FC Schalke 04 Samstag, 22. Februar 2020
18:30 Uhr
RB Leipzig
0:5
Tore
0 : 1 Torinfos im Ticker Marcel Sabitzer 1. / Rechtsschuss  (Timo Werner)
0 : 2 Torinfos im Ticker Timo Werner 61. / Rechtsschuss  (Christopher Nkunku)
0 : 3 Torinfos im Ticker Marcel Halstenberg 68. / Kopfball  (Christopher Nkunku)
0 : 4 Torinfos im Ticker José Angeliño 80. / Linksschuss  (Christopher Nkunku)
0 : 5 Torinfos im Ticker Emil Forsberg 89. / Linksschuss  (Christopher Nkunku)

90'
Fazit:
Leipzig fertigt Schalke ab! Nach dem Blitzstart in Halbzeit eins stand es lange Zeit 1:0 und es schien, trotz Leipziger Überlegenheit, eine enge Kiste zu werden. Nach gut einer Stunde schaltete RB auf dem Weg nach vorne aber nochmal einen Gang hoch, spielte die S04-Hintermannschaft teilweise schwindelig und nutzte die Gelegenheiten eiskalt aus. Königsblau war offensiv auch heute erschreckend ungefährlich und bleibt somit zum wiederholten Male torlos. Der Abstand auf Rang sieben ist mittlerweile auf zwei Zähler geschrumpft. Deshalb müssen in der kommenden Woche, gegen die sehr gut aufgelegten Kölner, Punkte her, wenn Schalke den internationalen Platz behaupten will. Die Roten Bullen sind den Bayern nach diesem sensationellen Auftritt weiterhin dicht auf den Fersen. Am nächsten Spieltag hat RB direkt das nächste Spitzenspiel vor der Brust. Die Sachsen empfangen Bayer Leverkusen.
90'
Spielende
89'
Tooor für RB Leipzig, 0:5 durch Emil Forsberg
Das geht viel zu einfach! Forsberg leitet mit einem tiefen Pass auf Poulsen selbst ein. Der Däne lässt klatschen auf Nkunku. Der Franzose verzögert kurz und bedient dann den durchgelaufenen Forsberg, der vom Elfmeterpunkt locker ins linke untere Eck schiebt.
88'
Haïdara probiert es noch einmal aus der Distanz. Der Spannschuss ist jedoch zu mittig und Nübel hat das Ding im Nachfassen sicher.
87'
Das Tempo ist jetzt völlig raus. Die Gäste warten an der Mittellinie und lassen die S04-Verteidiger in Ruhe machen.
84'
In drei Matches in der Veltins-Arena sind Leipzig bisher nur zwei Buden gelungen. Heute sind die Roten Bullen allerdings deutlich zu stark für Königsblau und haben gleich vier Treffer erzielt.
81'
Tooor für RB Leipzig, 0:4 durch José Angeliño
Jetzt wird es deutlich! Nkunku legt von linken Flügel zurück auf den Linksverteidiger. José Angeliño schnappt sich die Kugel knapp außerhalb des Strafraums zieht mit einem schönen Antritt hinein und schließt von links aus spitzem Winkel wuchtig ab. Der Schuss schlägt im langen Eck ein.
78'
Gelbe Karte für Dayot Upamecano (RB Leipzig)
Im Strafraum wird Upamecano von hinten von Raman unnötigerweise angerempelt. Das gefällt dem Innenverteidiger gar nicht. Deshalb gibt der Franzose seinem Gegenspieler einen kleinen Rempler und dafür gibt es die Gelbe Karte.
75'
Timo Werner hat heute mal wieder gezeigt wieso er so enorm wichtig für die Roten Bullen ist. Mit einem Treffer und einem Assist hat der Nationalspieler zudem auch erstmals nach vier Ligaspielen wieder Torbeteiligungen gesammelt. Neu dabei ist Emil Forsberg. Der Schwede hat in den letzten Wochen nur noch wenig Spielzeit gehabt und kann sich jetzt mal wieder beweisen.
