22.11.2019 12:18 Uhr

Flick beruft vier Talente in den Profi-Kader des FC Bayern

Hansi Flick spielt mit dem FC Bayern bei Fortuna Düsseldorf
Hansi Flick spielt mit dem FC Bayern bei Fortuna Düsseldorf

Cheftrainer Hansi Flick stockt den Profi-Kader beim FC Bayern München auf. Wie der zunächst bis zum Jahreswechsel angestellte hauptverantwortliche Übungsleiter ankündigte, sollen gleich vier Spieler in den normalen Trainingsbetrieb der Profis befördert werden.

Es handelt sich dabei um ein Quartett, welches bisher zum überwiegenden Teil in der U23 des FC Bayern in der 3. Liga auflief. Neben dem 20-jährigen Mittelfeldspieler Sarpreet Singh handelt es sich dabei um das Offensiv-Trio Oliver Batista-Meier, Leon Dajaku und Joshua Zirkzee, die allesamt 18 Jahre alt sind.

"Wir sind der Meinung: Wenn sich diese Talente weiterentwickeln wollen und sollen, dann müssen sie mit den besten Spielern trainieren", begründete Flick am Freitag seine Entscheidung, das Quartett zunächst bis Januar bei den Profis trainieren zu lassen.

Sarpreet Singh wurde ohnehin als Perspektivspieler vom neuseeländischen Klub Wellington Phoenix für den Profi-Kader verpflichtet und traf in der 3. Liga bisher viermal in elf Spielen. Auch Leon Dajaku, der für 1,5 Millionen Euro aus der A-Jugend des VfB Stuttgart kam, bringt es immerhin schon auf drei Treffer in Liga 3. 

Dass einer der Youngsters in den kommenden Wochen auch mal für das Bundesliga-Aufgebot der Münchner nominiert wird, ist derzeit eher unwahrscheinlich.