06.09.2019 20:18 Uhr

Schalke blamiert sich gegen Drittligisten

Der FC Schalke verlor das Freundschaftsspiel gegen Viktoria Köln
Der FC Schalke verlor das Freundschaftsspiel gegen Viktoria Köln

Beim Debüt des lange verletzten Innenverteidigers Ozan Kabak hat sich Fußball-Bundesligist Schalke 04 gegen den Drittligisten Viktoria Köln blamiert.

Die Mannschaft von Trainer David Wagner verlor in Bottrop ein Testspiel gegen den Aufsteiger mit 2:4 (2:2) und ließ dabei viele Wünsche offen.

Die Kölner gingen durch Lars Dietz (5.) und ein Eigentor von Suat Serdar (19.), bei dem auch Schalke-Torwart Michael Langer keine gute Figur machte, 2:0 in Führung.

Mark Uth (33.) und der ebenfalls wochenlang angeschlagene walisische Nationalspieler Rabbi Matondo (39.) sorgten aber noch vor der Pause für den Gleichstand. Simon Handle (83.) und Ernesto Jiménez (84.) machten dann in der Schlussphase den verdienten Erfolg der Kölner perfekt.

 sport.de begleitete das Spiel der Königsblauen im Liveblog. Hier gibt's alle Highlights zum Nachlesen.


FC Schalke : Viktoria Köln 2:4

Tore: 0:1 Lars Dietz (5.), 0:2 Michael Langer (18., ET), 1:2 Mark Uth (33.), 2:2 Rabbi Matondo (39.), 2:3 Simon Handle (83.), 2:4 Ernesto Carratala Jiménez (84.)

Aufstellung Schalke: Langer - Carls (ab 82. Saho Sarho), Kabak, Stambouli (ab 46. Can), Caligiuri (ab 46. Oczipka)- Skrzybski, Serdar, Fontein (ab 46. Mascarell), Schöpf - Matondo (ab 46. Hempel), Uth


+++ FC Schalke 04 2:4 Viktoria Köln, Fazit +++
Das hatte sich der FC Schalke sicher anders vorgestellt. Gegen den Drittligisten Viktoria Köln verlieren die Königsblauen am Ende mit 2:4. Bereits in der ersten Halbzeit ging der Bundesligist früh in Rückstand, erholte sich aber nach dem Schock und kam noch vor der Pause zum Ausgleich. Mark Uth und Rabbi Matondo waren für die Schalker erfolgreich. In der zweiten Halbzeit drängten die Knappen auf die Führung, verpassten aber eine Vielzahl an guten Gelgenheiten. Stattdessen waren es die Kölner, die binnen weniger Sekunden mit zwei perfekt platzierten Fernschüssen den Endstand herstellten.

+++ FC Schalke 04 2:4 Viktoria Köln, 90. Minute, Abpfiff 2. Halbzeit und Spielende +++

+++ FC Schalke 04 2:4 Viktoria Köln, 88. Minute +++
Kann sich Schalke noch einmal aufbäumen? In der ersten Halbzeit kam Königsblau nach einem doppelten Rückstand noch zurück.

+++ FC Schalke 04 2:4 Viktoria Köln, 84. Minute Tooor durch Ernesto Carratala Jiménez +++
Doppelschlag Köln! Schalke wirft alles nach vorne und rennt direkt ins offene Messer. Der schnelle Jiménez wird nach einer Balleroberung direkt in die Spitze geschickt und steht nur noch einem Schalker Verteidiger gegenüber. Kurzerhand zieht der Youngster aus 16 Metern trocken ab und versenkt den Ball unten links. Langer ist binnen weniger Sekunden geschlagen.

+++ FC Schalke 04 2:3 Viktoria Köln, 83. Minute Tooor durch Simon Handle +++
Und plötzlich führt der Drittligist! Und was für ein toller Treffer von Handle! Der Rechtsaußen zieht in Arjen-Robben-Manier in die Mitte und feuert aus 22 Metern auf das Tor von Langer. Der Schuss schlägt im rechten Eck ein, der Schalker Keeper fliegt umsonst.

+++ FC Schalke 04 2:2 Viktoria Köln, 81. Minute +++
Oczipka steht zur nächsten Ecke bereit. Schöpf erläuft die zu lang geratene Hereingabe und schlägt eine weitere Flanke. Die landet über Umwege bei Skrzybski, der aus 18 Metern per Volley drauf hält. Ser sehenswerte Schuss ist dennoch sichere Beute für Patzler.

+++ FC Schalke 04 2:2 Viktoria Köln, 79. Minute +++
Schalke schafft es in den letzten Minuten nicht mehr, den Druck auf den Kölner Spielaufbau aufrecht zu halten. Das Tempo ist etwas abgeflaut.

+++ FC Schalke 04 2:2 Viktoria Köln, 76. Minute +++
Ozan Kabak liefert bei seinem Debüt im S04-Dress eine gute Vorstellung ab. Der junge Türke profitiert vor allem von seiner Zweikampfstärke und seinem guten Auge im Stellungsspiel. Bei den beiden Gegentreffern traf den Neuzugang keine Schuld.

