Liverpool FC Mittwoch, 24. Oktober 2018
21:00 Uhr
Crvena Zvezda
4:0
Tore
1 : 0 Torinfos im Ticker Roberto Firmino 20. / Linksschuss  (Andrew Robertson)
2 : 0 Torinfos im Ticker Mohamed Salah 45. / Rechtsschuss  (Xherdan Shaqiri)
3 : 0 Torinfos im Ticker Mohamed Salah 50. / Elfmeter  (Sadio Mané)
4 : 0 Torinfos im Ticker Sadio Mané 80. / Rechtsschuss  (Daniel Sturridge)

90'
Fazit:
Mit 4:0 setzen sich die favorisierten Reds an der Anfield Road gegen Roter Stern Belgrad durch. Unterm Strich geht der Sieg in der Höhe in Ordnung, da die das hohe Tempo im zweiten Durchgang nicht mehr mitgehen konnten und auseinander brachen. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Mohamed Salah in der 51. Minute die 2:0-Pausenführung per Elfmeter, was der Partie endgültig den Zahn zog. In der 77. Minute verschoss Sadio Mané zunächst den zweiten Strafstoß, drei Minuten später sorgte der Senegalese dann aber persöhnlich für den 4:0-Endstand. Aus Sicht der Gäste ist es ein bitterer Abend, denn sie spielten im ersten Durchgang einen mutigen Fußball, für denen ihnen nach der Pause aber deutlich die Körner fehlten. Die Reds springen mit den drei Zählern an die Tabellenspitze, weil sich PSG und Napoli im Parallelspiel mit 2:2 unentschieden trennten. Belgrad bleibt bei einem Punkt und hält weiterhin die rote Laterne in Gruppe C.
90'
Spielende
90'
Fast rappelt es nochmal! Roberto Firmino steckt für Mané durch, der alleine in die Box wetzt. Aus halblinker Position zieht der Afrikaner ab und knallt die Kugel ans Außennetz! Kein Doppelpack heute für Mané.
90'
Daniel Siebert gibt drei Minuten Nachschlag. Zum klangvollen "YNWA"-Gesang ticken die letzten Minuten von der Uhr. Liverpool erfüllt seine Pflicht und siegt zuhause gegen den Außenseiter aus Belgrad.
90'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90'
Schöner Schuss von Sturridge, noch schönere Parade von Borjan! Aus 24 Metern zieht der Engländer ab und zwingt den Keeper zu einer ansehnlichen Flugeinlage. Auch wenn er heute vier Treffer kassierte, zeigte der Serbe heute ein gutes Spiel.
88'
Gelbe Karte für Marko Gobeljić (Crvena Zvezda)
Als nächster ist Gobeljić dran. Mittlerweile haben fünf Serben den gelben Karton zu Sehen bekommen.
86'
Gelbe Karte für Dušan Jovančić (Crvena Zvezda)
Jovančić sieht die nächste Verwarnung für die Gäste nach einem Trikotzupfer gegen Wijnaldum.
85'
Die letzten fünf Minuten in der regulären Spielzeit laufen. Liverpool verwöhnt die Kulisse mit einigen schönen Passstafetten, doch so richtig viel Tempo ist nicht mehr drin in der Partie. Von Roter Stern kommt nichts mehr, was angesichts des Spieltandes wenig verwunderlich.
84'
Für die Schlussphase schicken beide Trainer neues Personal auf den Rasen. Für Belgrad kommt Simić für Ben Nabouhane und für die Reds Alberto Moreno für Robertson.
83'
Einwechslung bei Liverpool FC -> Alberto Moreno
83'
Auswechslung bei Liverpool FC -> Andrew Robertson
82'
Einwechslung bei Crvena Zvezda -> Veljko Simić
82'
Auswechslung bei Crvena Zvezda -> Mohamed Ben Nabouhane
80'
Tooor für Liverpool FC, 4:0 durch Sadio Mané
Sadio Mané kommt doch noch zu seinem Treffer. Roter Stern ist hinten ganz offen, sodass Sturridge von der Strafraumkante links rüberlegen kann. Der Senegalese hat diesmal kein Problem, die Kirsche an Borjan vorbei mit der Picke in die Maschen zu schieben. 4:0 für den Favoriten.
