Hallescher FC Samstag, 16. Oktober 2021
14:00 Uhr
1. FC Saarbrücken
2:3
Tore
0 : 1 Torinfos im Ticker Adriano Grimaldi 25. / Elfmeter  (Sebastian Jacob)
1 : 1 Torinfos im Ticker Michael Eberwein 43. / Rechtsschuss
2 : 1 Torinfos im Ticker Terrence Boyd 45. / Rechtsschuss  (Marcel Titsch-Rivero)
2 : 2 Torinfos im Ticker Sebastian Jacob 49. / Rechtsschuss  (Dominik Ernst)
2 : 3 Torinfos im Ticker Adriano Grimaldi 88. / Kopfball  (Dominik Ernst)

90'
Fazit:
Mit 3:2 gewinnt Saarbrücken auswärts in Halle und bleibt damit im fünften Ligaspiel in Folge ungeschlagen. Dabei profitierten die Saarländer insbesondere im zweiten Durchgang von der Physis der Hallenser, die ihre fulminanten und temporeichen ersten 45 Minuten teuer bezahlten. Die von einem Magen-Darm-Virus heimgesuchte Mannschaft hatte zwar die erste Chance im zweiten Durchgang, fing sich allerdings früh den Ausgleich, nach dem offensiv kaum noch etwas vom HFC kam. Saarbrücken mühte sich lange, schaffte dann aber kurz vor Spielende noch den nicht unverdienten Siegtreffer.
90'
Spielende
90'
Halle riskiert alles und läuft in einen Konter. Im Eins-gegen-Eins zieht Grimaldi aber gegen Schreiber, der einen weiteren starken Reflex zeigt, den Kürzeren.
90'
Sternberg chippt die Kugel klug auf den rechten Pfosten, wo Samson das Kopfballduell gewinnt. Der Versuch, die Kugel zu Eberwein zu bringen, scheitert aber, weil Samson das Leder nicht perfekt erwischt. Das Zuspiel verhungert.
90'
Die reguläre Spielzeit ist abgelaufen. Drei Minuten bleiben dem HFC noch, um sich gegen die Heimniederlage zu stemmen. Den Rot-Weißen fehlen allerdings die Kräfte.
90'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90'
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken -> Rasim Bulic
90'
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken -> Sebastian Jacob
87'
Tooor für 1. FC Saarbrücken, 2:3 durch Adriano Grimaldi
Grimaldi lässt das Leuna-Chemie-Stadion verstummen und beschert dem FCS die 3:2-Führung. Ein sensationeller Diagonalball von Jacob landet auf dem rechten Flügel direkt bei Ernst, der gegen Sternberg ausreichend Platz hat für eine punktgenaue Flanke. Nietfeld ist nicht nah genug an Grimaldi dran, der aus fünf Metern überlegt gegen den Lauf von Schreiber aufs rechte obere Eck köpft und die Kugel dort sicher versenkt.
86'
Gelbe Karte für Luca Kerber (1. FC Saarbrücken)
Direkt vor den Augen des Unparteiischen holzt Kerber seinen Gegenspieler Guttau von hinten um. Glasklare Gelbe Karte.
85'
Nach hohem Ball in die Tiefe bringt Nietfeld Gouras zu Fall. Der Schiedsrichter winkt allerdings sofort ab.
82'
Uwe Koschinat wechselt erneut und bringt Dave Gnaase für Alexander Groiß. Knapp zehn Minuten bleiben den Saarländern noch, um auf Sieg zu gehen.
82'
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken -> Dave Gnaase
82'
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken -> Alexander Groiß
80'
Bierschenk düpiert Galle auf dem rechten Flügel und bringt die Flanke scharf vors Tor. Batz ist aber zur Stelle und kann zur Ecke klären, die dann nichts weiter einbringt.
77'
Kerber holt alleine gegen zwei Gegenspieler auf dem rechten Flügel die Ecke heraus, die Günther-Schmidt scharf auf den ersten Pfosten zieht. Boyd hilft aber hinten aus und klärt per Kopfball.