+++ FC Schalke 04 2:2 Viktoria Köln, 73. Minute +++
Schöpf bekommt die Kugel nicht über die Linie! Skrzybski sprintet über die rechte Seite bis in den Sechzehner und legt uneigennützig noch einmal quer ab auf Schöüf. Der Österreicher wird noch von einem grätschenden Verteidiger-Bein irritiert und stolpert den Ball aus vier Metern am linken Pfosten vorbei.

+++ FC Schalke 04 2:2 Viktoria Köln, 70. Minute +++
Beinahe das nächste Slapstick-Tor, dieses Mal wäre es für Schalke gefallen. Dietz verstolpert einen Rückpass, der Ball landet im Fuß von Skrzybski. Der Angreifer sieht, dass Patzler zu weit vor seinem Kasten steht und probiert es aus gut und gerne 30 Metern. Der Ball rollt nur knapp am rechten Pfosten vorbei.

+++ FC Schalke 04 2:2 Viktoria Köln, 67. Minute +++
Oczipka, heute ungewohnt über die rechte Seite, treibt das Spiel an und trägt die Kugel bis in die gegnerische Hälfte. Seine Seitenverlagerung kommt im richtigen Moment und findet Hempel, der von der rechten Seite in den Strafraum einzieht. Aus elf Metern schließt Hempel mit dem Vollspann ab, Patzler pariert mit dem Gesicht! Das war schmerzhaft, der Kölner Keeper muss kurz behandelt werden.

+++ FC Schalke 04 2:2 Viktoria Köln, 65. Minute +++
Mit einzelnen Nadelstichen schaffen es die Kölner immer wieder, die königsblaue Defensive durcheinanderzubringen. Bunjaku rutscht der Ball beim Abschluss allerdings über den Spann und landet nahe der Eckfahne.

+++ FC Schalke 04 2:2 Viktoria Köln, 62. Minute +++
Mascarell fasst sich aus der Distanz ein Herz und knallt die Kugel aus rund 25 Metern in Richtung Tor. Der Schuss des Spaniers geht dann doch mehrere Meter über den Kasten.

+++ FC Schalke 04 2:2 Viktoria Köln, 57. Minute +++
Glück für Schalke, Viktoria trifft nur die Latte! Bunjaku zieht über die linke Seite in den Strafraum, scheut aber das Eins-gegen-Eins mit Kabak. Stattdessen wartet der Kosovare auf seine Teamkollegen. Jiménez ist der erste, der nachrückt und bekommt die Kugel auf den Elfmeterpunkt serviert. Der junge Deutsch-Kubaner donnert den Ball per Direktabnahme an die Latte!

+++ FC Schalke 04 2:2 Viktoria Köln, 53. Minute +++
Carls holt auf der linken Seite eine Ecke heraus. Den Standard tritt Oczipka mit Effet in die Mitte. Kabak schraubt sich in die Luft, kommt aber nicht entscheidend hinter den Ball.

+++ FC Schalke 04 2:2 Viktoria Köln, 50. Minute +++
Serdar attackiert im Mittelfeld schon früh und gewinnt so den Ball direkt zurück. Er gibt die Kugel nach rechts zu Uth, der einmal in die Mitte zieht und mit links abschließt. Der Ball streicht dieses Mal nur knapp über die Latte.

+++ FC Schalke 04 2:2 Viktoria Köln, 46. Minute +++
Nach nicht einmal 60 Sekunden hat Uth die Führung auf dem Fuß! Der Angreifer ist am Elfmeterpunkt sichtlich überrascht von dem vielen Platz, den ihm die Kölner Verteidiger gewähren und schließt zu überhastet ab. Die Kugel geht deutlich rechts am Tor vorbei.

+++ FC Schalke 04 2:2 Viktoria Köln, 46. Minute, Anpfiff 2. Halbzeit +++

+++ FC Schalke 04 2:2 Viktoria Köln, Halbzeitfazit +++
Pause in Bottrop, zwischen dem FC Schalke und Viktoria Köln steht es 2:2 unentschieden. Der Drittligist erwischte den deutlich besseren Start und ging durch gnädige Mithilfe der Schalker schnell mit 2:0 in Führung. Die Königsblauen brauchten eine Weile um sich an das Spiel der Kölner zu gewöhnen, ehe es zwei Flanken von Caligiuri waren, die im Zentrum von Uth und Matondo zum durchaus verdienten Ausgleich führten.

+++ FC Schalke 04 2:2 Viktoria Köln, 45. Minute, Abpfiff 1. Halbzeit +++

+++ FC Schalke 04 2:2 Viktoria Köln, 44. Minute +++
Schalke und Köln liefern sich einen körperbetonten Fight. Beide Teams suchen meist den direkten Weg nach vorne und sind sich auch für den langen Ball nicht zu schade.

+++ FC Schalke 04 2:2 Viktoria Köln, 39. Minute Tooor durch Rabbi Matondo +++
Noch vor der Pause gleicht Schalke aus! Wieder ist es eine Hereingabe von Caligiuri, die für Gefahr sorgt. Die Flanke findet Schöpf, der die Kugel mit dem Scheitel an den langen Pfosten verlängert. Dort steht Matondo frei und drückt den Ball aus Nahdistanz über die Linie.