75'
Einwechslung bei RB Leipzig -> Emil Forsberg
75'
Auswechslung bei RB Leipzig -> Timo Werner
74'
Die S04-Fans feuern ihr Team auch eine Viertelstunde vor Schluss lautstark an.
73'
Trotz des 3:0-Rückstandes versuchen die Hausherren weiterhin nach vorne zu spielen. Doch RB Leipzig steht weiterhin sehr gut und lässt rein gar nichts anbrennen.
70'
Mit Michael Gregoritsch bringt David Wagner einen weiteren Angreifer. Vom Platz geht dafür Suat Serdar, der nach seiner Verletzungspause noch nicht fit genug für 90 Minuten ist.
70'
Einwechslung bei FC Schalke 04 -> Michael Gregoritsch
70'
Auswechslung bei FC Schalke 04 -> Suat Serdar
68'
Tooor für RB Leipzig, 0:3 durch Marcel Halstenberg
Die Entscheidung! Nkunku bringt eine Ecke von links mit Schnitt vor das Tor. Alle Leipziger laufen rein. Dadurch können sich einige rote Akteure von ihren Gegenspielern lösen. Am Fünfer verpasst Poulsen dann zwar zunächst, aber hinter ihm steht Halstenberg und nickt gekonnt ein.
66'
Nach einem Freistoß aus dem linken Halbfeld ist Nastasić am zweiten Pfosten frei. Der Serbe köpft per Aufsetzer auf das rechte Eck und findet in Gulácsi seinen Meister.
65'
Konrad Laimer, der mal wieder eine bockstarke Partie abgeliefert hat, muss angeschlagen vom Feld und wird ersetzt von Amadou Haïdara.
65'
Einwechslung bei RB Leipzig -> Amadou Haïdara
65'
Auswechslung bei RB Leipzig -> Konrad Laimer
63'
Alexander Nübel war bei dem 21. Saisontreffer von Timo Werner derweil ohne jegliche Abwehrchance und war sogar noch minimal dran.
61'
Tooor für RB Leipzig, 0:2 durch Timo Werner
Werner knipst wieder! Erneut entsteht der Treffer über die rechte Schalker Defensivseite. Nkunku treibt das Spielgerät nach vorne und wird nicht attackiert. Dadurch kann der Franzose perfekt durchstecken auf Werner. Der Top-Torschütze von RB macht das dann gut, zieht im Strafraum von links in die Mitte und zieht mit voller Wucht ab. Mascarell touchiert das Geschoss noch leicht mit der Hacke und die Kugel schlägt direkt unter der Latte ein.
60'
Schalke zeigt sich deutlich verbessert und schnürt die Bullen momentan sogar am gegnerischen Strafraum fest. Es fehlt dennoch die entscheidende Idee.
57'
Gelbe Karte für Timo Werner (RB Leipzig)
Werner setzt nach Ballverlust direkt im gegnerischen Strafraum nach und erwischt Mascarell voll am Sprunggelenk - vertretbare Entscheidung.
57'
Nach einem RB-Konter legt Nkunku fast zentral vom Sechzehner rechts raus auf Sabitzer. Der Torschütze des 1:0 kommt aus spitzem Winkel zum Abschluss und verfehlt das lange Eck erstaunlich deutlich.
55'
Personelle Wechsel auf beiden Seiten: Bei Leipzig macht Patrik Schick, der in den letzten Wochen viel Spielzeit hatte, Platz für Yussuf Poulsen. Auf Seiten der Hausherren ist der Tausch Alessandro Schöpf für Weston McKennie ein Tausch der zumindest für etwas mehr Offensive steht.
55'
Einwechslung bei FC Schalke 04 -> Alessandro Schöpf
55'
Auswechslung bei FC Schalke 04 -> Weston McKennie
54'
Einwechslung bei RB Leipzig -> Yussuf Poulsen
54'
Auswechslung bei RB Leipzig -> Patrik Schick
52'
Raman mit dem ersten Abschluss! Der Belgier wird links in die Box geschickt, geht ins Eins-gegen-Eins mit Gulácsi und scheitert nur knapp am Ungar.