76'
Elfmeter verschossen von Sadio Mané, Liverpool FC
Sadio Mané übernimmt die Verantwortung und scheitert an Milan Borjan! Der Keeper riecht die Ecke und lenkt die Kugel aus der linken unteren Torecke an die Latte. Auch im Nachsetzten scheitert der LFC-Stürmer am Schlussmann!
76'
Elfmeter für Liverpool! Ben Nabouhane geht bei einem Lallana-Freistoß in der Box mit dem Arm dazwischen, was den zweiten Strafstoß für den LFC an diesem Abend einbringt.
75'
Einwechslung bei Crvena Zvezda -> Goran Čaušić
75'
Auswechslung bei Crvena Zvezda -> Branko Jovićić
74'
Gelbe Karte für Branko Jovićić (Crvena Zvezda)
73'
Doppeltorschütze Mohamed Salah bekommt seine verdiente Pause. Auch der Ägypter bekommt viel Applaus vom Anfield-Publikum, das in der verbleibenden Zeit Daniel Sturridge beim stürmen zuschauen darf.
73'
Einwechslung bei Liverpool FC -> Daniel Sturridge
73'
Auswechslung bei Liverpool FC -> Mohamed Salah
70'
Die Gäste geben ein offensives Lebenszeichen! Halbrechts verzieht Srnić einen Schussversuch und legt so fast für Ben Nabouhane auf, der am zweiten Pfosten ganz knapp am Leder vorbeigrätscht. Da hätte was gehen können.
69'
Auch Jürgen Klopp bedient sich auf der Bank. Unter stehenden Ovationen verlässt Xherdan Shaqiri nach einer starken Vorstellung und einer Torvorlage den Platz und klatscht mit Adam Lallana ab.
69'
Einwechslung bei Liverpool FC -> Adam Lallana
69'
Auswechslung bei Liverpool FC -> Xherdan Shaqiri
68'
Geht vielleicht nochmal bei einer Ecke was? Roberto Firmino schlägt das Leder in die Gefahrenzone und findet den Kopf von van Dijk. Der Niederländer hat aber wenig Platz und köpft den vor ihm postierten Stojković an.
65'
Vladan Milojević nimmt den ersten Wechsel vor: Ebecilio verlässt den Platz, für ihn ist Jovančić neu dabei.
65'
Einwechslung bei Crvena Zvezda -> Dušan Jovančić
65'
Auswechslung bei Crvena Zvezda -> Lorenzo Ebecilio
63'
Firmino hat Platz zieht aus 23 Metern ab. Der Schuss ist zu zentral und ist letztendlich ungefährlich für Schlussmann Borjan. Angriff nach Angriff rollt in den letztn Minuten auf die Serben zu, aber im letzten Drittel spielen die Reds das nicht mehr ganz konzentriert zuende.
59'
Beinahe erreicht ein Steilpass den gestarteten Salah, doch Degenek ist zur Stelle und kommt vor dem Doppeltorschützen an die Pille. Hinten haben die Gäste ihre Ordnung nun weitesgehend aufgegeben, was sie angreifbar macht für die pfeilschnellen Salah und Mané.
56'
Shaqiri nimmt beim Freistoß aus 20 Metern und halblinker Position Maß und probiert es direkt. Der Schuss hat mächtig Dampf und kracht in die Mauer, wo er entschärft wird.
55'
Gelbe Karte für Nenad Krstičić (Crvena Zvezda)
Krstičić kommt gegen Shaqiri klar zu spät und trifft nur den Gegenspieler. Schiri Siebert zückt Gelb und das geht in Ordnung.
