13.02.2020 17:08 Uhr

Farke glaubt an Chance gegen Klopp

Arbeiteten beide beim BVB: Jürgen Klopp (l.) und Daniel Farke
Arbeiteten beide beim BVB: Jürgen Klopp (l.) und Daniel Farke

Daniel Farke lauert mit dem abstiegsgefährdeten Team von Norwich City auf eine Chance gegen den so dominanten FC Liverpool von Jürgen Klopp.

"Wenn wir in unseren Themen gut sind, haben wir gegen jeden Gegner eine Chance", sagte der 43 Jahre alte Trainer dem "SID" vor dem Premier-League-Duell am Samstag (18:30 Uhr): Seine Mannschaft verfüge über Qualitäten, "die gerade auch Spitzenmannschaften wehtun können."

Farke schätzt jedoch auch realistisch ein, dass für einen Punktgewinn des Tabellenletzten gegen den Champions-League-Sieger viel zusammenkommen muss.

"Es ist aktuell ganz bestimmt das beste Team der Welt", sagte Farke, den die "Gier und Konstanz" des kommenden Gegners beeindruckt.

"Das ist natürlich einer unfassbar guten Arbeit von Jürgen geschuldet, der diese besondere Mentalität reinbringt", sagte er: "Auf diesem Level eine Bilanz mit 24 Siegen und einem Unentschieden hinzulegen, ist einfach außergewöhnlich."

Norwich fehlen 13 Spiele vor dem Ende der Saison sieben Punkte auf einen Nichtabstiegsplatz. "Wir wissen, dass es eine Mammutaufgabe ist und an ein kleines Wunder grenzen würde, wenn wir den Klassenerhalt schaffen", sagte Farke: "Im Fußball versucht man aber auch, unrealistische Dinge zu erreichen. Wir arbeiten fokussiert und mit absoluter Überzeugung daran, es hinzubekommen."

Farke und Klopp verbindet nicht nur ihre Nationalität. Beide arbeiteten vor ihrem Engagement in England beim BVB: Farke zwischen 2015 und 2017 als U23-Coach, Klopp von 2008 bis 2015 sehr erfolgreich als Cheftrainer der Profis.