51'
Die erste Halbzeit war für die Schalker übrigens historisch schlecht. Noch nie haben die Blau-Weißen nach einem Durchgang kein einziges Mal einen Schuss in Richtung gegnerisches Tor abgelassen.
49'
S04 ist bemüht direkt mehr zu machen. Die Königsblauen haben im Moment sehr viel Ballbesitz und zwingen RB zum Verteidigen.
48'
Kabak und McKennie haben auf Höhe der Mittellinie ein Missverständnis. Dadurch gelangt Nkunku an das Leder und startet den Gegenangriff. Serdar hat aber sehr gut aufgepasst und klaut die Kugel direkt zurück.
46'
Weiter geht's! David Wagner reagiert auf den ersten Durchgang und bringt mit Ahmed Kutucu einen neuen Stürmer.
46'
Einwechslung bei FC Schalke 04 -> Ahmed Kutucu
46'
Auswechslung bei FC Schalke 04 -> Rabbi Matondo
46'
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeitfazit:
Pünktlich geht es in die Kabinen! Leipzig führt zur Pause verdient auf Schalke und muss sich vorwerfen lassen nicht mehr aus den eigenen Offensivaktionen gemacht zu haben. Die Königsblauen versuchen zwar viel, aber sorgen im Angriff noch gar nicht für Gefahr. Dadurch ist es nach 45 Minuten der Patzer von Nübel, der den Unterschied macht. Aufgrund des knappen Ergebnisses ist für den zweiten Abschnitt noch alles möglich. Bis gleich!
45'
Ende 1. Halbzeit
43'
Gelbe Karte für Amine Harit (FC Schalke 04)
Direkt vor den Trainerbänken spielt McKennie zu locker zurück auf Harit. Dadurch kommt Nkunku dazwischen, den Harit dann mit einem Foul stoppt. Da der Marokkaner den Gegenspieler mit der Hand im Gesicht erwischt gibt es die Verwarnung.
41'
Die Hausherren versuchen es immer wieder mit weiten Pässen hinter die gegnerische Abwehrkette. Einige Male hätte es dadurch richtig gefährlich werden können. Jedoch kriegen Klostermann, Halstenberg und Upamecano immer noch irgendwie den Fuß dazwischen.
38'
Auch kurz vor der Pause fehlt Schalke ein Schuss in Richtung Tor. Leipzig hat es hingegen bereit neun Mal versucht, aber auch erst einen Abschluss auf den Kasten gebracht.
35'
Beinahe von der rechten Strafraumecke löffelt Sabitzer die Pille an den zweiten Pfosten. Schick ist gestartet steht aber zu schlecht zum Ball, um die Kugel auf den Kasten zu bringen.
33'
Wieder Sabitzer! Der Österreicher agiert heute etwas offensiver als in den Vorwochen und macht eine richtig gute Partie. Aus knapp 25 Metern versucht es der Österreicher mit einem Schlenzer auf das rechte Eck und verfehlt es nur um wenige Zentimeter.
32'
Werner ist auf der linken Seite regelmäßig komplett frei. Dieses Mal zieht der Nationalspieler in die Mitte und sucht den Abschluss, der geblockt wird. Über Umwege landet die Murmel aber bei Sabitzer, der das Ding unter Druck jedoch drüber jagt.
30'
Nach einem lange Pass kommt es auf dem linken Flügel zum Laufduell zwischen Matondo und Upamecano. Der RB-Innenverteidiger stellt sehr gut seinen Körper zwischen Ball und Gegner und lässt das Rund ins Toraus kullern.
27'
Die Intensität der Begegnung ist weiterhin hoch. Allerdings fehlt es ein wenig an guten Strafraumaktionen und Abschlüssen.
