Bayern München Samstag, 28. Januar 2023
18:30 Uhr
Eintracht Frankfurt
1:1
Tore
1 : 0 Torinfos im Ticker Leroy Sané 34. / Rechtsschuss  (Thomas Müller)
1 : 1 Torinfos im Ticker Randal Kolo Muani 69. / Linksschuss  (Daichi Kamada)

90' +4
Fazit:
Der FC Bayern München kommt auch gegen die SG Eintracht Frankfurt nicht über ein 1:1-Remis hinaus und büßt durch das dritte sieglose Bundesligaspiel in Serie zwei weitere Punkte seines Vorsprungs an der Tabellenspitze ein. Nach ihrer auf einem Treffer Sanés (34.) beruhenden 1:0-Pausenführung setzten die Roten zunächst ihren kontrollierenden Vortrag der letzten Viertelstunde vor dem Kabinengang fort, ließen aber die für klare Abschlüsse notwendige Zielstrebigkeit vermissen. Ab der Stundenmarke bauten die Hessen ihre Spielanteile aus und nutzten ihren ersten Torschuss des Abends zum Ausgleich: Nach Vorarbeit des eingewechselten Kamada vollstreckte Kolo Muani mit voller Wucht in die Maschen (69.). Die Nagelsmann-Truppe konnte sich von diesem Tiefschlag nicht mehr erholen und musste letztlich gegen spritziger wirkende Gäste mit dem nächsten einfachen Punktgewinn zufrieden sein. Der FC Bayern München tritt am Mittwoch im DFB-Pokal-Achtelfinale beim 1. FSV Mainz 05 an. Die SG Eintracht Frankfurt empfängt am Samstag in der Bundesliga Hertha BSC. Einen schönen Abend noch!
90' +4
Spielende
90' +4
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt -> Faride Alidou
90' +4
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt -> Randal Kolo Muani
90' +3
Auch Frankfurt wird noch einmal gefährlich! Kamada bedient Borré auf der rechten Strafraumseite mit einem hohen Anspiel. Der Kolumbianer zieht mit dem zweiten Kontakt per rechtem Spann aus 14 Metern ab. Der noch leicht von Upamecano abgefälschte Schuss rauscht nicht weit an der linken Stange vorbei.
90' +2
Tel allein auf weiter Flur! Der Youngster ist an der Sechzehnerkante Adressat eines langen Schlages aus dem Mittelfeld. Er kommt zwar vor zwei Frankfurter Abwehrleuten an den Ball, kann diesen aber nicht kontrollieren. Trapp ist rechtzeitig vorgerückt und wirft sich auf die Kugel.
90'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Die Nachspielzeit in der Allianz-Arena beträgt drei Minuten.
90'
Einwechslung bei Bayern München -> Marcel Sabitzer
90'
Auswechslung bei Bayern München -> Josip Stanišić
88'
Müller mit dem Kopf! Gnabry nickt nach Kimmichs hoher Verlagerung auf die rechte Strafraumseite in das Sechzehnerzentrum. Der eng durch Ndicka bewachte Müller köpft aus acht Metern tempoarm auf die halblinke Ecke. Dort packt Trapp problemlos zu.
87'
Eine späte Drangphase scheint der Nagelsmann-Auswahl nicht mehr zu gelingen. Frankfurt wirkt auf den letzten Metern spritziger, bringt viel mehr Tempo in seine Angriffe.
85'
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt -> Kristijan Jakić
85'
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt -> Mario Götze
85'
... nachdem Stanišić Kamadas Hereingabe mit dem Kopf vorerst geklärt hat, macht Tuta den Ball mit einer Flanke wieder scharf. Der Ball fällt Sow vor die Füße, der aus mittigen 14 Metern abzieht. Upamecano blockt mit seinem Fuß, so dass Sommer nicht eingreifen muss.
84'
Die Eintracht traut sich den Sieg zu! Buta erzwingt über rechts einen weiteren Eckball...
83'
Kimmichs Eckstoß von der linken Fahne findet zwar den Weg zu de Ligt. Der Niederländer bringt mit der Stirn wegen starker Rücklage aber nur eine Bogenlampe zustande, die die SGE im zweiten Anlauf klären kann.
