SC Freiburg Donnerstag, 8. September 2022
21:00 Uhr
Qarabağ FK
2:1
Tore
1 : 0 Torinfos im Ticker Vincenzo Grifo 7. / Elfmeter
2 : 0 Torinfos im Ticker Ritsu Dōan 15. / Linksschuss  (Maximilian Eggestein)
2 : 1 Torinfos im Ticker Marko Vešović 39. / Linksschuss  (Owusu Kwabena)

90' +6
Fazit:
Auftakt gelungen! Der SC Freiburg gewinnt im ersten Gruppenspiel der Europa League mit 2:1 gegen den aserbaidschanischen Meister FK Qarabag! Nach der frühen 2:0-Führung (7', 15') folgte kurz vor der Pause der Anschlusstreffer (39'). Im zweiten Durchgang schalteten die Breisgauer dann in den Verwaltungsmodus. Das tat dem Spiel jetzt zwar nicht unbedingt gut, doch das Team von Trainer Christian Streich wusste damit erfolgreich das Ding über die Zeit zu retten. Am Ende getragen von den Zuschauern jubelte die Mannschaft nach Abpfiff so über den verdienten Erfolg. Für die Freiburger geht es jetzt am Wochenende gegen Borussia Mönchengladbach zum Topspiel. Einen schönen Abend noch!
90' +6
Spielende
90' +5
Kwabena taucht noch mal vor dem Tor auf! Eigentlich müsste das Spiel schon längst beendet sein, da tippst ein hoher Ball gen Strafraum. Ginter geht dazwischen, doch Kwabena berührt die Kugel vor ihm mit der Fußspitze. Glücklicherweise geht das Leder weit über den Kasten.
90' +4
Gelbe Karte für Owusu Kwabena (Qarabağ FK)
90' +4
Die letzte Spielminute der Nachspielzeit bricht an. Der Sportclub lässt die Gäste kaum über die Mittellinie kommen.
90' +3
Einwechslung bei SC Freiburg -> Yannik Keitel
90' +3
Auswechslung bei SC Freiburg -> Ritsu Dōan
90' +2
Einwechslung bei Qarabağ FK -> Elvin Cəfərquliyev
90' +2
Auswechslung bei Qarabağ FK -> Toral Bayramov
90' +1
Die Rot-Weißen sind nochmal defensiv gefordert. Die Freiburger lassen aber derzeit wenig zu und stehen hinten kompakt.
90'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
88'
Einwechslung bei SC Freiburg -> Noah Weißhaupt
88'
Auswechslung bei SC Freiburg -> Woo-yeong Jeong
87'
Die Fans der Hausherren spüren, dass ihre Mannschaft nun ihre Unterstützung mehr denn je benötigt. Lautstark möchten sie die Freiburger über die Ziellinie peitschen.
84'
Einwechslung bei Qarabağ FK -> Leandro Andrade
84'
Auswechslung bei Qarabağ FK -> Marko Janković
83'
Gelbe Karte für (Qarabağ FK)
Auch einer der Co-Trainer der Gäste kassiert den Gelben Karton wegen Meckerns.
81'
Gelbe Karte für Abdellah Zoubir (Qarabağ FK)
Zoubir beschwert sich über den nachgegebenen Elfmeter. So lässt Lambrechts nicht mit sich reden – Gelb!
81'
Qarabag fordert Strafstoß! Zoubir wird im Strafraum vom heraneilenden Sildillia zu Fall gebracht. Doch der Freiburger setzt einfach nur seinen Körper gut ein und spielt auch den Ball. Sowohl der Schiedsrichter als auch der VAR sehen deshalb keinen Grund, auf den Punkt zu zeigen.
80'
Was bietet die Schlussoffensive der Gäste? Zoubir kommt links im Strafraum zum Kopfball, doch dieser wird für Flekken nicht zur Gefahr.
77'
Einwechslung bei Qarabağ FK -> Richard
77'
Auswechslung bei Qarabağ FK -> Qara Qarayev
76'
Einwechslung bei Qarabağ FK -> Júlio Romão
76'
Auswechslung bei Qarabağ FK -> Ramil Sheydaev
75'
Noch eine gute Viertelstunde ist zu gehen in der regulären Spielzeit. Der Sportclub schnuppert am ersten Dreier im ersten Spiel der Europa-League-Gruppenphase.