74'
Halle erarbeitet sich eine Ecke von links, die allerdings für wenig Gefahr sorgt. Die Molschder bekommen die Kugel allerdings nicht geklärt, die noch einmal bei Boyd landet. Im Sechzehner kommt der HFC-Angreifer zu Fall, was allerdings nicht näher untersucht wird, weil eine Abseitsstellung vorliegt.
72'
Kebba Badjie muss mit einem Krampf auf dem Feld behandelt werden, wodurch die Partie zwei Minuten lang völlig ruht. Florian Schnorrenberg zieht direkt die Konsequenz und nimmt den müden Wirbelwind vom Feld. Tom Bierschenk soll für frischen Wind sorgen.
72'
Einwechslung bei Hallescher FC -> Tom Bierschenk
72'
Auswechslung bei Hallescher FC -> Kebba Badjie
69'
Der FCS wechselt erneut. Julian Günther-Schmidt soll die zuletzt abgetauchte Offensive der Saarländer wieder etwas beleben.
69'
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken -> Julian Günther-Schmidt
69'
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken -> Tobias Jänicke
66'
Es ist weiterhin wenig Tempo in der bis zum 2:2-Ausgleich so intensiv geführten Begegnung, die zunehmend zäh wird.
63'
Schnorrenberg zieht die erste seiner überschaubaren und spärlichen Optionen. Er nimmt Shcherbakovski vom Feld und bringt Guttau.
63'
Einwechslung bei Hallescher FC -> Julian Guttau
63'
Auswechslung bei Hallescher FC -> Jan Shcherbakovski
61'
Eine Stunde ist rum und die Saarländer wirken insgesamt etwas frischer, können allerdings aus der Tatsache, dass der HFC sich eine kleine Auszeit nimmt, um mit den schwindenden Kräften hauszuhalten, keinen Profit schlagen.
58'
Eberwein kann einen langen und hohen Ball stark gegen Groiß behaupten, kann es anschließend aber nicht alleine gegen zwei Gegenspieler machen. Kein Mitspieler läuft in dieser Szene mit. Beim HFC, der wegen insgesamt zehn verletzter Spieler kaum Optionen auf der Bank hat, lassen sichtlich die Kräfte nach.
55'
Beide Mannschaften zollen jetzt dem Umstand Tribut, dass das Tempo bislang extrem hoch war. Erstmals flacht die Begegnung ein Stück weit ab und plätschert relativ ereignisarm vor sich hin. Statt weiterhin mit durchgedrücktem Gaspedal nach vorne zu spielen, lassen beide Teams den Ball jetzt etwas ruhiger durch die eigenen Reihen laufen.
52'
Die Rot-Weißen schwärmen über den emsigen Kebba Badjie über links aus, aber die Defensive der Molschder verteidigt diesen Vorstoß sehr sauber, stellt die Räume zu und kann den Versuch einer Flanke abblocken.
49'
Tooor für 1. FC Saarbrücken, 2:2 durch Sebastian Jacob
Saarbrücken gleicht aus, weil jetzt die HFC-Defensive pennt. Jänicke schickt Ernst über rechts zur Grundlinie und der hat das Auge für den im Zentrum völlig freistehenden Jacob. Aus fünf Metern schließt der 28-Jährige direkt ab und jagt die Kugel mit rechts flach ins linke untere Eck. Keine Chance für Schreiber.
47'
Die erste Chance des zweiten Durchgangs gehört den Gastgebern, weil Saarbrücken defensiv erneut nicht gut steht. Eberwein setzt das Leder aus 15 Metern mit links allerdings deutlich über die Querlatte hinweg.
46'
Weiter geht's in Halle. Die ersatzgeschwächten Hausherren machen unverändert weiter, während die Gäste aus dem Saarland doppelt wechseln. Für Erdmann, der an beiden Gegentoren beteiligt war, und Müller übernehmen die beiden Ex-Hallenser Galle und Boeder.
