Eintracht Frankfurt Sonntag, 11. November 2018
18:00 Uhr
FC Schalke 04
3:0
Tore
1 : 0 Torinfos im Ticker Luka Jović 61. / Rechtsschuss  (Ante Rebić)
2 : 0 Torinfos im Ticker Luka Jović 73. / Linksschuss  (Filip Kostić)
3 : 0 Torinfos im Ticker Sébastien Haller 80. / Linksschuss

90'
Fazit:
Der nächste Sieg: Trendmonster Eintracht Frankfurt fährt den nächsten Dreier ein und bleibt das Team der Stunde! Die Hessen schlagen Schalke 04 mit 3:0 und gehen somit auf dem 4. Tabellenplatz - vorbei an Bayern München - in die Länderspielpause. Die SGE hatte in intensiven und interessanten 90 Minuten immer etwas mehr zu bieten und erarbeitete sich dank der tempoharten und hochklassigen Offensive zu jeder Zeit aussichtsreiche Angriffe. Schalke hielt vor allem im ersten Durchgang gut dagegen und nahm Frankfurt zu Ende der 1. Halbzeit mit einer kompakten Defensive den Wind aus den Segeln. Als S04 in der 2. Halbzeit dann aber das absehbare 0:1 schluckte, mehrten sich in der blau-weißen Abwehr die Fehler. Die Gäste konnten den blitzschnellen SGE-Stürmern nicht mehr folgen und kassierten so in der 73. Minute das 0:2. In der Schlussphase glaubte Königsblau, trotz zwei Toren Differenz, stets an die Wende und fightete weiter an Rande der eigenen Möglichkeiten. Das Ende folgte jedoch in der 80. Minute, als Haller nur wenige Sekunden nach einem Lattenkracher von Konoplyanka das 3:0 erzielte.
90'
Spielende
90'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90'
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt -> Taleb Tawatha
90'
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt -> Filip Kostić
90'
Das muss das 4:0! sein! Da Costa ist auf dem rechten Flügel ohne Gegenspieler und darf ohne Schalke-Abwehr über die Außen marschieren. Es folgt der präzise Steilpass zu Haller, der genau vor Fährmann eigentlich nur noch einschieben muss. Der Franzose will es etwas zu schön machen und donnert den Ball mit zu viel Kraft über die Kiste!
88'
Querschläger! Caliguiri zwirbelt zwei Minuten vor dem Ende einen Flanken-Versuch von rechts in den Strafraum und verwirrt damit Hasebe. Der Japaner trifft die Kugel kaum und schiebt sie mit einem Querschläger auf die eigene Bude. Trapp ist hellwach und wirft sich auf den Ball!
87'
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt -> Marc Stendera
87'
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt -> Jonathan de Guzmán
85'
Festtagsstimmung in Hessen! Die Eintracht-Fans feiern schon jetzt den Dreier und machen Party. Die Schalke-Anhänger verhalten sich fair und halten ihrer Mannschaft mit einer Schal-Parade die Treue.
83'
Einwechslung bei FC Schalke 04 -> Amine Harit
83'
Auswechslung bei FC Schalke 04 -> Breel Embolo
82'
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt -> Mijat Gaćinović
82'
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt -> Luka Jović
80'
Tooor für Eintracht Frankfurt, 3:0 durch Sébastien Haller
Nö, der Deckel ist drauf! Die SGE verfrachtet eine Ecke von rechts in den Fünfer der Schalker und ist dort einfach willensstärker. Rebić haut aus vier Metern auf die Kiste und wird erstmal von einer Blitz-Reaktion von Schalke-Keeper Fährmann gestoppt. Daraufhin liegt der Ball frei im Fünfer und Haller schaltet am schnellsten!
80'
Heiße Schlussphase? Schalke sendet ein Lebenszeichen und Frankfurt macht das Dritte. Die Hausherren sprinten über die rechte Seite mit allen flinken Stürmern Richtung Fährmann und werden wieder kaum angegangen. Ante Rebić darf am rechten Seitenrand in aller Ruhe flanken, kriegt den Ball aber nicht zum freien Sébastien Haller!
77'
Konoplyanka erwischt die Latte! Riesen-Chance für S04: McKennie profitiert vom ersten größeren Fehler der SGE-Defensive und darf rechts unbedrängt in die gefährliche Zone vorstoßen. Es folgt ein toller Flachpass zu Konoplyanka, der das Leder aus zentralen 16 Metern mit Gefühl auf das obere Ende der Latte streichelt!
