16.08.2022 11:08 Uhr

Demichelis: So wurde ich zum FC Bayern gelockt

Martin Demichelis trainiert seit April 2021 die Zweitvertretung des FC Bayern
Martin Demichelis trainiert seit April 2021 die Zweitvertretung des FC Bayern

Aktuell ist Martin Demichelis Trainer beim FC Bayern und gibt der U23 des Klubs all die Erfahrung mit, die er in seiner aktiven Fußballer-Karriere zwischen 2003 und Ende 2010 in München sammelte. Nun hat der Argentinier verraten, wie ihn die FCB-Bosse damals an die Säbener Straße lockten.

Langjährigen Fans des FC Bayern ist Martin Demichelis als konsequenter Abräumer im defensiven Mittelfeld und in der Innenverteidigung bestens im Gedächtnis geblieben. Und auch die jüngeren Anhänger dürften den mittlerweile 41-Jährigen als Trainer der U23 des Rekordmeister kennen. Hier soll er dafür sorgen, dass möglichst viele Talente den Sprung in den Profi-Kader schaffen. 

Demichelis selbst kam im Jahr 2003 selbst als großes Talent nach München. Der damals 22-Jährige wurde für fünf Millionen Euro von River Plate verpflichtet. Die Erinnerungen an diese Zeit sind beim Argentinier immer noch wach.

"Mein damaliger Berater Adrian de Vicente hatte während seiner aktiven Karriere bei den Grasshoppers Zürich unter Ottmar Hitzfeld gespielt. Die beiden blieben in Kontakt und als Ottmar Trainer des FC Bayern war, hat mich mein Berater ihm empfohlen", erinnerte sich Demichelis bei "spox.com" an die Anbahnung des Transfers.

Demichelis: Rummenigge kam extra nach Argentinien

"Daraufhin kam ein Jahr lang einmal pro Monat ein Scout des FC Bayern nach Argentinien, um mich zu beobachten. Weil alle überzeugt waren, reisten im November 2002 Karl-Heinz Rummenigge und Wolfgang Dremmler an. Es war ein großartiges Gefühl, dass diese Fußball-Legende nur wegen mir nach Argentinien kommt", sagte der 41-Jährige und fügte an: "Mein Berater hat mir zwei Tage vorher davon erzählt." 

Das Spiel, das Rummenigge und Co. beobachteten, gewann Demichelis mit River Plate mit 4:0 gegen Racing Club. " Ich habe eine gute Leistung gezeigt", blickte der Defensiv-Allrounder zurück.

"Eine halbe Stunde nach Abpfiff hat mir mein Berater gesagt, dass mich Rummenigge am nächsten Tag treffen will", verriet Demichelis weiter. "Wir haben gemeinsam gegessen und er hat mir ein Angebot gemacht." Zwei Wochen sei er schließlich zum Medizincheck nach München geflogen und im Sommer darauf gewechselt.