46'
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken -> Lukas Boeder
46'
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken -> Mario Müller
46'
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken -> Nick Galle
46'
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken -> Dennis Erdmann
46'
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeitfazit:
Mit 2:1 führt Halle zur Pause gegen Saarbrücken in einer unterhaltsamen und intensiven Partie, in der es gut und gerne schon sieben, acht oder sogar neun Tore hätte geben können. Die Chancen dafür waren jedenfalls beidseitig da. Alleine in den ersten vier Minuten ließen beide Teams dicke Großchancen liegen, ehe nach Chancenwucher ein fahriger, aber dennoch erfolgreich verwerteter Strafstoß die Führung der Gäste brachte. Der HFC brauchte lange, um sich gegen auf Konter lauernde Saarländer zu sammeln, schlug dann aber per Doppelschlag vor der Pause zurück. Angesichts zweier Defensiven, die nicht immer auf der Höhe waren, dürfte dennoch nach wie vor alles drin sein in der Partie.
45'
Ende 1. Halbzeit
45'
Tooor für Hallescher FC, 2:1 durch Terrence Boyd
Der HFC dreht die Partie noch vor dem Pausenpfiff und erhöht auf 2:1. Erdmann rutscht orientierungslos am eigenen Sechzehner weg und verliert die Kugel an Titsch-Rivero, der für Boyd ablegt. Zeitz ist zwar dran, aber mit allem Frust der liegen gelassenen Torchancen nagelt der Goalgetter der Rot-Weißen das Leder mit einem Gewaltschuss aus sechs Metern unter die Latte. Keine Chance für Batz.
45'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44'
Gelbe Karte für Marcel Titsch-Rivero (Hallescher FC)
Für ein taktisches Foul sieht jetzt Titsch-Rivero die Gelbe Karte. Das verstärkt die Personalsorgen der Hallenser, denn nächste Woche an der Bremer Brücke fehlt der 31-Jährige nun mit Gelbsperre.
43'
Tooor für Hallescher FC, 1:1 durch Michael Eberwein
Da ist der verdiente Ausgleich für die Hausherren, die durch Eberwein auf 1:1 stellen! Zeitz kann zwar zunächst Boyd bremsen, aber dann landet die Kugel bei Shcherbakovski, der es aus 16 Metern einfach mal direkt probiert. Batz sieht den Abschluss spät und kann nur noch frontal abtropfen lassen. Dort reagiert Eberwein deutlich schneller als Erdmann und drückt die Kugel aus kurzer Entfernung über die Linie.
40'
Auf der anderen Seite hat Grimaldi die nächste Chance, setzt nach starkem Vorstoß den Linksschuss aus zehn Metern aber völlig fahrig am rechten Pfosten vorbei ins Aus.
39'
Wieder Boyd! Zwar steht der heute völlig glücklose Goalgetter der Hallenser beim starken Pass von Titsch-Rivero im Abseits. Erneut scheitert er aber aus fünf Metern mit seinem nicht allzu platzierten Abschluss an Batz, der den Einschlag mit einem starken Reflex verhindert.
37'
Gelbe Karte für Mario Müller (1. FC Saarbrücken)
Shcherbakovski überläuft im Zentrum Müller, der seinen Gegenspieler daraufhin am Trikot festhält. Klare Gelbe Karte.
36'
Glück für Halle! Grimaldi fängt einen missglückten Befreiungsschlag von Schreiber ab und kann den Abpraller links vorm Tor an der Grundlinie abfangen. Für ihn selbst ist der Winkel zu spitz, aber Gouras steht im Sechzehner frei. Bei zu unsauberem Abspiel kann er die Kugel allerdings nicht verwerten.
33'
Saarbrücken lässt sich jetzt etwas zurückfallen und lauert auf weitere Kontergelegenheiten. Der weiterhin sehr hoch stehende HFC tut sich gegen die tiefere Abwehrkette der Molschder etwas schwerer.
30'
Nach HFC-Ecke klärt Grimaldi am kurzen Pfosten und über Gouras rollt der Saarbrücker Konter aus. Der 23-Jährige wird dann aber zurückgepfiffen, weil er mit Sternberg den letzten Mann der Rot-Weißen etwas zu rustikal aus dem Weg räumt.