75'
Schalke steht vor einer Herkulesaufgabe! Die Knappen sind mit 0:2 hinten und bekommen es trotzdem weiterhin mit ganz aggressiven und angriffslustigen Frankfurtern zu tun.
73'
Gelbe Karte für Salif Sané (FC Schalke 04)
Salif Sané lässt nach dem Gegentor seinen Frust am Schiri aus und regt sich - unerkenntlich warum - fürchterlich auf. Lässt sich Cortus nicht bieten...
73'
Tooor für Eintracht Frankfurt, 2:0 durch Luka Jović
Da ist das 2:0, Jović macht den Doppelpack! Schalke ist mit der Eintracht-Offensive abermals überfordert und kommt nicht in die Zweikämpfe. Kostić rauscht auf der linken Sechzehner-Seite in Richtung Torlinie und kann sich darauf verlassen, dass Kollege Jović im Zentrum sicher wartet. Der Serbe steht, wo ein Stürmer stehen muss und vollendet erneut mit viel Wucht!
70'
Brandheiße Ecke! Jonathan de Guzmán pfeffert den Eckball mit Effet in Fünfer, wo mittig vor dem Torhüter N'Dicka und Haller mit den besten Wünschen hochspringen. Sané rennt in die freie Lücke und rettet mit der Birne!
68'
Schalke wackelt! Die Königsblauen lassen sich jetzt wieder zu leicht überlaufen und offenbaren in der eigenen Defensive Schwächen. Am rechen Alu wurschtelt sich Da Costa mit Kampfstärke durch und erzwingt so einen erneuten Eckstoß für die SGE. Die Commerzbank-Arena erhebt sich und spürt, dass die Eintracht jetzt alles klar machen kann.
66'
Der Außenpfosten verhindert das 2:0! Ante Rebić schüttelt auf der linken Fünfer-Seite Sané mit ganz viel Körper ab und setzt sich robust durch. Quasi von der Torauslinie folgt dann der langgezogene Schuss, der immer weiter kullert und dann rechts ans Alu springt!
65'
Einwechslung bei FC Schalke 04 -> Weston McKennie
65'
Auswechslung bei FC Schalke 04 -> Suat Serdar
63'
Insgesamt geht die Führung der Hessen natürlich in Ordnung. Beide Teams brennen sicherlich kein Offensiv-Feuerwerk ab, doch kommt die Eintracht mal in Gang, ist gleich Zug dahinter.
61'
Tooor für Eintracht Frankfurt, 1:0 durch Luka Jović
Und im Gegenzug sticht Eintracht Frankfurt zu! Emobolo? Zu früh aufs Feld? Egal! Rebić sprintet mit Vollspeed durch das Zentrum und legt dort mit einer kurzen Berührung für Jović vor. Der Serbe darf sich eine Seite aussuchen, driftet kurz nach links ab und und verwandelt dann eiskalt unten rechts!
60'
Embolo kommt aus dem Nichts zurück auf das Feld und löst große Diskussionen aus! Der Schweizer wird aus SGE-Sicht zur Unzeit wieder auf den Platz gelassen und erhält sofort eine Großchance. Mit einem Mal ist Embolo rechts durch und kommt im 1-gegen-1 mit Trapp zur besten Chance der Partie. Der Schlussmann der Gastgeber kommt raus und rettet in letzter Sekunde!
59'
Es geht weiter für den Eidgenossen! Embolo beklagt sich über Schmerzen im Gesicht, will aber weitermachen.
58'
Muss S04 erneut verletzungsbedingt wechseln? Embolo springt von hinten auf N'Dicka und bleibt im Nachgang auch gegen Rebić griffig. Als der Ball dann weg ist, bleibt der Schalker liegen.
55'
Entscheidet heute das eine, goldene Tor? Zehn Minuten sind in der zweiten Hälfte vorüber, neue Erkenntnisse haben wir noch nicht. Beide Teams stehen hinten weiterhin gut sortiert und gehen lieber nicht zu viel Risiko ein. Es bleibt ein Fight um jeden Pass und Zentimeter.