+++ FC Schalke 04 1:2 Viktoria Köln, 37. Minute +++
Dicke Ausgleichschance! Matondo erläuft einen eigentlich zu weit geratenen Ball und stoppt ihn auf der Grundlinie. Mit viel Übersicht legt der Waliser in den Rückraum ab auf Skrzybski. Der Angreifer drückt den Ball aus elf Metern mit der Innenseite in Richtung langes Eck, der Schuss wird aber noch geblockt.

+++ FC Schalke 04 1:2 Viktoria Köln, 33. Minute Tooor durch Mark Uth +++
Jetzt trifft auch Schalke! Nach einer Ecke von Caligiuri kommt Uth an die Kugel und bugsiert den Ball mit der Hüfte ins lange Eck. Patzler kann nur hinterherschauen. Schalke lebt wieder!

+++ FC Schalke 04 0:2 Viktoria Köln, 18. Minute Tooor durch Michael Langer (Eigentor) +++
Was war das denn? Langer führt einen Abstoß kurz aus, Serdar spielt dem Keeper die Kugel halbhoch zurück. Klar, ein suboptimaler Pass des Mittelfeldspielers, aber Langer muss diesen Ball kontrollieren. Stattdessen rutscht dem Torhüter der Ball über den Fuß und trudelt unaufhaltsam über die Linie. Slapstick!

+++ FC Schalke 04 0:1 Viktoria Köln, 12. Minute +++
Matondo vergibt eine gute Chance zum Ausgleich! Ein Caligiuri-Freistoß rutscht durch die Finger von Patzler im Tor der Kölner. Die Kugel landet vor den Fußen von Matondo, dessen Schuss aus elf Metern allerdings gerade noch so geblockt wird.

+++ FC Schalke 04 0:1 Viktoria Köln, 9. Minute +++
Wie reagiert der FC Schalke nach dem frühen Rückstand? Zunächst leicht verunsichert, die Knappen haben Probleme, das Spiel zu beruhigen. Viktoria macht das bislang gut, setzt die Schalker früh unter Druck und setzt auf schnelle Gegenstöße.

+++ FC Schalke 04 0:1 Viktoria Köln, 5. Minute Tooor durch Lars Dietz +++
Das ist eine echte Überraschung, Köln führt nach wenigen Minuten! Dietz schraubt sich bei einer Ecke im Schalker Starfraum am höchsten. Der Innenverteidiger nickt aus fünf Metern ins linke Eck ein. Das ist mal ein Start!

+++ FC Schalke 04 0:0 Viktoria Köln, 1. Minute, Anpfiff 1. Halbzeit +++
Jetzt läuft auch das Schalker Testspiel! Der Bundesligist spielt in blau-weiß, Viktoria Köln in weiß-rot.

+++ Anstoß zwischen Schalke und Köln verzögert sich +++
Aufgrund der Verkehrslage ist Viktoria Köln mit ein paar Minuten Verzögerung eingetroffen. Mittlerweile sind die Spieler aber bereit.

+++ Schalke-Spiel startet in wenigen Minuten +++
Das Testspiel des FC Schalke 04 wird ebenfalls gleich angepfiffen. Erstmals im königsblauen Trikot spielen wird Ozan Kabak. Der Neuzugang vom VfB Stuttgart fiel in der Vorbereitung mit einer Verletzung aus. Auch Jonas Carls, Rabbi Matondo und Mark Uth sind nach Verletzungen zurück in der Mannschaft.

+++ Herzlich willkommen! +++
Borussia Dortmund reist am Freitag nach Cottbus, um den Viertligisten FC Energie in einem "Retterspiel" finanziell zu unterstützen. Anpfiff im Stadion der Freundschaft ist um 17:00 Uhr. Eine Stunde später kommt es zum Aufeinandertreffen zwischen Schalke 04 und Viktoria Köln. Dieser Testkick findet im Bottropper Jahnstadion statt.

+++ Schalke 04 testet gegen Viktoria Köln +++
Ganz so viele Nationalspieler wie dem BVB fehlen Schalke im Testspiel gegen Viktoria Köln nicht. Dennoch sind sieben Akteure aktuell rund um die Welt unterwegs, um ihre Länder zu repräsentieren: Benito Raman (Belgien), Amine Harit (Marokko), Matja Nastasic (Serbien), Weston McKennie (USA), Markus Schubert (Deutschland U21), Juan Miranda (Spanien U21) und Ahmed Kutucu (Türkei U21).

+++ Aufsteiger Köln macht auf sich aufmerksam +++
Während Schalke nach drei Spielen und vier Punkten im Mittelfeld der Bundesliga rangiert, ist Viktoria Köln als Aufsteiger sehr gut in die 3. Liga gestartet. Höhepunkt der noch jungen Saison war der 3:0-Erfolg gegen den FC Ingolstadt am vergangenen Wochenende. So liegt Köln aktuell auf Platz fünf.