54'
Ist es jetzt nur noch eine Frage der Höhe? Auch in Paris ist Roter Stern eingebrochen und kam am Ende mit 1:6 unter die Räder. Der damalige Torschütze für die Serben ist zudem nicht dabei, Marko Marin fehlt verletzungsbedingt.
50'
Gelbe Karte für Filip Stojković (Crvena Zvezda)
50'
Tooor für Liverpool FC, 3:0 durch Mohamed Salah
Mohamed Salah verwandelt den Strafstoß ganz cool. Zentral und halbhoch schlägt die Kugel ein, Milan Borjan war nach rechts abgetaucht. Das ist die Entscheidung.
50'
Elfmeter für Liverpool! Mané legt sich im Sechzehner den Ball an Stojković vorbei und setzt zum Sprint an. Der Kapitän der Gäste stellt sich in den Weg und fährt den Arm gegen den Senegalesen aus. Siebert zögert kurz, aber zeigt dann auf den Punkt. Eine vertretbare Entscheidung vom deutschen Offiziellen.
48'
Die Reds kommen gut aus der Pause und schnüren die Belgrader hinten ein. Liverpool hält den Druck hoch und lässt die Serben sich nicht befreien. Ein dritter Treffer würde endgültig den Sargnargel bedeuten, das wissen auch die Männer in den roten Trikots.
46'
Weiter gehts! Beide Trainer vertrauen dem selben Personal und verzichten zur Pause auf Wechsel.
46'
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeitfazit:
Liverpool führt nach 45 Minuten mit 2:0 im Anfield. In einer ausgeglichenen Anfangsphase tat sich die Mannschaft von Jürgen Klopp schwer und leistet sich viele Ballverluste gegen aggressiv pressende Serben. Erst nach 20 Minuten platze der Knoten, als der erste richtige LFC-Angriff über Robertson und Firmino im 1:0 endete. Mit der Führung im Rücken wurden die Reds besser und zeigten in der Offensive ihre individuelle Überlegenheit. Kurz vor der Pause machte dann Salah seinen Treffer, nachdem er zuvor zweimal an Borjan gescheitert war und schraubte hier vielleicht schon den Deckel drauf. Aus Sicht der Gäste ist der Rückstand bitter, denn über weite Strecken hielten sie gut Stand und waren auch in der Offensive bemüht. Gleich gehts weiter.
45'
Zwei Minuten gibt es obendrauf. Liverpool nimmt das Tempo raus und nimmt die Zwei-Tore-Führung mit in die Pause.
45'
Ende 1. Halbzeit
45'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45'
Tooor für Liverpool FC, 2:0 durch Mohamed Salah
Liverpool legt nach! Wijnaldum spielt aus der Zentrale zu Shaqiri, der klatschen lässt für Salah. Der Ägypter hat halbrechts im Strafraum freie Sicht und macht im dritten Anlauf dann doch seinen Treffer. Die KUgel schlägt rechts ein und lässt Borjan keine Chance.
43'
Kurz vor der Pause erhöht der LFC nochmal die Schlagzahl. Erneut ist Robertson nach einem guten Steilpass auf der linken Seite durch und entscheidet sich aus 20 Metern für den Schuss. Dem Schotten rutscht der Ball vom Spann und fliegt weit am Gehäuse vorbei.
40'
Gute Freistoßmöglichkeit für die Reds nach einem Foul von Jovićić an Fabinho. 30 Meter vor dem Tor und in zentraler Position nimmt sich Shaqiri die Kugel und hebelt sie über die Mauer in den Sechzehner. Am schnellsten schaltet dort Keeper Borjan, der aus seinem Kasten eilt und die Kirsche aus der Luft pflückt. Da war mehr drin für die Hausherren.
38'
Nächster Abschluss für den LFC: Xherdan Shaqiri bekommt halbrechts zu viel Raum von den Serben und zieht vor die Box. Aus 20 Metern zieht der Schweizer mit Links ab, doch der Versuch segelt zentral aufs Tor und bringt keine Gefahr für Milan Borjan.
