19.09.2020 07:36 Uhr

Flick empfiehlt dem DFB Bayerns Rekord-Torschützen

Musiala (2.v.l.) traf gegen Schalke zum 8:0
Musiala (2.v.l.) traf gegen Schalke zum 8:0

Trainer Hansi Flick von Triple-Gewinner Bayern München hat dem deutschen Fußball-Bund (DFB) empfohlen, um Talent Jamal Musiala zu werben.

"Ich würde mich auf jeden Fall um ihn bemühen. Aber das ist seine Entscheidung, er hat da auch klare Vorstellungen", sagte Flick nach dem 8:0 (3:0) zum Bundesliga-Start gegen Schalke 04.

Der eingewechselte Musiala traf gegen die Knappen zum Endstand (81.) und ist im Alter von 17 Jahren, sechs Monaten und 23 Tagen jetzt der jüngste Pflichtspieltorschütze der Bayern. In der Bundesliga waren nur vier Spieler bei ihrer Torpremiere jünger.

Musiala wurde als Sohn einer Deutschen und eines Nigerianers in Stuttgart geboren, hat aber auch einen englischen Pass. Nach zwei Länderspielen für die deutsche U16 wechselte er zurück zu den Three Lions, wo er zuletzt für die U17 spielte.

"Er ist ein ausgezeichneter Fußballspieler", sagte Flick über den Youngster, der vor seinem Wechsel nach München 2019 acht Jahre in der Jugend des FC Chelsea gespielt hatte. "Wir werden versuchen, ihn behutsam dahin zu führen, dass er noch besser wird und uns noch mehr helfen kann. Aber das ist ein weiter Weg", ergänzte Flick.