14.04.2021 10:51 Uhr

Matthäus: Flick verlässt Bayern - Gespräche mit Nagelsmann

Schmeißt Hansi Flick beim FC Bayern hin?
Schmeißt Hansi Flick beim FC Bayern hin?

Lothar Matthäus hat eine brisante Aussage getätigt. In seiner Funktion als TV-Experte erklärte der deutsche Rekordnationalspieler, dass er überzeugt davon sei, dass Hansi Flick nach dieser Saison nicht mehr Trainer des FC Bayern ist.

Für Lothar Matthäus ist schon jetzt klar, dass sich Hansi Flick nach dieser Saison vom FC Bayern verabschieden wird. "Ich bin überzeugt, dass Hansi Flick nach dieser Saison nicht mehr Bayern-Trainer ist", sagte der deutsche Rekordnationalspieler am Rande des Viertelfinalrückspiels in der Champions League gegen Paris Saint-Germain (1:0).

Matthäus liefert auch gleich den möglichen Flick-Nachfolger mit. Dem "Sky"-Experten zufolge habe sich der FC Bayern mit Julian Nagelsmann "ein bisschen" unterhalten. "Auch über wirtschaftliche Dinge, so viel man weiß." Außerdem war sich Matthäus sicher, dass es zwischen dem DFB und Flick bereits einen Austausch gegeben habe.

Beim Deutschen Fußball-Bund gilt Flick als einer der Kandidaten auf den Bundestrainerposten, den es nach der Europameisterschaft neu zu besetzen gilt. Nach dem Viertelfinal-Aus am Mittwochabend äußerte sich Flick bei "Sky" erstaunlich offen.

Hansi Flick lässt Zukunft beim FC Bayern offen

"Egal, was ich machen würde, meine Familie würde mich immer unterstützen und hinter mir stehen", sagte Flick, der die anhaltenden DFB-Spekulationen mit seinem Nachschub befeuerte. "Ob ich vielleicht beim DFB wäre und dort einen anderen Rhythmus hätte, ist für sie vollkommen egal."

Dass sich Flick in den letzten Wochen nicht zum FC Bayern bekannte, lässt natürlich viel Raum für Spekulationen. Inzwischen scheint es tatsächlich so, dass der anhaltende Konflikt mit Sportvorstand Hasan Salihamidzic in Flicks Bayern-Ende mündet.

Eine Weiterbeschäftigung ergibt trotz des bis 2023 datierten Vertrags bei den offensichtlich gravierenden Dissonanzen der beiden Alphatiere wenig Sinn.