28'
Der HFC schüttelt sich und spielt weiter zügig nach vorne. Abermals landet die Kugel beim bislang völlig neben sich stehenden Boyd, der aber nicht nur nicht zum Abschluss kommt, sondern sich im Zweikampf sogar noch abkochen lässt, sodass Saarbrücken den Abstoß bekommt.
25'
Tooor für 1. FC Saarbrücken, 0:1 durch Adriano Grimaldi
Grimaldi übernimmt die Verantwortung und verwandelt den Strafstoß mit viel Dusel im rechten unteren Eck. Schreiber ahnt die Ecke voraus und ist mit einem weiteren starken Reflex zur Stelle. Die Kugel rutscht ihm allerdings unter dem Körper hindurch ins Netz.
25'
Gelbe Karte für Niklas Kastenhofer (Hallescher FC)
Kastenhofer sieht überdies noch die Gelbe Karte für den missglückten Versuch, den Ball zu klären.
24'
Elfmeter für Saarbrücken! Eigentlich muss hier bereits der Treffer fallen, als Schreiber einen Jacob-Kopfball aus fünf Metern mit einem Wahnsinnsreflex verteidigt. Dann aber will Kastenhofer den Abpraller klären und trifft Jacob dabei mit dem Fuß im Gesicht.
23'
Die Saarländer greifen über rechts an. Erneut kommt die Flanke scharf und gut an den ersten Pfosten und erneut ist der aufmerksame Nietfeld in letzter Sekunde vor Grimaldi zur Stelle.
21'
Latte für Halle! Wahnsinn! Die beiden Tore sind weiterhin trotz hochkarätiger Chancen auf beiden Seiten wie vernagelt! Jetzt ist es Eberwein, der nach einem schlecht verteidigten Diagonalball völlig frei zum Abschluss kommt. Sein Rechtsschuss aus zehn Metern halbrechter Position knallt allerdings nur zentral an die Latte. Batz hätte wohl keine Chance gehabt.
20'
Auf der anderen Seite kommt ein Steckpass bei Ernst an, der aus zehn Metern halbrechter Position frei abschließen kann. Sein Versuch aufs lange Eck geht um Haaresbreite am Pfosten vorbei.
19'
Kerber verstolpert im eigenen Drittel den Ball, was Eberwein in Abschlussposition bringt. Der HFC-Spieler setzt das Leder an der Strafraumgrenze aber am Tor vorbei.
16'
Dominik Ernst setzt sich auf dem rechten Flügel im Nachfassen durch, behauptet das Leder an der Grundlinie und zieht die Flanke in Eckball-Manier auf den kurzen Pfosten, wo Adriano Grimaldi lauert. Jonas Nietfeld ist allerdings zur Stelle und klärt im letzten Moment per Kopf.
13'
Die nächste hochkarätige Chance! Eberwein ist über rechts durch und bedient den erneut völlig freien Boyd, der nicht im Abseits steht und aus fünf Metern seitlich zum Tor alle Möglichkeiten hat. Heraus kommt ein schwacher Abschluss aufs rechte untere Eck, den Batz mühelos parieren kann. Der 30-jährige HFC-Goalgetter lässt damit bereits die dritte dicke Chance der Partie ungenutzt.
10'
Wieder Boyd! Der HFC steht extrem hoch und hindert den Gästekeeper Batz beim Abstoß am kurzen Abspiel. Der weite Ball landet prompt beim Gegner und leitet einen Vorstoß der Rot-Weißen ein. Boyd knallt den Ball aus 14 Metern allerdings zu zentral aufs Tor der Molschder. Batz steht gut und packt sicher zu.
8'
Kastenhofer klärt eine Saarbrücker Flanke von rechts etwas zu unsauber in die Füße von Jacob, der aus 20 Metern den direkten Abschluss sucht. Der Schuss geht allerdings deutlich drüber. Abstoß Halle.
