19.01.2021 07:12 Uhr

DFB-Comeback? Volland bleibt "realistisch und entspannt"

Kevin Volland hakt Thema Nationalmannschaft noch nicht ab
Kevin Volland hakt Thema Nationalmannschaft noch nicht ab

Offensivspieler Kevin Volland vom Ligue-1-Klub AS Monaco sieht seine Ambitionen auf eine Rückkehr in den Kreis der deutschen Fußball-Nationalmannschaft "realistisch und entspannt".

Im Interview mit "Sky Sport News" sagte der 28 Jahre alte Ex-Leverkusener und -Hoffenheimer: "Mein letztes Länderspiel ist ja schon einige Jahre her. Ich finde schon, dass ich in den letzten Jahren für mich persönlich auf Top-Niveau gespielt habe und auch konstant abgeliefert habe."

Eine Berufung durch Bundestrainer Joachim Löw sei jedoch ausgeblieben. Volland weiter: "Unterm Strich sehe ich das realistisch und entspannt, im Fußball ist alles möglich, daher heißt es auch für mich dranbleiben und weiter Gas geben, und dann schauen wir mal was passiert." Mit zehn Treffern und sechs Torvorlagen gehört Volland zu den auffälligsten Akteuren des Klubs aus dem Fürstentum.

"Man unterschätzt die französische Liga denke ich ein bisschen. Ich dachte am Anfang auch, das Niveau ist vielleicht ein bisschen schlechter als in der Bundesliga, aber die ersten acht Spiele habe ich mich richtig schwer getan", berichtete Volland. Die Ligue 1 sei physisch sehr stark, das Tempo sei sehr hoch: "Deshalb ist es eine Liga, die schon schwer zu bespielen ist."