12.07.2020 19:37 Uhr

Derby-Pleite bei Tottenham: Arsenal droht Saison ohne Europa

Tottenham war im Derby gegen Arsenal erfolgreich
Tottenham war im Derby gegen Arsenal erfolgreich

Dem FC Arsenal droht eine Saison ohne Europacup-Teilnahme. Die Gunners verloren das 187. Nord-London-Derby bei den Tottenham Hotspur mit 1:2 (1:1) und fielen in der Tabelle der englischen Premier League mit 50 Punkten auf Rang neun zurück. 

Tottenham mit Star-Trainer José Mourinho konnte dagegen mit 52 Zählern am Stadtrivalen um den früheren Fußball-Weltmeister Shkodran Mustafi vorbeiziehen.

Arsenal, einmal mehr ohne Mesut Özil im Kader, knüpfte zuerst an die guten Leistungen nach der Coronavirus-Pause an und ging dank eines erfolgreichen Distanzschusses von Alexandre Lacazette in Führung (16. Minute). Doch die Gastgeber antworteten umgehend - unter Mithilfe des FC Arsenal. Der frühere Schalke-Profi Sead Kolasinac legte mit einem fatalen Rückpass auf, der ehemalige Bundesliga-Profi Heung Min Son vollendete mit einem Heber über Arsenal-Keeper Emiliano Martinez (19.).

Nach dem Seitenwechsel konnte Torhüter Martinez, der den verletzten Bernd Leno vertrat, seine Mannschaft mehrmals vor einem Gegentor bewahren. Gegen den Kopfball von Tottenham-Verteidiger Toby Alderweireld nach einer Ecke war der Argentinier dann aber machtlos (81.).