25'
Alexander Nübel hat nicht seinen besten Tag erwischt. Beim Gegentreffer sah der 23-Jährige bereits extrem unglücklich aus und danach hatte der Keeper bereits bei zwei Eckbällen große Probleme. Einige Fans beginnen sogar ihren Torwart auszupfeifen.
22'
Im Aufbauspiel ist bei Schalke heute besonders Matija Nastasić gefragt. Dem Serben gibt RB am meisten Zeit. Mascarell wird im Gegensatz direkt attackiert.
19'
Mit Rabbi Matondo, der beim 3:1-Hinspiel-Sieg eine Bude machen konnte, hat Schalke heute einen weiteren schnellen Angreifer. Gegen Lukas Klostermann konnte der Engländer seinen Antritt aber noch nicht ausnutzen.
17'
Die Anfangsviertelstunde ist durch und den Zuschauern wurde bereits einiges geboten. Der frühe Treffer spielt RBL natürlich sehr in die Karten. Die Sachsen können jetzt konzentriert verteidigen und auf Konter lauern.
15'
Sobald die Gäste defensiv sortiert stehen fehlt S04 die Idee, um gefährlich nach vorne zu kommen. Das hat sich bereits die letzten Wochen gezeigt und scheint so weiterzugehen.
12'
Schalke lässt sich von dem extrem frühen Gegentreffer nicht aus der Ruhe bringen. Die Blau-Weißen machen weiter ihr Spiel und können sich im Moment sogar mal in der gegnerischen Hälfte festsetzen.
9'
Mit dem Treffer von Sabitzer enden bei RB gleich mehrere negative Serien. Werner ist erstmals seit vier Ligaspielen wieder an einem Tor beteiligt. Zudem hat Sabitzer seinen ersten Scorerpunkt seit der RB-Kapitän etwas defensiver agiert.
7'
Die Anfangsphase ist höchst intensiv. Beide Mannschaften machen sofort richtig viel Dampf. Wenn das so weitergeht wird es ein wunderschöner Fußball-Abend.
5'
Gelbe Karte für Konrad Laimer (RB Leipzig)
Zentral im Halbfeld stoppt Laimer seinen Gegenspieler Mascarell mit einem taktischen Foul. Dafür sieht der Österreicher natürlich die Gelbe Karte. Da es für ihn die fünfte ist wird der so wichtige defensive Mittelfeldspieler gegen Leverkusen fehlen.
3'
Gelbe Karte für Benito Raman (FC Schalke 04)
Auf der rechten Defensivseite will Raman aushelfen. Der Belgier ist aber deutlich zu spät und tritt Nkunku von hinten in die Beine.
1'
Tooor für RB Leipzig, 0:1 durch Marcel Sabitzer
Blitzstart! Werner hat auf links Platz und spielt vor dem Strafraum quer auf Sabitzer. Der Kapitän der Roten Bullen wird ebenfalls nicht richtig angegriffen und hält aus etwas über 20 Metern halbrechter Position drauf. Der Spannschuss geht zwar in Richtung linkes Eck, aber ist eigentlich nicht optimal platziert. Nübel greift aber ins Leere und die Kugel zappelt im Netz.
1'
Auf geht's! Leipzig stößt an, aber verliert den Ball sofort. Schalke versucht es dann sofort offensiv. Der Steilpass auf Matondo ist allerdings zu ungenau.
1'
Spielbeginn
Schiedsrichter der Begegnung ist Sascha Stegemann. Für den 35-Jährigen ist es der zehnte Einsatz in der aktuellen Bundesliga-Saison. An den Seitenlinien werden dem Unparteiischen Mike Pickel und Frederick Assmuth assistieren. Vierter Offizieller ist Patrick Ittrich und für den Video-Beweis ist Felix Zwayer verantwortlich.
Julian Nagelsmann ist zufrieden mit den Leistungen der Vorwochen und setzt daher auf Konstanz. Nach dem Champions-League-Match gegen Tottenham rückt nur Dayot Upamecano, der in der Champions League gelbgesperrt fehlte, wieder in die Anfangsformation. Leidtragender ist Ethan Ampadu, der trotz starker Leistung wieder raus muss.