81'
Gelbe Karte für Rafael Borré (Eintracht Frankfurt)
Joker Borré steigt Davies tief in der gegnerischen Hälfte auf dessen rechten Knöchel. Er ist der erste Frankfurter, dem Schiedsrichter Sven Jablonski die Gelbe Karte zeigt.
80'
Eine adäquate Antwort des Rekordmeisters auf das Gegentor bleibt bislang aus. Gegen wieder geschlossen verteidigende Hessen taucht er mangels Geschwindigkeit im Passspiel nur noch ganz selten in den tiefen Rasenregionen auf.
78'
Der 17-jährige Tel ersetzt in der letzten Viertelstunde den heute glücklosen Routinier Choupo-Moting. Zwei Wechseloptionen hat Julian Nagelsmann nun noch offen.
77'
Einwechslung bei Bayern München -> Mathys Tel
77'
Auswechslung bei Bayern München -> Eric Maxim Choupo-Moting
76'
Sow bringt aus zentralen 24 Metern mit dem rechten Spann einen tückischen Aufsetzer zustande, der für die rechte Ecke bestimmt ist. Der Ball rauscht nicht weit am Aluminium vorbei, wobei Sommer wohl zur Stelle gewesen wäre.
74'
Durch Union Berlins Sieg am Nachmittag im Stadtduell mit Hertha BSC würde der Vorsprung der Bayern an der Tabellenspitze übrigens mit einem Unentschieden auf einen Punkt zusammenschrumpfen. Sollten sie noch verlieren, würde sie nur das bessere Torverhältnis oben halten.
71'
Die Bayern sind also wieder in der Bringschuld, wenn nicht auch das dritte Match im Kalenderjahr 2023 ohne Sieg abgeschlossen werden soll. Gnabry und Gravenberch haben derweil den Rasen betreten; Torschütze Sané und Coman sehen sich den Rest der Partie von der Bank aus an.
70'
Einwechslung bei Bayern München -> Ryan Gravenberch
70'
Auswechslung bei Bayern München -> Kingsley Coman
70'
Einwechslung bei Bayern München -> Serge Gnabry
70'
Auswechslung bei Bayern München -> Leroy Sané
69'
Tooor für Eintracht Frankfurt, 1:1 durch Randal Kolo Muani
Eiskalte Hessen gleichen noch vor Anbruch der Schlussphase aus! Kamada bremst einen Gegenstoß im offensiven Zentrum mangels mitgelaufener Kollegen zunächst ab. Kolo Muani wirft dann bei seinem Lauf von halbrechts auf die linke Sechzehnerseite aber doch noch den Turbo an und wird prompt durch den Japaner bedient. Er legt sich den Ball links an Landsmann Upamecano vorbei und donnert ihn aus spitzem Winkel und sieben Metern in die flache rechte Ecke.
67'
Kamada will einen von Buta hart erkämpften Eckstoß von der rechten Fahne vor den Münchener Kasten flanken. Er rutscht aber mit dem Standbein weg und setzt den Ball so mit dem rechten Fuß unkontrolliert an das nahe Außennetz.
65'
Oliver Glasner nimmt die ersten beiden personellen Umstellungen des Spiels vor. Er bringt mit Kamada und Borré zwei frische Akteure für die Offensive und schickt Rode und Lindstrøm in den vorzeitigen Feierabend.
64'
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt -> Rafael Borré
64'
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt -> Jesper Lindstrøm
64'
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt -> Daichi Kamada
64'
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt -> Sebastian Rode
62'
Die Bayern schnuppern am zweiten Tor! Gegen ausnahsmweise weit aufgerückte Hessen dringt Müller nach Comans Verlagerung über halbrechts in den Sechzehner und steckt zu Musiala durch. Der leitet grätschend zum Choupo-Moting weiter, der für Sané ablegt. Der bisher einzige Torschütze bleibt mit seinem flachen Schuss aus zentralen zwölf Metern an Tuta hängen.
59'
Müller ist dem grätschenden Sow unabsichtlich auf dessen rechtes Knie gestiegen. Der Schweizer muss auf dem Rasen behandelt werden, dürfte aber nach kurzer Pause weitermachen können.
56'
Gelbe Karte für Dayot Upamecano (Bayern München)
Nach Götzes sehenswerter Drehung im Mittelkreis weiß sich Upamecano nur mit einem harten Hüftkontakt zu helfen. Nach de Ligt und Sommer sieht auchd er Franzose die Gelbe Karte.