54'
Konoplyanka kommt unverhofft ins Match und ist beim nächsten Angriff sofort mit dabei. Burgstaller löst sich auf der rechten Flügelseite von seinen Gegenspielern und nimmt mit Tempo die Eckfahne ins Visier. Es folgt ein halbhoher Flankenball, der für den frischen Konoplyanka etwas zu schnell wird.
54'
Bei Uth geht nichts mehr! Der Schalker muss tatsächlich runter und wird direkt in die Kabine getragen. Gute Besserung!
54'
Einwechslung bei FC Schalke 04 -> Yevhen Konoplyanka
54'
Auswechslung bei FC Schalke 04 -> Mark Uth
52'
Uth verletzt sich ohne gegnerische Einwirkung! Der S04-Stürmer merkt einen Schmerz und hält sich im Lauf mit einem Mal den Unterschenkel. Muss der Nationalspieler runter?
51'
Gutes Timing von Fährmann! Der Schalke-Keeper wartet auf den richtigen Moment und geht bei einer Flanke von links leicht verzögert aus dem Fünfer. Sechs Meter vor dem Gehäuse macht Fährmann die Arme auf und ist schneller als Schlitzohr Rebić.
49'
Gute Idee, etwas zu viel Tempo! Auch Ante Rebić will als Vorbereiter in Erscheinung treten und spitzelt das Leder in der Drehung und fast ohne Sicht zu Haller. Der Franzose läuft am Fünfer ein und kommt mit seiner Fußspitze eine Sekunde zu spät.
48'
Einer für Trapp! Caliguiri hofft auf der rechten Außenbahn auf einen tödlichen Steilpass und zwirbelt das Leder hart in die Blickrichtung von Emobolo. Trapp erkennt den Plan sehr früh und nimmt den Ball der Sechzehner-Kante auf.
46'
Ring frei für Runde zwei! In der Commerzbank-Arena läuft nun die 2. Halbzeit.
46'
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeitfazit:
Und somit geht es torlos in die Katakomben! Beim letzten Bundesligaspiel vor der Länderspielpause steht es nach 45 Minuten noch 0:0. Eintracht Frankfurt startete zunächst engagiert ins Heimspiel und setzte ab der ersten Spielminute auf ein schnelles und geradliniges Umschaltspiel. Schalke machte das Ganze in den Anfangsminuten offensiv sowie körperlich mit, war dazu aber auch in der eigenen Defensive immer wieder gefordert. Mit fortlaufender Spielzeit fanden dann auch die Tedesco-Mannen zu noch mehr Stabilität und verschoben das Match so deutlich in das Mittelfeld. Beide Teams gingen in den engen Zweikämpfen stets beherzt zur Sache und werteten das chancenarme 0:0 mit Leidenschaft auf.
45'
Ende 1. Halbzeit
45'
Fährmann mit einer Faust! Die Eintracht erhält nochmal einen Freistoß aus der Distanz und schlägt den Ball via De Guzmán hoch und weit in den Fünfer. Sané verlängert ohne Sicht nach hinten und Fährmann klärt am Alu mit einer Hand.
45'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
43'
Da Costa ist ganz griffig! Der neue Interview-Komiker nervt auf der rechten Torauslinie Schöpf gewaltig und stochert so lange nach, bis er den Ball überreicht bekommt. Daraufhin folgt der Flankenball, den Fährmann sicher abgreift.
42'
Geht es mit dem torlosen Remis in die Kabine? Beide Teams begegnen sich nun allzu gern im Mittelkreis und schenken sich keinen Meter. Schalke initiiert nochmal einen Vorstoß über rechts, wo Burgstaller dann aber ein mangelhaftes Passspiel an den Tag legt.
39'
Stambouli ist auf dem Posten! Der Schalke-Verteidiger muss ins unangenehme Laufduell mit Rebić und bleibt fehlerfrei. Der Franzose drängt Rebić nach rechts und klärt so zur Ecke. Diese bleibt erfolglos.
37'
Das Zwischenfazit von Tedesco dürfte zu diesem Zeitpunkt durchaus positiv ausfallen. Schalke hat sich in das Match reingekämpft, steht kompakt und produziert immer mal wieder brauchbare Nadelstiche.
35'
Konter von Schalke! Die Gäste klären eine weitere SGE-Ecke von rechts frühzeitig und rufen sofort den Tempogegenstoß aus. Gleich drei Schalker sind am Konter beteiligt und am Ende gelangt der Ball zu Uth an der rechten Sechzehner-Kante. Der neue Nationalstürmer visiert die lange Ecke und zirkelt die Kugel um den rechten Pfosten herum ins Aus!
