LASK Samstag, 20. Oktober 2018
17:00 Uhr
SCR Altach
1:1
Tore
1 : 0 Torinfos im Ticker João Victor Santos Sá 49. / Rechtsschuss  (Yusuf Otubanjo)
1 : 1 Torinfos im Ticker Maximilian Ullmann 83. / Eigentor

90'
Altach bekommt es auswärts mit dem SV Mattersburg zu tun.
90'
Wie geht es nun weiter? LASK Linz muss in der nächsten Woche zu Meister Red Bull Salzburg reisen.
90'
Kristijan Dobras: "Jedes Tor gibt einem Selbstvertrauen. Wenn man dann noch Punkte mitnimmt ist es natürlich noch schöner. Wir konnten uns heute zum Teil gut dagegenstellen, hatten aber auch selbst gute Chancen."
90'
Fazit:
Aus und vorbei. LASK Linz und der SCR Altach teilen sich die Punkte. Nach einer durchschnittlichen ersten Halbzeit haben die Spieler von Oliver Glasner nach Seitenwechsel den Druck mächtig erhöht. Die dritte Top-Chance innerhalb von wenigen Minuten wurde in Minute 49 durch João Victor Santos Sá verwandelt. Eigentlich hatten die Linzer alles im Griff, doch dann kam Minute 83. In einer Phase wo man eigentlich nicht damit gerechnet hat, gelang Kristijan Dobras der Ausgleich. In der Schlussphase hatten dann beide Mannschaften noch die Chance auf den Siegestreffer, aber es sollte nichts mehr passieren.
90'
Spielende
90'
Bleibt es bei diesem Spielstand, wäre es für die Linzer wohl eine gefühlte Niederlage. Für Altach hingegen ein gefühlter Sieg.
90'
Drei Minuten geht es hier noch.
90'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89'
Reinhold Ranftl kommt plötzlich angerauscht und schießt einfach mal aus der Distanz drauf. Der Ball geht nur knapp daneben.
87'
Dritter Wechsel bei Altach. Für Torschütze Kristijan Dobras ist der Arbeitstag beendet. Er wird durch Samuel Gouet ersetzt.
86'
Einwechslung bei SCR Altach -> Samuel Gouet
86'
Auswechslung bei SCR Altach -> Kristijan Dobras
85'
Nächster Wechsel bei Altach. Für Brian Mwila ist jetzt Marco Meilinger neu mit von der Partie.
84'
Einwechslung bei SCR Altach -> Marco Meilinger
84'
Auswechslung bei SCR Altach -> Brian Mwila
84'
Dieser Treffer hat sich nicht unbedingt abgezeichnet. LASK Linz hat Chance um Chance vergeben und Altach präsentiert sich sehr effizient.
83'
Tooor für SCR Altach, 1:1 durch Kristijan Dobras
Dritter Schuss aufs Tor und dann passiert es! Nach einer Flanke von Brian Mwila klärt Gernot Trauner per Kopf. An der Strafraumgrenze zieht dann Kristijan Dobras ab. Der Schuss wird noch abgefälscht und somit keine Chance für Alexander Schlager.
82'
Gelbe Karte für Gernot Trauner (LASK)
Der LASK-Kapitän begeht ein taktisches Foul an Joshua Gatt und wird auch verwarnt.
80'
Gelbe Karte für James Holland (LASK)
Der Australier senst Stefan Nutz um und wird dafür zurecht verwarnt. Für Holland ist es die dritte Gelbe Karte in dieser Spielzeit.
79'
Einer der besten Spieler des heutigen Abends, Yusuf Otubanjo, geht raus. Für ihn kommt der angesprochene Dominik Frieser neu dazu.
78'
Einwechslung bei LASK -> Dominik Frieser
78'
Auswechslung bei LASK -> Yusuf Otubanjo
77'
Gleich kommt der Edeljoker der Linzer auf das Feld: Dominik Frieser.
75'
Die Schlussviertelstunde ist angebrochen. Was wird uns hier noch geboten?
73'
Nach einen Schuss von Stefan Nutz geht Philipp Wiesinger mit der Hand zum Ball. Der Schiedsrichter lässt allerdings weiterlaufen. Das wäre eine gute Freistoßposition geworden.
71'
Obwohl die Linzer das Spielgeschehen dominieren steht es hier eben "nur" 1:0. Das dürfte noch eine spannende Schlussphase werden.
69'
Nun wird auch die Intensität der Zweikämpfe immer härter. Rene Eisner hält sich mit Verwarnungen aber noch zurück.
67'
...Die Ecke kommt gut zur Mitte, dort kann aber Emanuel Pogatetz per Kopf klären.