54'
... Lindstrøms Ausführung von der rechten Fahne erreicht Kolo Muani per Kopf. Er legt für Ndicka ab, der sich auf engem Raum mit einem Fallrückzieher probiert. Der segelt im hohen Bogen über Sommers Gehäuse.
53'
Ein von Knauff eingeleiteter Konter bringt der Eintracht zumindest mal einen Eckstoß ein...
52'
Die Roten knüpfen an den kontrollierenden Endteil der ersten Halbzeit an, lassen Ball und Gegner nach Wiederanpfiff fast durchgängig laufen. Die SGE scheint vorerst damit leben zu können, jedenfalls nicht am eigenen Sechzehner eingechnürt zu werden.
49'
Sané probiert sich mit einem weiteren Versuch aus der Distanz. Mit dem linken Spann schießt er aus zentralen 24 Metern weit links an Trapps Gehäuse vorbei.
48'
Weder Julian Nagelsmann noch Oliver Glasner haben in der Pause personelle Änderungen vorgenommen.
46'
Willkommen zurück zum zweiten Abschnitt in der Allianz-Arena! Die Roten haben mit dem formstarken Tabellenvierten eine harte Nuss zu knacken, ihre Anpassungsfähigkeiten aber beeindruckend unter Beweis gestellt. Die in den letzten 15 Minuten klar dominierten Gäste brauchen nicht nur wieder ein sauberes Verschieben der Abwehrketten, sondern auch schmerzhaftere Nadelstiche in Form schneller Gegenangriffe, wollen sie die erste Pleite seit Ende Oktober noch abwenden.
46'
Anpfiff 2. Halbzeit
45' +2
Halbzeitfazit:
Der FC Bayern München führt zur Pause der Bundesligasamstagabendpartie gegen die SG Eintracht Frankfurt mit 1:0. Gegen konzentriert verteidigende und immer wieder mutig nachrückende Hessen verpasste der Rekordmeister in der Anfangsphase Abschlüsse auf das Tor; in Minute elf verhinderte eine unsaubere Annahme Sanés einen solchen aus bester Lage. Nach einer guten Viertelstunde gestaltete der Europa-League-Sieger die Kräfteverhältnisse zwischenzeitlich ausgeglichen, ohne Heimtorhüter Sommer prüfen zu können. Die Nagelsmann-Auswahl schaltete zur Halbstundenmarke einen Gang hoch und belohnte sich dafür schnell: Nachdem Kimmich und Müller noch mit einer Doppelchance an SGE-Schlussmann Trapp gescheitert waren (33.), schloss Sané eine direkte Kombination nach hohem Ballgewinn und nach Vorarbeit Müllers erfolgreich ab (34.). Daraufhin hielten die Bayern den Schwerpunkt des Geschehens fast durchgängig tief in der gegnerischen Hälfte, näherten sich dem Ausbau des Vorsprungs aber nicht ernsthaft an. Bis gleich!
45' +2
Ende 1. Halbzeit
45'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Durchgang eins in Fröttmaning soll um 120 Sekunden verlängert werden.
42'
Sané aus der zweiten Reihe! Musiala zieht aus dem halbrechten Offensivkorridor temporeich nach innen und gibt an den Ex-England-Legionär weiter. Der visiert aus vollem Lauf und 21 Metern die flache rechte Ecke an. Der schwache Schuss ist leichte Beute für Trapp.
40'
Frankfurt kann mit einem schnellen Gegenstoß den ersten Nadelstich seit über zehn Minuten setzen. Rode vertändelt den Ball in einer Gleichzahlsituation im halblinken Offensivraum, so dass der Konter nicht zu Ende gebracht werden kann.
37'
Der Rekordmeister wittert eine leichte Verunsicherung bei den Hessen und will den zweiten Treffer unbedingt noch vor dem Kabinengang nachlegen. Upamecano kommt nach Stanišićs hoher Hereingabe vom rechten Flügel am linken Fünfereck unbedrängt zum Kopfball, nickt aber klar an der nahen Ecke vorbei.
