14.04.2021 12:04 Uhr

Trost nach CL-Aus: FC Bayern verdient 100 Mio. Euro Prämien

Finanziell hat sich für den FC Bayern die Teilnahme an der Champions League gelohnt
Finanziell hat sich für den FC Bayern die Teilnahme an der Champions League gelohnt

Das Aus in der Champions League hat den FC Bayern auch um weitere große Einnahmemöglichkeiten gebracht. Für einen erneuten Einzug ins Halbfinale hätte der von Paris Saint-Germain entthronte Titelverteidiger zwölf Millionen Euro von der UEFA bekommen.

Die Münchner bleiben nach dem K.o. gegen Paris bei 85,10 Millionen Euro an Prämien. Dazu kommen jedoch noch mehr als zehn Millionen Euro aus dem Marktpool; die genaue Höhe dieser Zahlung steht erst am Saisonende fest.

Erfolge und Erlöse in der Champions League sind in der Corona-Pandemie, in der die Münchner die Umsatzeinbußen bis jetzt auf etwa 150 Millionen Euro bezifferten, besonders wichtig.

In der vergangenen Saison hatten die Bayern als Titelgewinner über 130 Millionen Euro in Europas Königsklasse eingespielt. Damals konnten immerhin noch die drei Heimspiele in der Gruppenphase in der Allianz Arena vor vollen Rängen ausgetragen werden.

Seit einem Jahr finden alle Heimspiele der Münchner ohne Publikum statt.