66'
Ecke SCR Altach...
64'
Thomas Goiginger legt quer zu Maximilian Ullman und der versucht es wieder direkt. Diesmal landet der Ball aber am Außennetz.
63'
Gelbe Karte für Brian Mwila (SCR Altach)
Für ein hartes Foul an Reinhold Ranftl.
62'
Eine Stunde ist gespielt. Die Führung für die Oberösterreicher ist nun absolut verdient.
61'
Erster Wechsel beim SCR Altach. Für Manfred Fischer ist Joshua Gatt neu dabei.
61'
Einwechslung bei SCR Altach -> Joshua Gatt
61'
Auswechslung bei SCR Altach -> Manfred Fischer
60'
Simon Piesinger will einen Ball klären und tut das in Richtung Martin Kobras. Allerdings übersieht er Yusuf Otubanjo der nur um Haaresbreite nicht mehr rankommt.
58'
Bei beiden Teams wärmen sich mehrere Mannschaften intensiv auf. Möglicherweise sehen wir hier bald den ersten Wechsel.
56'
Gute Parade von Kobras! Yusuf Otubanjo bekommt im Strafraum den Ball und schießt wuchtig aufs Tor. Martin Kobras reißt aber im richtigen Moment den Arm in die Höhe und verhindert somit das zweite Gegentor.
54'
Die Linzer lassen nicht locker. Sie wollen dieses Spiel offenbar möglichst rasch entscheiden.
52'
Altach kann sich im Moment überhaupt nicht befreien. LASK Linz spielt wie entfesselt.
52'
...Peter Michorl führt aus, aber Emanuel Schreiner klärt.
51'
Ecke LASK Linz...
51'
Die dritte Top-Chance für die Linzer nach Seitenwechsel hat hier also die Führung gebracht. Jetzt wird es schwer für die Vorarlberger.
49'
Tooor für LASK, 1:0 durch João Victor Santos Sá
Und da ist der Treffer schon! Yusuf Otubanjo nimmt sich einen hohen Ball ideal mit und hat das Auge für den mitgelaufenen João Victor Santos Sá. Der Mann mit der Nummer 29 haut sofort drauf und trifft perfekt.
49'
Die Linzer kommen mit wahnsinnig viel Schwung aus der Kabine. Wenn es so weitergeht wird hier bald ein Tor fallen.
48'
Nächste gute Chance! Nach einer Flanke von der linken Seite kommt Reinhold Ranftl am zweiten Pfosten angerauscht. Ranftl kommt allerdings eine Fußspitze zu spät und somit steht es hier immer noch 0:0.
47'
Lattentreffer! Maximilian Ullmann wird auf der linken Seite angespielt und feuert sofort drauf. Nur die Querlatte trennt die Linzer hier vom Führungstreffer.
47'
Christian Ramsebner hat Probleme an der Wade und bleibt zur Pause in der Kabine. Für ihn ist Routinier Emanuel Pogatetz mit dabei.
46'
Einwechslung bei LASK -> Emanuel Pogatetz
46'
Auswechslung bei LASK -> Christian Ramsebner
46'
Weiter gehts in Pasching. Zur Pause hat es einen Wechsel gegeben.
46'
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeitfazit:
Pause in der TGW Arena. Nach 45 Minuten haben wir im Spiel zwischen LASK Linz und dem SCR Altach noch keine Tore gesehen. Beide Mannschaften haben sich sichtlich bemüht in der Offensive Akzente zu setzen, bisher war das aber noch zu wenig. Die Hausherren sind zwar spielbestimmend, aber die Gäste aus Vorarlberg machen ihre Sache, vor allem in der Defensive, auch ganz ordentlich. Man darf gespannt sein was sich in den zweiten 45 Minuten so alles tun wird. Entschieden ist hier nämlich noch lange nichts. Gleich geht’s weiter.
45'
Ende 1. Halbzeit
43'
Das muss die Führung sein! Kristijan Dobras spielt einen grandiosen Pass genau in den Lauf von Brian Mwila. Der hat nur noch Torhüter Schlager vor sich und wartet mit seinem Abschluss viel zu lange. Am Ende kann der LASK-Torhüter den Schuss parieren.
42'
Gelbe Karte für Emanuel Schreiner (SCR Altach)
Der Defensivspieler kommt gegen Reinhold Ranftl zu spät und dafür völlig zurecht verwarnt.
40'
Fünf Minuten gibt es noch im ersten Durchgang. Passiert hier noch was oder bleibt es beim 0:0?
39'
Das war nun übrigens die mit Abstand beste Chance bisher. Altach tut sich aktuell sehr schwer.
