvor lassen sich die DFB-Junioren einen Friseur einfliegen, Erinnerungen an den BVB kommen hoch.

Star-Friseur Mustafasi aus Essen wird den deutschen Spielern vor dem EM-Auftakt im Team-Hotel die Haare schneiden. Während eine derartige Meldung bei Borussia Dortmund im vergangenen Februar noch für großen Wirbel sorgte, nimmt U21-Coach Stefan Kuntz die zusätzliche Ablenkung gelassen zur Kenntnis.

"Das gehört einfach heute zur Jugend dazu", so der 56-Jährige gegenüber "Bild". Mittelfeldspieler Nadiem Amiri versicherte in der Boulevardzeitung, dass der Friseur keine Unruhe bringt: "Wenn er zum Beispiel um 18 Uhr ins Hotel kommt - da freuen sich alle Spieler drauf, da stört er die Abläufe nicht."

Bei Borussia Dortmund hatten sich die Verantwortlichen weniger erfreut gezeigt, als der Jamaikaner Sheldon Edwards wenige Stunden vor dem Champions-League-Achtelfinale bei Tottenham Hotspur im Team-Hotel auftauchte.

Sportdirektor Michael Zorc und Leiter der Lizenzspielerabteilung Sebastian Kehl hatten von der Einladung der Spieler keine Kenntnis - und zeigten sich hinterher angesichts der 0:3-Niederlage des BVB enttäuscht. "Das wird auch nicht mehr passieren", schwor Zorc.

Am Freitag erreichte die U21-Nationalmannschaft derweil das Teamhotel in Fagagna vor den Tore von Udine. Am Samstag trainiert das Kuntz-Team erstmals, ehe Montag (21 Uhr) das erste Gruppenspiel ansteht.