33'
Einfach mal drauf! De Guzmán donnert den fernen Freistoß furchtlos auf die Bude und löst damit bei S04 ein paar Probleme. Fährmann wird acht Meter vor dem Tor allein gelassen und muss todesmutig mit einer Hand wegfausten. Klappt!
31'
Gelbe Karte für Nabil Bentaleb (FC Schalke 04)
Taktsiches Foul! Bentaleb hat gegen den flinken Jović keine Chance und entscheidet sich daher für das Foul. Gelb und Freistoß für Frankfurt aus rund 30 Metern.
30'
Alle Hessen wieder an Bord! Jonathan de Guzmán ist wieder auf dem Platz und trägt fortan ein kleines Pflaster im Gesicht.
28'
Autsch! Jonathan de Guzmán bekommt im Fall gegnerischen Stollen durchs Gesicht gewischt und erleidet im Gesicht einen kleinen Cut. Unglückliche Szene! Frankfurt kurz zu zehnt.
27'
Doppel-K.o? Erst sinkt da Costa zu Boden, dann gesellt sich da Guzmán dazu. Schiri Cortus unterbricht die Partie und lässt die S04-Ärzte aufs Feld.
25'
S04 ist im Spiel angekommen! Die Mannschaft von Domenico Tedesco lässt sich nun nicht mehr so leicht überrumpeln und hält Frankfurt auf Sicherheitsabstand. Auch die Passquote von Blau und Weiß wird etwas besser.
23'
Eckbälle en masse. Blau und Weiß setzt jetzt vermehrt die linke Angriffsseite ein und kommt auf der linken Seite zu einer kleinen Serien von Eckbällen. Nummer eins wird direkt geklärt, beim zweiten Versuch tritt Schöpf aus fernen 30 Metern an und verzieht komplett.
21'
Immer mit der Ruhe! Die Schalker betätigen das Bremspedal und nehmen etwas Tempo heraus. S04 hält das Spielgerät in der eigenen Zone und verteilt es über Sané.
19'
Und jetzt wird der Eintracht-Standard heiß! De Guzmán präsentiert seinen bislang besten Eckball und findet am ersten Alu N'Dicka. Der Franzose baut eine gute Körperspannung auf und drückt den Ball dann mit der Schulter neben den Pfosten und ins Aus!
18'
Kurios: Nun will de Guzmán einen Eckstoß von rechts schlagen und wieder gibt es Probleme. Diesmal liegt der Fehler aber bei den Schalkern, die sich etwas zu früh bewegen. Cortus lässt wiederholen.
16'
Eintracht mit leichten Vorteilen! Die Hessen spielen mehr Angriffe bis zum Ende aus und kommen sehr gerne über die linke Seite. Jonathan de Guzmán darf ebenfalls zum Eckball ansetzen und scheitert kläglich. Alle großen SGE-Kicker sind im Sechzehner und der Eckball geht halbhoch an den Pfosten...
14'
Bogenlampe! Caliguiri schlägt bei den Königsblauen die Eckbälle und versendet den Ball von rechts in den Fünfer. Embolo verfolgt das Leder mit den Augen und steigt - relativ ungedeckt - hoch. Der Schweizer probiert es mit dem Köpfchen und schlenzt das Spielgerät so mit etwas zu viel Drall links vorbei.
13'
Gefährliche Hereingaben! Eintracht macht es wieder fix und flanke vom linken Flügel-Rand über Kostić in das Zentrum. Mittig vor Fährmann herrscht ein kleines Durcheinander und de Guzmán ballert via Fernschuss in die S04-Deckung.
11'
Etwas zu weit! Caliguiri will spieleröffnend die Seite wechseln und kloppt das Leder von rechts quer nach links. Uth rennt hinterher, kommt aber nicht mehr rechtzeitig an den Ball.
9'
Hier ist Feuer drin! Beide Offensivabteilungen wissen zu gefallen und die Zweikämpfe sind hart, aber fair. Burgstaller marschiert mit großen Schritten von halblinks gen Sechzehner und wird kurz vorher von N'Dicka gestoppt. Die Grätscht sieht wieder heftig aus, ist jedoch erneut absolut fair. Resolut halt.