7'
Die Partie, in der es eigentlich schon 1:1 stehen müsste, beruhigt sich jetzt ein wenig. Beide Teams halten sich allerdings kaum im Mittelfeld auf und suchen den direkten Weg zum gegnerischen Tor.
4'
Großchance auch für Halle! Bei Flanke von links verschätzt sich Erdmann komplett und Boyd kann komplett frei aus sechs Metern abschließen. Sein strammer Schuss aufs linke untere Eck knallt an den Innenpfosten und rauscht parallel zur Torlinie ins Feld zurück. Riesendusel für die Saarländer!
2'
Doppelchance für Saarbrücken! Gouras ist über rechts durch und zieht zentral ab. Schreiber lässt unglücklich direkt vor die Füße von Gouras abprallen, der aus acht Metern einfach nur einschieben oder auf den völlig freien Jacob ablegen muss. Stattdessen jagt er den Nachschuss völlig fahrig über die Querlatte hinweg.
1'
Der Ball rollt in Halle. Die Hausherren treten in roten Trikots über weißen Hosen an. Die Gäste aus dem Saarland laufen in Blau-Schwarz auf. Los geht's.
1'
Spielbeginn
Beide Teams standen sich bislang in acht Ligaspielen gegenüber, wobei Saarbrücken den direkten Vergleich mit vier Siegen anführt. Alle vier Siege wurden allerdings im eigenen Stadion eingefahren. Auswärts in Halle konnten die Molschder in vier Anläufen noch nie gewinnen. Das letzte Gastspiel am 1. Februar 2021 brachte ein 1:1-Remis.
Die Saarländer gewannen am Dienstag im Landespokal mit 4:0 beim SV Mettlach. Im Ligabetrieb gab es zuletzt zuhause gegen Eintracht Braunschweig ein 2:2-Remis. Im Vergleich zu dieser Partie wechselt Uwe Koschinat lediglich auf einer Position: Dennis Erdmann, dessen restliche Sperre nach Rassismus-Vorwürfen zur Bewährung ausgesetzt wurde, startet für Pius Krätschmer (muskuläre Probleme; nicht im Kader).
Der 1. FC Saarbrücken hat zwar nur eines der letzten neun Ligaspiele verloren. Faktisch steht aber bei gleich vier Remis eben auch nur ein Sieg unter den letzten sechs Partien zu Buche. Die Molschder sind zwar offensiv sehr gefährlich und erzielten bereits 17 Tore in elf Partien. Defensiv stand das einstige Gründungsmitglied der Bundesliga bei schon 13 Gegentoren aber nicht immer stabil. In den letzten sieben Ligaspielen behielt der FCS nur ein einziges Mal eine weiße Weste.
Zuletzt holte der HFC in Unterzahl ein 1:1-Remis beim SC Freiburg II. Im Vergleich zu diesem Spiel nimmt Trainer Florian Schnorrenberg zwei Veränderungen an der Startformation vor: Für Niklas Kreuzer (gesperrt) und Julian Guttau (Bank) starten heute Louis Samson und Kebba Badjie.
Mit insgesamt zehn Ausfällen geht der HFC in das Heimspiel gegen die Saarländer, die nur eines ihrer letzten neun Ligaspiele verloren haben. Die Mannschaft aus Sachsen-Anhalt wurde in dieser Woche überdies von einem Magen-Darm-Virus in Mitleidenschaft gezogen, wodurch die Umstände bei den Rot-Weißen einmal mehr widrig sind. Lediglich 17 Spieler sind einsatzbereit, wodurch auf der Bank gleich drei Plätze leer bleiben. Allerdings ließen sich die Hallenser auch in den letzten Wochen davon nicht beirren und gewannen im letzten Heimspiel sogar zuhause gegen Spitzenreiter und Erzrivale Magdeburg mit 3:2.
Das Spiel kommentiert heute Dennis Koch für Euch am Liveticker.
Guten Tag und herzlich willkommen Leuna-Chemie-Stadion. Hier empfängt der Hallesche FC heute um 14:00 Uhr den 1. FC Saarbrücken im Rahmen des zwölften Spieltags der 3. Liga.