34'
Tooor für Bayern München, 1:0 durch Leroy Sané
Die Bayern erzwingen die Führung! Im Rahmen einer Dauerdruckphase wird Müller durch Stanišić auf der rechten Außenbahn freigespielt. Er passt mit dem rechten Innenrist direkt flach und hart nach innen. Sané vollendet aus mittigen elf Metern mit dem rechten Fuß in die flache linke Ecke.
33'
Kimmich und Müller verlangen Trapp alles ab! Der Mittelfeldmann taucht zentral direkt vor der letzten gegnerischen Linie auf und setzt mit dem rechten Spann einen flatternden Schuss ab. Trapp muss diesen nach vorne abklatschen lassen. Müller will aus halbrechten elf Metern abstauben, doch Trapp ist in der halblinken Ecke erneut zur Stelle.
30'
Der erste gefährliche Abschluss der Bayern! Choupo-Moting macht ein halbhohes Anspiel vom rechten Flügel auf der nahen Sechzehnerseite mit dem Rücken zum Tor stehend fest und legt flach für Müller zurück, der aus zwölf Metern überlegt unten rechts einschieben will. Tuta steht im Weg und blockt.
27'
Den fälligen Freistoß aus gut 20 Metern flankt Lindstrøm halbhoch rechts an der roten Mauer vorbei. De Ligt klärt zur Ecke in das linke Toraus. Die setzt der Däne dann an das Außennetz der nahen Ecke, so dass Sommer nicht eingreifen muss.
25'
Gelbe Karte für Yann Sommer (Bayern München)
Nach einem Flugball Hasebes auf die halblinke Angriffsseite verlässt der neue FCB-Schlussmann Sommer seinen Sechzehner, um per Grätsche gegen Kolo Muani zu klären. Er erwischt neben dem Ball auf den linken Fuß des Franzosen. Referee Sven Jablonski entscheidet auf Foul, wertet es aber nicht als Notbremse und zeigt die Gelbe Karte.
24'
In den Nachwehen einer durch Ndicka per Kopf geklärten Eckballflanke Kimmichs von rechts probiert sich Coman aus halbrechten 23 Metern mit einer Volleyabnahme mit dem rechten Spann. Die ist viel zu hoch angesetzt und landet im Mittelrang.
23'
Nachdem Davies den Ball im Abwehrzentrum gegen Götze vertändelt hat, dribbelt Lindstrøm mit hohem Tempo in den Sechzehner. Bevor der herauslaufende Sommer eingreifen kann, macht Davies seinen Fehler wieder gut, indem er ihm den Ball unweit des Elfmeterpunkts vom Fuß spitzelt.
21'
Choupo-Moting behauptet den Ball auf der tiefen rechten Strafraumseite gegen Hasebe. Er spitzelt ihn am Japaner vorbei nach innen, doch am langen Pfosten klärt Tuta auf Kosten eines Eckstoßes. Die bringt dem Heimteam nichts ein.
19'
Rode findet Sow! Der Ex-Münchener dringt nach Kurzpass Kolo Muanis über die tiefe rechte Seite in den Strafraum ein und spielt flach vor den Kasten. Sow nimmt aus mittigen zwölf Metern direkt ab, setzt den Ball wegen starker Rücklage aber weit über Sommers Gehäuse.
17'
Oliver Glasner sieht bisher eine diszipliniert verteidigende Frankfurter Mannschaft, deren defensive Ketten meist sehr eng beeinander sind. Im Gegensatz zum Hinspiel kann sie heute einen frühen, deutlichen Nachteil verhindern.
14'
Kolo Muani mit der ersten Annäherung der SGE! Der Franzose kommt gut zwei Meter vor der halblinken Fünferkante an Lindstrøms Eckstoßflanke von der rechten Fahne heran, bringt aber keinen kontrollierten Abschluss zustande. Den aufspringenden Ball befördert Upamecano aus der Gefahrenzone.
12'
Rode ist dem grätschenden Kimmich unglücklich auf dessen linkes Knie getreten. Der FCB-Akteur mit der sechs auf dem Rücken hat zwar Schmerzen, setzt seinen Arbeitstag aber ohne Behandlung fort.
11'
Da war mehr drin für die Bayern! Kimmichs präziser Lupfer aus dem offensiven Zentrum lässt Sané unweit des rechten Fünferecks frei vor Trapp auftauchen. Eine unsaubere Brustannahme verschafft dem deutschen Nationalspieler aber den entscheidenden Nachteil; Frankfurts Schlussmann wirft sich vor ihm auf den freien Ball.