37'
Otubanjo vergibt! Nach einer wunderbaren Vorlage von Thomas Goiginger sieht Yusuf Otubanjo, dass Martin Kobras weit aus seinem Tor heraus steht. Der Angreifer versucht dann Kobras zu überlupfen, setzt den Ball aber daneben.
35'
Oliver Glasner hat nun ein wenig umgestellt. Die drei Angreifer Goiginger, Otubanjo und João Victor haben die Positionen getauscht. Man darf gespannt sein ob dieses Rezept Früchte tragen wird.
33'
Der Ball ist im Tor, zählt aber nicht! Reinhold Ranftl steckt gut durch auf João Victor Santos Sá. Der überlupft Martin Kobras und daher landet der Ball auch im Tor. Allerdings steckt der Angreifer ganz klar im Abseits und die Aktion wird zurecht abgepfiffen.
33'
Nun wird einmal Brian Mwila auf die Reise geschickt, aber der Mann mit der Nummer 14 wird noch von Philipp Wiesinger entscheidend abgegrätscht.
31'
...Thomas Goiginger selbst führt auch aus, Simon Piesinger köpft den Ball aber weg.
30'
Nach einem geblockten Schuss von Thomas Goiginger gibt es Ecke für die Linzer...
30'
Die erste halbe Stunde ist vorbei. LASK Linz ist die bessere Mannschaft, Altach kann aber noch mithalten.
27'
Kristijan Dobras läuft Alexander Schlager an, dem nichts anderes übrig bleibt als einen hohen Ball nach vorne zu befördern. Im Anschluss ist Altach sofort in Ballbesitz. Das könnte ein probates Mittel gegen die Oberösterreicher sein.
25'
Altach verlagert sich nun immer mehr auf die Defensive. Das war auch so zu erwarten.
23'
Die Linzer sind optisch dominanter und sind auch häufiger im gegnerischen Strafraum anzutreffen. So richtig zwingend ist es aber noch nicht.
21'
...Und der wird gefährlich! Philipp Wiesinger übernimmt diesmal und setzt das Leder nur knapp daneben.
21'
Wieder Freistoß für LASK Linz aus etwa 25 Metern...
19'
Beiden Teams unterlaufen noch einige Fehler im Spielaufbau. Diese gilt es noch abzustellen.
17'
...Peter Michorl versucht es direkt, der Versuch misslingt allerdings.
16'
Gute Distanz. Felix Luckeneder lässt Thomas Goiginger über die Klinge springen. Freistoß LASK Linz aus ungefähr 30 Metern...
15'
Altach hat das Rezept nun offenbar übernommen. Manfred Fischer sucht den Weg aus etwa 25 Metern, aber der Ball landet im dritten Stock.
14'
Immer wieder gibt es Distanzschüsse der Hausherren. Diesmal ist es Thomas Goiginger, der einfach einmal draufhält. Der Ball geht aber meterweit daneben.
12'
João Victor Santos Sá lässt Simon Piesinger auf dem linken Flügel aussteigen und spielt das Leder zur Mitte. Yusuf Otubanjo kommt aber einen Schritt zu spät und somit wird es nicht mehr gefährlich.
10'
Peter Michorl versucht es einmal aus knapp 30 Metern. Dieser Versuch ist aber kein Problem für Altach-Goalie Martin Kobras.
9'
Stefan Nutz wird bei einem harten Zweikampf am Bein getroffen. Der Schiedsrichter belässt es aber erstmal bei einer Ermahnung.
7'
Kurze Unterbrechung. Brian Mwila hat sich offenbar leicht lädiert und muss kurz durchatmen. Er kann aber weitermachen.
7'
...Peter Michorl führt aus, gefährlich wird es aber nicht.
7'
Wieder Ecke für die Linzer...
5'
Das Tempo ist in dieser Anfangsphase schon sehr hoch. Beide Teams wollen mutig nach vorne spielen.
4'
...Der Eckstoß wird kurz ausgeführt aber Martin Kobras bringt den Ball per Faust aus der Gefahrenzone.
3'
Yusuf Otubanjo holt nun die erste Ecke für die Heimmannschaft heraus...
2'
...Stefan Nutz bringt das Leder zur Mitte, Reinhold Ranftl kann aber klären.
2'
Ecke SCR Altach...
1'
Los gehts in Linz. Hinein in ein hoffentlich tolles Spiel zwischen LASK Linz und dem SCR Altach.
1'
Spielbeginn
LASK Linz hat Anstoß und somit den ersten Ballbesitz.