35'
Immer wieder hat Andrew Robertson auf der linken Außenbahn viel Platz, wenn er mit seinen Sprints hinter die Abwehr startet. Einzig das letzte Zuspiel passt in den letzten Aktionen des Linksverteidigers nicht. Aus spitzem Winkel probiert er es dann mal mit einem Direktschuss, der den Kasten aber weit verfehlt.
33'
Ist das stark gespielt von Mané: Der Senegalese wird vor der Box mit dem Rücken zum Tor angespielt und leitet das Leder in einer Bewegung mit der Hacke zu Salah weiter. Der Ägypter hat freie Bahn in den Strafraum und scheitert mit seinem Abschluss erneut an Borjan. Salah kann aufatmen, denn der Assistent hatte an der Seitenlinie ohnehin die Fahne gehoben.
30'
Bei Ballbesitz vom Roten Stern ziehen sich die Reds mit Mann und Maus in die eigene Hälfte zurück und lauern auf ihre Blitzschnellen Kontergelegenheiten. Belgrad bleibt wiederum seinem aggressiven Anlaufen treu und versucht nach Möglichkeit auch in der gegnerischen Hälfte für Akzente zu sorgen. Ein Durchkommen gab es für die Gäste bislang noch nicht.
26'
Liverpool wird stärker. Mané und Salah spielen zunächst eine schöne Doppelpass-Kombination vor dem Sechzehner. Mané legt links raus zu Robertson, der ganz viel Platz im Sechzehner hat. Der Linksverteidiger probiert es mit der Flanke zum zweiten Pfosten, doch das Zuspiel ist zu hoch angesetzt für seine Mitspieler. Belgrad wackelt ein bisschen.
25'
Sadio Mané kommt mit Tempo über die linke Seite und findet Sturmpartner Mo Salah mit seiner scharfen Hereingabe. Am Elfmeterpunkt schließt der Ägypter sofort ab und trifft seinen Gegenspieler, der den Schuss entschärft.
23'
Jetzt wird es eine ganz schwere Aufgabe für den Underdog aus Serbien. Nach phasenweise zähen ersten zwanzig Minuten ist jetzt auch das Publikum auf der Insel erwacht und peitscht die Mannschaft in rot an. Für die Mannschaft von Vladan Milojević ist der Gegentreffer bitter, denn bisher haben sie klasse mitgespielt.
20'
Tooor für Liverpool FC, 1:0 durch Roberto Firmino
Der LFC sticht zu! Im linken Halbfeld führt Shaqiri den Ball und spielt dann einen perfekten vertikalen Pass in den Lauf von Robertson. Der Schotte zieht an die Grundlinie und bedient dann Roberto Firmino flach am Elfmeterpunkt. Der Brasilianer guckt sich eine Ecke aus und setzt die Kugel dann unhaltbar links in die Maschen.
18'
Dann gibt es den ersten Eckball für die Gäste. Die Hereingabe von rechts landet halbhoch am Fünfer, wo Babić völlig allein gelassen zum Schuss ansetzt. Der etwas überraschte Serbe trifft den Ball nicht optimal und schickt ihn deutlich über den Kasten. Glück für die Reds!
15'
Langsam läuft die Kugel bei den Hausherren. Wie erwartet ist das Offensivtrio Salah-Mané-Firmino nur schwer zu fassen für die serbischen Abwehrspieler. Noch halten die Gäste gut dagegen, aber wie lange halten sie dieses Tempo durch?
14'
Glück für Fabinho. Gegen Ben Nabouhane kommt der Brasilianer viel zu spät in den Zweikampf und holt den Mann von den Komoren hart von den Beinen. Schiri Siebert lässt den Übeltäter davon kommen und belässt es bei einer Ermahnung.