7'
Wenn das Tempo so hoch bleibt, erwartet uns ein nettes Abendspiel. Beide Offensiv-Reihen machen es umkompliziert und suchen stets einfache Lösungen.
5'
Zu wenig! S04 bricht nun ebenfalls erstmals durch und setzt auf der rechten Fünfer-Seite Burgstaller in Szene. Der Österreicher legt sich den Ball an N'Dicka vorbei, sinkt dann aber viel zu verfrüht zu Boden. Kein Elfer!
4'
Guter Anfang der SGE! Die Gastgeber bringen ihre Kicker schnell auf Betriebstemperatur und leiden fix die ersten heißen Pässe in den gegnerischen Sechzehner weiter.
2'
Erste heiße Szene! Keine zwei Minuten sind auf der Uhr, schon nimmt der hessische Schnellzug Tempo auf. Rebić steckt links zu Haller durch, der sich nach zwei schnellen Wendungen sofort auf dem Spielberichtsbogen eintragen will. Caliguiri setzt mit einer Grätsche alles auf eine Karte und klärt stark!
1'
Und bitte! Die Partie ist auf dem Weg und wird von Eintracht Frankfurt mit dem Anstoß eröffnet. Die Hausherren tragen schwarze Trikots, Schalke graue und der Schiedsrichter heißt Benjamin Cortus. Hoffen wir ein tolles Bundesligaspiel!
1'
Spielbeginn
Hereinspaziert! Die Spieler laufen ein und die stimmungsvolle Commerzbank-Arena erhebt sich.
Das allerletzte Bundesligaspiel – um 18 Uhr – ist für beide Partien eine wichtige Standortbestimmung. Frankfurt kann einen tollen Herbst mit Gold umranden, Schalke den Turnaround mit beiden Händen festhalten.
"Wir spielen unbeschwerter und nicht mehr so verkrampft", meint Trainer Domenico Tedesco. Auch wenn die Königsblauen keine Offensiv-Feuerwerke abbrennen, stimmen immerhin die Ergebnisse. "Wir sind noch lange nicht da, wo wir hinwollen. Aber wir sind auf einem guten Weg", stellt Manager Christian Heidel fest.
Die größte Verbesserung bei S04 umfasst vor allem die oft gescholtene Offensive. Die S04-Stürmer haben seit Beginn des Novembers ihre Ladehemmungen abgelegt und erzielten in den vergangenen beiden Pflichtspielen fünf Buden. Gegen Schalke platzte beim 3:1 der Knoten, kurz darauf folgte ein 2:0 gegen Galatasaray in der Champions League.
Auch Coach Adi Hütter setzt auf Understatement und zollt Blau und Weiß Respekt: Schalke hat sich aus dem Sumpf gezogen und wir müssen unsere Basics bringen: Hohe Laufarbeit und intensives Zweikampfverhalten", so Hütter.
Wettbewerbsübergreifend heimste die SEG in den vergangenen acht Auftritten starke sieben Siege ein. "Wir dürfen jetzt nicht weniger machen. Schon mal gar nicht gegen Schalke", fügte der gut aufgelegte Da Costa in seiner Comedy-Show an und will die Konzentration in der guten Saisonphase auch gegen die Knappen unbedingt hochhalten.
Wie gut die Stimmung in der Mannschaft von Adi Hütter ist, zeigt ein kurioses Interview von Danny Da Costa nach dem kürzlichen 3:2 in Limassol. "Ich kann die Fragen und Antworten selber geben", meinte der hessische Außenverteidiger mit breitem Grinsen und nahm die Presse spielerisch auf die Schippe.
Die Aufstellungen findet Ihr nun im Spielschema.
Vier Siege aus den vergangenen fünf Bundesligaspielern, das sichere Weiterkommen in der Europa League und Tore satt – Eintracht Frankfurt ist momentan das Team der Stunde. Der amtierende Pokalsieger erlebt einen goldenen Herbst und kann sich heute mit dem 3. Tabellenplatz in die Länderspielpause verabschieden.
Norman Droste ist für Euch in Frankfurt und informiert live über alle wichtigen Ereignisse.
Schönen guten Abend und herzlich willkommen zum Bundesligaspiel Eintracht Frankfurt gegen Schalke 04! Geht der Lauf der Hessen weiter oder verschafft sich S04 vor der Länderspielpause nochmal Luft?