8'
Gelbe Karte für Matthijs de Ligt (Bayern München)
Nachdem er ballführend ausgerutscht ist, kann de Ligt den nachsetzenden Rode noch in der gegnerischen Hälfte nur per Trikotzupfer stoppen, um einen Frankfurter Konter zu unterbinden. Schiedsrichter Sven Jablonski ahndet das taktische Foul mit einer frühen Verwarnung.
7'
Erstmals gelingt es den Hausherren, den Frankfurter Strafraum dauerhaft zu belagern. Die Eintracht lässt sich davon bisher allerdings nicht aus der Ruhe bringen, hat ihre defensiven Räume im Griff.
6'
Im Rahmen eines Gegenstoßes will Götze Kolo Muani mit einem Flugball in den halblinken Offensivkorridor hinter die gegnerische Abwehrkette schicken. Stanišić überzeugt mit gutem Stellungsspiel und stoppt den Vorlagenversuch per Kopf.
4'
Die Hessen präsentieren sich in den Anfangsminuten als selbstbewusst, kommen passsicher daher und arbeiten mit hoher erster Linie gegen den Aufbau des Spitzenreiters.
1'
FCB gegen SGE – die erste Samstagabendpartie der Bundesligarückrunde ist eröffnet!
1'
Spielbeginn
Es berichtet Steffen Volkers.
Soeben haben die 22 Hauptdarsteller die Katakomben in Richtung Rasen verlassen.
Beim amtierenden Europa-League-Sieger, dessen Defensivabteilung mit 25 Gegentoren die schwächste der aktuellen Top sieben ist und der seine bisher einzige Auswärtspleite dieser Bundesligasaison Anfang Oktober beim VfL Bochum kassierte, stellt Coach Oliver Glasner nach dem 1:1-Auswärtsunentschieden beim SC Freiburg viermal um. Der wieder fitte Trapp, Hasebe, Buta und Rode verdrängen Ramaj, Smolčić, Lenz und Kamada auf die Bank.
Auf Seiten des Rekordmeisters, der in der Hinrunde auf durchschnittlich drei Treffer pro Bundesligapartie kam und der die SGE zur Saisoneröffnung Anfang August vor dessen Anhängerschaft mit 6:1 deklassierte, hat Trainer Julian Nagelsmann im Vergleich zum 1:1-Heimremis gegen den 1. FC Köln drei personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von Pavard, Gnabry (beide auf der Bank) und Goretzka (Oberschenkelprobleme) beginnen Stanišić, Coman und Müller.
Die SG Eintracht Frankfurt darf mit der Rückkehr aus der langen WM- und Winterpause zufrieden sein. Hatte gegen Schlusslicht FC Schalke 04 ein effizienter Auftritt zu einem 3:0-Heimerfolg gereicht, brachten die Hessen im Gastspiel beim SC Freiburg nach Kolo Mouanis Führung (42.) und dem gegnerischen Ausgleich (47.) verdientermaßen ein 1:1-Unentschieden über die Ziellinie. Sie konnten Rang vier halten und würden sich heute mit einem Sieg sogar in das Meisterrennen einschalten; dann betrüge der Rückstand auf die Tabellenspitze nur noch zwei Punkte.
Der FC Bayern München ist nach 180 Bundesligaminuten noch nicht richtig im Kalenderjahr 2023 angekommen, wartet der Rekordmeister doch noch auf den ersten Pflichtspielsieg. Nachdem die Roten zum Wiederbeginn beim RB Leipzig eine auf Choupo-Motings Treffer (37.) beruhende 1:0-Pausenführung verspielt hatten, schrammten sie im jüngsten Heimspiel am Dienstag gegen den 1. FC Köln nur knapp an einer Heimniederlage vorbei: Kimmich egalisierte sie den bereits in der Anfangsphase entstandenen Rückstand (4.) mit einem sehenswerten Fernschuss erst in der 90. Minute.
Einen guten Abend aus der Allianz-Arena! Der FC Bayern München wird zum Rückenrundenauftakt von der SG Eintracht Frankfurt herausgefordert. Der Spitzenreiter und der Tabellenvierte stehen sich ab 18:30 Uhr in Fröttmaning gegenüber.