24.01.2023 10:57 Uhr

Comeback von Sadio Mané beim FC Bayern rückt näher

Sadio Manés Comeback beim FC Bayern rückt näher
Sadio Manés Comeback beim FC Bayern rückt näher

Superstar Sadio Mané hat beim FC Bayern den nächsten wichtigen Schritt auf dem Weg zu seinem Comeback gemacht.

Am Dienstag nahm der 30-Jährige wieder das Lauftraining an der Säbener Straße auf. Ein entsprechendes Video veröffentlichte der deutsche Rekordmeister via Twitter. "Schön, dich wieder laufen zu sehen, Sadio!", hieß es dazu.

Auch ein sichtlich gelöster Mané ließ sich vor der Kamera ein kurzes Statement auf Englisch entlocken. "Es ist ein gutes Gefühl, dass ich zurück bin. Mein Urlaub war sehr lang", sagte der senegalesische Angreifer.

Mané hatte am 8. November beim 6:1-Sieg gegen Werder Bremen eine Entzündung im Wadenbeinköpfchen erlitten, musste sich daraufhin einem operativen Eingriff unterziehen und war seitdem ausgefallen.

Auch die Fußball-WM in Katar verpasste der ehemalige Profi des FC Liverpool, der in der Nationalmannschaft Senegals zu den absoluten Leistungsträgern gehört.

FC Bayern gegen PSG mit Sadio Mané?

Beim FC Bayern besteht noch eine leise Hoffnung, dass Mané bis zu den Champions-League-Achtelfinalduellen gegen Paris Saint-Germain wieder einsatzbereit ist.

Das Hinspiel steigt am 14. Februar im Pariser Prinzenpark, das Rückspiel am 8. März in der Allianz Arena.

"Wenn alles top, top läuft, kann es sein, dass er gegen Paris wieder spielen kann", sagte Trainer Julian Nagelsmann zuletzt über Manés Gesundheitszustand. "Aber das müsste schon sehr gut laufen und wäre vielleicht auch mit einem kleinen Risiko behaftet. Er ist eh schon einen Tick schneller, als wir es erwartet haben."

FC Bayern: Julian Nagelsmann sieht "Restchance" bei Sadio Mané

Für das erste Duell gegen PSG gebe es "eine kleine Restchance, aber in meinem Kopf ist die Planung eher so, dass er da noch nicht spielt", erklärte Nagelsmann weiter.

Mané hatte vor seiner schweren Verletzung in 23 Pflichtspielen für den FC Bayern elfmal selbst getroffen und vier Tore seiner Mannschaftskollegen aufgelegt.

Die Münchner hatten im Sommer rund 32 Millionen Euro für Afrikas Fußballer des Jahres 2019 und 2022 an den FC Liverpool überwiesen. Manés Vertrag beim FC Bayern läuft bis 2025.