11'
Salah hat die erste Chance! Shaqiri spielt aus der Tiefe eine hohe Bogenlampe über die Belgrader Abwehr auf den startenden Ägypter. Der nimmt den Ball mit einer guten Bewegung mit und geht mit Tempo in Richtung Tor. Borjan eilt aus seinem Kasten und stellt den Angreifer früh zu, sodass der mit seinem Abschluss am Keeper scheitert. Gutes Timing des Schlussmannes!
8'
Hinten stehen die Serben sehr dicht und bearbeiten die Reds-Akteure sehr früh. Bislang geht das Konzept auf und führt zu vielen Ballverlusten im Liverpooler Offensivspiel.
6'
Erster Freistoß im rechten Halbfeld für die Gäste. Ben Nabouhane flankt das Leder, aber findet keinen Mitspieler im Strafraum. Liverpool startet durch die Mitte den Konter, der durch ein schlechtes Zuspiel von Fabinho früh versandet. Beide Teams sind noch nicht ganz bei der Sache in den ersten Minuten.
3'
Roter Stern verkriecht sich nicht hinten und kommt über Kapitän Stojković über die rechte Seite nach vorne. Auf Höhe der Mittellinie spielt der ehemalige 1860er einen steilen Pass in die Spitze, wo Boakye aber aus dem Abseits startet.
2'
Liverpool lässt es zunächst mal ruhig angehen und versucht die Kontrolle über das Spielgerät zu erlangen. Die Serben verzeichneten in ihren ersten beiden CL-Begegnungen übrigens elf Torschüsse - an einem guten Tag könnte der LFC das in einem Spiel schaffen.
1'
Spielbeginn
Soeben betreten die Spieler das grünen Geläuf und stellen sich für die traditionelle Champions-League-Hymne auf. In wenigen Augenblicken rollt der Ball im proppenvollen Anfield!
Geleitet wird die Partie vom Gespann um Daniel Siebert. Der erfahrene 34-jährige Bundesliga-Schiedsrichter gibt sein Debüt in der Königsklasse, nachdem er bereits viermal in der CL-Quali zum Einsatz kam. Jan Seidel und Rafael Foltyn stehen ihm zur Seite.
Auf Seiten der Serben fehlt heute mit dem ehemaligen deutschen Nationalspieler Marko Marin ein weiteres bekanntes Gesicht. Im Sommer wechselte der 29-Jährige von Olympiakos Piräus zu Roter Stern und verpasst das Spiel heute verletzungsbedingt.
Personell haben die Reds zwei Fehlende zu beklagen. Sowohl Kapitän Jordan Henderson, als auch Sommernezugang Naby Keita stehen dem Favoriten nicht zur Verfügung. „Naby befindet sich auf einem guten Weg, aber wir müssen seinen Zustand von Tag zu Tag neu bewerten. Wir können und wollen ihn nicht unter Druck setzen,“ so Klopp über den Guineer, der sich während eines Länderspieleinsatzes für die Afrika-Cup-Qualifikation am Oberschenkel verletzte. „Hendo hat sich im Spiel gegen Huddersfield an der Achillessehne verletzt, aber es ist nicht Ernstes. Aber ernst genug, um morgen und eventuell auch am Wochenende nicht zum Einsatz zu kommen“, fügte der 51-Jährige hinzu.
Ohnehin sind die englischen Fans heute Herr im Haus. Der serbische Fußball-Meister muss seine Champions-League-Auswärtsspiele gegen PSG und den LFC nämlich ohne eigene Fans bestreiten. Zu dieser Strafe verurteilte die Disziplinarkommission der UEFA die Serben wegen ungebührlichen Verhaltens ihrer Fans, die während der CL-Qualifikation in Salzburg den Platz stürmten, Feuerwerkskörper abbrannten und Gegenstände auf das Spielfeld warfen. Auch heute muss der eigene Anhang also zuhause bleiben.
