05.09.2019 08:30 Uhr

City hält offenbar an Sanés Mega-Preisschild fest

Wechselt Leroy Sané im Winter zum FC Bayern?
Wechselt Leroy Sané im Winter zum FC Bayern?

Trotz seiner schweren Knieverletzung bleibt Leroy Sané von Manchester City offenbar Transferziel Nummer eins des FC Bayern München. Der Rekordmeister plant dem Anschein nach einen Großangriff im Winter.

Wie die "Sun" berichtet, wollen die Münchner im kommenden Transferfenster einen neuen Versuch wagen, Sané an die Säbener Straße zu locken. Als Problem könnte sich allerdings die von den Sky Blues geforderte Ablösesumme erweisen.

Dem Bericht zufolge hält City trotz der Verletzung an seinem 160-Millionen-Euro-Preisschild für Sané fest. Die Hoffnungen des FC Bayern, die lange Ausfallzeit des Nationalspielers würde den Preis deutlich senken, würden sich damit zerschlagen.


Mehr dazu: Nach schwerer Verletzung: Sanés Umfeld stinksauer auf Pep


Vielmehr hofft der englische Triple-Sieger darauf, dass Sané seinen 2021 auslaufenden Vertrag verlängert. Bislang konnten sich der Flügelstürmer mit City aber noch nicht auf eine zeitliche Ausdehnung des Arbeitspapiers einigen.

Wochenlang hielten sich die Gerüchte um einen Sané-Wechsel zum FC Bayern. Nach der schweren Knieverletzung entschieden sich die Münchner allerdings zunächst, Philippe Coutinho vom FC Barcelona und Ivan Perisic von Inter Mailand auszuleihen.