12.11.2019 07:55 Uhr

DFB-Stars müssen Spezialtermin wahrnehmen

Joachim Löw lädt zu den letzten Länderspielen im Jahr 2019
Joachim Löw lädt zu den letzten Länderspielen im Jahr 2019

Foto-Shooting, Check-in, Trainingsauftakt: Joachim Löw startet mit der Fußball-Nationalmannschaft in den Endspurt um das Ticket für die Europameisterschaft 2020.

Der Bundestrainer erwartet am Dienstag in den Mittagsstunden die Ankunft von Kapitän Manuel Neuer sowie der weiteren 21 Akteure seines Kaders im Teamhotel in Düsseldorf. Zuvor steht für mehrere Spieler wie Ilkay Gündogan oder Nico Schulz noch ein Termin in Berlin an.

Ausrüster Adidas bittet zum Fototermin in der Hauptstadt. Dort werden die Profis im neuen weißen Heimtrikot mit den charakteristischen Nadelstreifen abgelichtet. Die ausgesuchten Locations - zum Beispiel ein typischer Berliner "Späti" - sollen die Vielfalt des Nationalteams widerspiegeln.


Mehr dazu: DFB-Trikots im Wandel der Zeit


Für 17:30 Uhr hat Löw das erste Training im Stadion von Fußball-Bundesligist Fortuna Düsseldorf angesetzt. Nicht dabei sind Marco Reus und Kai Havertz, die verletzt absagen mussten.

DFB-Team mit guter Ausgangsposition

Diesmal hat der Bundestrainer mit vier Einheiten auf dem Platz mehr Vorlauf vor der ersten Partie als noch an den Spieltagen im September und Oktober. In der EM-Qualifikationsgruppe C rangiert die DFB-Auswahl vor den abschließenden Länderspielen gegen Weißrussland am Samstag in Mönchengladbach und drei Tage später in Frankfurt gegen Nordirland punktgleich mit den Niederlanden auf dem zweiten Platz.

Nordirland folgt drei Punkte dahinter und hat auch noch eine kleine Chance auf eines der beiden Direkttickets für die EM. Sollten die Briten gegen Oranje am Samstag allerdings verlieren, würde Löws Team bereits ein Remis gegen Weißrussland für die Teilnahme an der Endrunde vom 12. Juni bis 12. Juli 2020 genügen.