Die beiden Mannschaften stehen schon bereit und werden gleich den Rasen betreten. In wenigen Minuten gehts los in Pasching.
Die beiden Teams wärmen sich im Moment noch auf. Die Spannung steigt.
In der Bundesliga haben die Linzer allerdings in dieser Saison noch kein einziges Heimspiel verloren. Die Favoritenrolle ist also klar, spannend dürfte es aber in jedem Fall werden. Vor allem nach einer Länderspielpause gibt es häufig Überraschungen.
Ein Blick auf die Tabelle macht klar: Ein Sieg des SCR Altach wäre für die Vorarlberger ganz wichtig. Aktuell ist man punktegleich mit Tabellenschlusslicht Admira Wacker.
Ein besonderes Spiel wird es heute sicherlich für Felix Luckeneder. Der Innenverteidiger ist ja bekanntlich von LASK Linz ausgeliehen und trifft nun auf seinen eigentlichen Stammverein.
Übrigens geht es nach dieser Partie gleich nicht einfach weiter. Altach trifft in der nächsten Runde auf den SV Mattersburg, während LASK Linz nach Salzburg reisen muss.
Allerdings rechnet sich auch Werner Grabherr für heute etwas aus. "Wir haben vor der Länderspielpause Fahrt aufgenommen. Unser Ziel ist es, weiter Punkte zu sammeln", so der Altach-Trainer. Tatsächlich gab es vor der Länderspielpause einen Sieg im Cup (gegen Leobendorf) und dann zwei Siege gegen die Admira (4:2) und gegen die Wiener Austria (2:0).
Oliver Glasner erwartet einen sehr defensiven Gegner. "Ich erwarte, dass acht Spieler rund um den Strafraum verteidigen." Besonders gefragt werde daher bei seiner Elf "Zielstrebigkeit" sein. "Das war in der Länderspielpause ein bisschen unser Schwerpunkt - ohne konteranfällig zu sein. Wir müssen schnörkellos den Abschluss suchen", forderte Glasner.
Insgesamt sind die beiden Teams übrigens 24 Mal aufeinander getroffen. Davon hat LASK Linz in Summe elf Partien gewinnen können, Altach sieben. Sechs Mal gab es ein Unentschieden.
Für den Schiedsrichter der Partie, Rene Eisner, ist es übrigens Saisoneinsatz Nummer vier.
Werner Grabherr nimmt bei seinem SCR Altach einen Wechsel vor. Für Joshua Gatt (Ersatzbank) darf heute Kristijan Dobras beginnen.
Oliver Glasner baut weiter auf seine Erfolgself. Er schickt die exakt selbe Elf auf den Rasen wie vor der Länderspielpause.
Die Aufstellungen sind wie immer unter Spielschema ersichtlich.
Vom Spiel berichtet Andreas Prentner.
Herzlich willkommen zur 11. Runde der Tipico Bundesliga-Saison 2018/2019 zum Spiel LASK Linz gegen den SCR Altach!

Noch vor der Länderspielpause ist die fulminante Siegesserie (acht Siege in Serie) des LASK gerissen. Trainer Oliver Glasner erwartet sich beim Spiel gegen die Vorarlberger eine „schwierige" Aufgabe. "Altach ist ergebnistechnisch im Aufwind, hat auf ein 3-5-2 umgestellt", sagte Glasner vor dem Duell mit dem Vorletzten. "Sie sind sehr kompakt, versuchen über die schnellen Spitzen Mwila, Gatt und Grbic zu kontern und über Standards gefährlich zu werden."

Altach hat übrigens das letzte Mal am 5. Oktober 2008 gegen die Linzer gewonnen. Insgesamt hat der Club von Werner Grabherr lediglich einmal gegen die Glasner-Elf gewinnen können. Die Vorzeichen sprechen also deutlich für den Tabellendritten.

Für den SCR Altach gab es unter der Woche einen weiteren Schock. Toptorschütze Hannes Aigner fällt aufgrund von Sehstörungen zumindest bis Jahresende aus. Altachs Sportchef Georg Zellhofer bedauert den Ausfall des Topscorers: "Jeder weiß um das Standing von Hannes in unserem Team. Er ist auf und neben dem Spielfeld ein absoluter Leader. Der Ausfall tut uns sehr weh", sagt der 58-Jährige und stellt gleichzeitig klar: "Die Gesundheit des Spielers steht natürlich über allem. Deshalb wird er vom Verein die Zeit bekommen, die für seine Genesung notwendig ist."

Um 17:00 geht es los in der TGW Arena. Schiedsrichter der Partie ist Rene Eisner. Unterstützt wird er dabei von Martin Höfler und Michael Nemetz.