Gegen Paris geriet Roter Stern zuletzt allerdings gehörig unter die Räder und wurde von Neymar & Co. im Prinzenpark mit 1:6 abgefertigt. Auch heute erwartet den Underdog eine schwierige Reise ins Anfield. Im Vorfeld nahm Jürgen Klopp deshalb das heimische Publikum in die Pflicht: "Wir brauchen die Fans, das ist ganz wichtig. Wir haben letztes Jahr erlebt, dass die Atmosphäre den Unterschied machen kann. Dafür müssen wir wieder sorgen", so der Deutsche. Mit den eigenen Fans im Rücken schaffte es der FC Liverpool im vergangenen Jahr bis ins Endspiel der Königklasse.
Auf die leichte Schulter nimmt "The normal one" den heutigen Gegner jedenfalls nicht. "Sowohl offensiv als auch defensiv sind serbische Teams sehr gut organisiert. Sie wissen, wie man verteidigt und spielen aggressiv. Wir müssen bereit sein für eine harte Aufgabe und mit allem was wir haben um jeden Zentimeter auf dem Rasen kämpfen", warnte der 51-Jährige. Gegen Neapel sorgte die Mannschaft von Vladan Milojević am ersten Spieltag bereits für eine Überraschung und spielte 0:0 unentschieden. Zudem dominiert das serbische Top-Team auch in diesem Jahr den heimischen Spielbetrieb und thront nach zwölf Spieltagen mit sieben Punkten Vorsprung ungeschlagen an der Tabellenspitze.
Am zweiten Spieltag der Königsklasse unterlag der FC Liverpool dann gegen starke Neapolitaner mit 0:1 und verpasste die Chance, an den vorherigen Erfolg anzuknüpfen. Zwar belohnten Lorenzo Insigne die Italiener erst in der 90. Minute mit dem Siegtreffer, am Ende war die Niederlage für die Reds nach einer schwachen Vorstellung jedoch berechtigt. "Das Spiel gegen Neapel haben wir verdient verloren", gestand später auch Cheftrainer Klopp. Gegen Belgrad soll nun wieder ein Erfolg her, andernfalls könnte es noch eng werden mit dem Achtelfinaleinzug.
In der Premier League zeigt die Formkurve der Liverpooler weiter nach oben. Nach neun Spielen ist die Klopp-Elf noch ungeschlagen und steht nur aufgrund der schlechteren Tordifferenz hinter dem amtierenden Meister Manchester City. Auch in die CL-Saison starteten die Engländer stark und feierten einen spektakulären 3:2-Sieg gegen Mitfavorit Paris. Bereits nach 36. Minuten führte der FCL mit 2:0 im Prinzenpark, bevor die Hauptstädter durch Thomas Meunier und Kylian Mbappe ausglichen. Erst in der 91. Minute besorgte Roberto Firmino den spielentscheidenden Treffer und machte für die Klopp-Elf den Dreier klar.
Das Feld in Gruppe C ist nach zwei Spieltagen eng gesteckt: An der Spitze steht der SSC Neapel mit vier Punkten, dicht gefolgt vom französischen Meister PSG und dem Vorjahresfinalisten FC Liverpool mit jeweils drei Zählern. Für die drei Schwergewichte der Gruppe ist nach oben noch alles möglich, doch mindestens einem von ihnen droht das vorzeitige Ausscheiden aus dem Wettbewerb. Mit Roter Stern Belgrad empfängt die Mannschaft von Jürgen Klopp heute den Tabellenletzten und mutmaßlich schwächsten Gegner der Gruppe. Erfüllen die Reds die Pflichtaufgabe?
Kai Ziemen ist für Euch an den Tasten. Viel Spaß!
Herzlich willkommen zum dritten Spieltag der Königsklasse! In Gruppe C trifft der FC Liverpool auf Roter Stern Belgrad. Erfüllen die klar favorisierten Reds ihre Pflicht oder gelingt dem Underdog aus Serbien die Überraschung? Um 21 Uhr rollt das Bällchen.