07.10.2019 21:33 Uhr

Einigung erzielt? Tedesco-Vorstellung steht kurz bevor

Domenico Tedesco wird wohl neuer Trainer bei Spartak Moskau
Domenico Tedesco wird wohl neuer Trainer bei Spartak Moskau

Rund sieben Monate nach seiner Entlassung beim FC Schalke 04 hat Trainer Domenico Tedesco einen neuen Arbeitgeber gefunden. Der 34-Jährige wechselt zum russischen Traditionsklub Spartak Moskau. Schon in den kommenden Stunden soll der Deutsch-Italiener offiziell vorgestellt werden.

Nachdem die "Bild" bereits am Wochenende von Kontakten und einer bevorstehenden Unterschrift Tedescos bei Spartak Moskau berichtete, vermelden mehrere russische Medien am Montag übereinstimmend, dass die Parteien Einigung erzielt haben. Über die Vertragsdetails ist bislang noch nichts bekannt.

Schon bald werde Tedesco der Mannschaft und den Fans offiziell vorgestellt, berichtet unter anderem "Sport-Express". Schon zuvor schrieb die Zeitung von einem Treffen auf der Geschäftsstelle des Klubs.

In Moskau trifft Tedesco unter anderem auf Ex-Nationalspieler André Schürrle, der derzeit vom BVB an den zehnfachen russischen Meister ausgeliehen ist. 

Spartak belegt in der Premier Liga aktuell nur Platz neun. Nach vier Pleiten in Folge musste Trainer Oleg Kononov in der vergangenen Woche seinen Hut nehmen. Auch das erste Spiel unter dem vom Co- zum Cheftrainer beförderten Sergey Kuznetsov ging verloren.

Bisher blickt Tedesco auf zwei Trainer-Stationen im Profibereich zurück: In der Rückrunde 2016/2017 übernahm er zunächst beim Zweitligisten FC Erzgebirge Aue, ehe er im Sommer 2017 auf Schalke unterschrieb. 20 Monate später wurde er wegen Erfolglosigkeit entlassen, nachdem er in seiner Premierensaison in der Bundesliga mit den Knappen noch sensationell Vizemeister wurde.