David Wagner ändert seine Startelf auf drei Positionen. Immens wichtig ist vor allem die Rückkehr von Suat Serdar, der nach überstandener Sprunggelenksverletzung direkt wieder voll dabei ist. Zudem sind Ozan Kabak und der pfeilschnelle Rabbi Matondo von Anfang an auf dem Feld. Dafür müssen Alessandro Schöpf, Jean-Clair Todibo und Michael Gregoritsch auf die Bank.
Der direkte Vergleich ist ziemlich ausgeglichen. Von sieben Bundesliga-Duellen konnte Schalke zwei für sich entscheiden. Drei Aufeinandertreffen gingen an Leipzig und drei Mal gab es ein Remis. Besonders auffällig ist, dass die Ostdeutschen auf Schalke ungewöhnlich wenig Buden machen. Erst zwei Treffer gelangen RB in der Veltins-Arena und beide hat Timo Werner erzielt.
Leipzig ist gerade passend zu diesem Topspiel wieder in bestechender Form. Auf das torlose Unentschieden beim FC Bayern folgten zuletzt zwei Siege in Folge. In Bremen konnten die Roten Bullen einen 3:0-Auswärtssieg bejubeln. Im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League zeigten die Sachsen zudem eine sehr gute Leistung und konnten die Tottenham Hotspur mit 1:0 besiegen. Besonders der Sieg in der Königsklasse dürfte RB nochmal zusätzlich Selbstvertrauen gegeben haben, das sie im Kampf um die Meisterschaft mit Sicherheit gebrauchen können.
Trotz der kleinen S04-Schwächephase haben Julian Nagelsmann und sein Team großen Respekt vor dem heutigen Kontrahenten. "Schalke ist generell eine Mannschaft, die mit einer sehr hohen Intensität spielt. Sie verteidigen hoch, sind stabil in den Zweikämpfen und sehr sprintstark. David Wagner konnte die Mannschaft im Vergleich zur Hinrunde noch einmal stabilisieren. Zudem hat Schalke vor Saisonbeginn und in der Winterpause gute Transfers getätigt", macht der 32-Jährige klar. "Ein weiterer Faktor wird natürlich auch das Publikum sein. Die Fans von Schalke 04 sind sehr emotional und die Mannschaft weiß dies für sich zu nutzen. Darauf sind wir aber nach dem Auftritt in London gut vorbereitet", führt der RB-Coach weiter aus.
"Die Jungs haben im Moment nicht die Leichtigkeit, die Torchancen zu kreieren", analysiert Wagner die Torflaute seines Teams. Beim Blick auf die kommende Begegnung hat der 48-Jährige zudem eine klare Meinung: "Dass Leipzig Qualitäten hat, ist klar. Du musst von den Lösungen, die du hast, alle hinbekommen, nicht nur ein paar."
Nach dem 2:0-Sieg, gegen Mönchengladbach, zum Rückrundenauftakt schien die Welt für S04 noch in bester Ordnung. Danach haben die Königsblauen allerdings nicht mehr an die guten Leistungen anknüpfen können. In der Liga folgten eine deftige 5:0-Klatsche gegen die Bayern und drei Unentschieden. Dabei haperte es bei den Gelsenkirchenern besonders in der Offensive. Nur ein Treffer erzielten die Blau-Weißen in den letzten vier Bundesligaspielen. Dadurch hat die Mannschaft von David Wagner die Champions-League-Ränge aus den Augen verloren, steht nur noch auf dem sechsten Platz und bangt mittlerweile auch ein wenig um die Qualifikation für die Europa League.
Für Euch hat Aron Richter das Geschehen im Blick. Viel Spaß!
Einen wunderschönen guten Abend und herzlich willkommen zum Topspiel des 23. Spieltags. Schalke 04 empfängt RB Leipzig. Anstoß ist um 18:30 Uhr in der Veltins-Arena.