72'
Der Torschütze zum 1:0, Grifo, und Petersen machen Platz für frischen Wind. Mit Gregoritsch und Kyereh kommt neues Personal für die Offensive.
71'
Einwechslung bei SC Freiburg -> Daniel Kyereh
71'
Auswechslung bei SC Freiburg -> Vincenzo Grifo
71'
Einwechslung bei SC Freiburg -> Michael Gregoritsch
71'
Auswechslung bei SC Freiburg -> Nils Petersen
70'
Chancen auf beiden Seiten! Erst kommt Grifo nach einem Schlenker nach innen links im Sechzehner erneut zum Abschluss. Anschließend zieht Kady von links in die Box und prüft Flekken halb hoch im kurzen Eck. Mit den Fingerspitzen lenkt der Keeper das Spielgerät um den Pfosten.
69'
Grifo gehört der nächste Torschuss für den SCF! Jeong wird links alleine auf die Reise geschickt und dribbelt sich in den Strafraum vor. Er dreht ab und passt zu Grifo, der es ganz genau machen will und ins lange Eck schlenzt. Das Leder segelt am Kasten vorbei.
67'
Die Breisgauer wirken etwas müde, sodass es immer mehr verwundert, warum ihr Trainer nicht ein paar Wechsel vornimmt. Faierweise muss man sagen, dass Qarabag ebenfalls nicht viel zu melden hat im Moment.
64'
Erste richtige Chance für Freiburg im zweiten Durchgang! Günter flankt butterweich in die Mitte, wo Petersen hochsteigt. Doch selbst für den großen Stürmer ist der Ball etwas zu hoch, sodass er das Leder über den Querbalken köpft.
62'
Ritsu Dōan wird erneut zurückgepfiffen vom Schiedsrichter. Wann nimmt Christian Streich ihn vom Platz?
59'
Dōan bringt Bayramov zu Fall und muss sich jetzt etwas zügeln: Der Schiedsrichter macht ihm unmissverständlich klar, dass er sich nicht mehr viel leisten darf, nachdem er bereits mit Gelb verwarnt ist.
57'
Jetzt gibt es mal eine Umschaltsituation für Freiburg. Petersen lässt nach rechts für Dōan tropfen, der auf dem Weg in den Strafraum die letzte Energie vermissen lässt. Er schickt Sildillia etwas unpräzise Richtung Grundlinie, der anschließend in die Arme von Mahammadaliyev flankt. Da war mehr drin!
56'
Freiburg kommt offensiv kaum noch zur Geltung. Die Aserbaidschaner verteidigen nun eng am Mann und lassen kaum etwas zu.
53'
Mustafazada blockt einen Abschluss von Jeong und sofort geht es in die andere Richtung. Kady zieht nach innen und schlenzt in Richtung langes Eck. Ein Ball, bei dem sich ein Keeper gut auszeichnen kann, und das tut Flekken auch.
51'
Gelbe Karte für Ritsu Dōan (SC Freiburg)
Dōan und Zoubir ziehen und zerren aneinander. Nur der Freiburger kassiert dafür eine Verwarnung und zeigt sich darüber zurecht verwundert.
49'
Nach einem Handspiel von Ginter tritt Qarayev links am Strafraum zum Freistoß an. Statt es selber zu versuchen, flankt er an den zweiten Pfosten, wo der Ball dann ins Leere segelt.
47'
Flekken muss ein erstes Mal eingreifen im zweiten Durchgang und ist dieses Mal hellwach. Kwabena rauscht durch die Mitte in die Box, legt sich dabei aber die Kugel zu weit vor. Der Niederländer läuft aus seinem Kasten und nimmt den Ball auf.
46'
Unverändert beginnen beide Teams Halbzeit zwei! Kann Freiburg die drei Punkte im Breisgau behalten?
46'
Anpfiff 2. Halbzeit
45' +5
Halbzeitfazit:
Der SC Freiburg startet furios in die Europapokal-Saison, führt nach 45 Minuten aber "nur" mit 2:1 gegen den FK Qarabag! Bereits nach 15 Minuten staunten die Fans im Breisgau nicht schlecht ob der frühen 2:0-Führung. Erst hatte Grifo vom Punkt aus getroffen (7'), ehe Dōan fast im Alleingang nachlegte (15'). Fortan zogen die Freiburger sich etwas zurück und lauerten auf offensive Nadelstiche. So weit, so gut – die Hausherren verteidigten weiterhin souverän und aufmerksam. Doch nach einem Eggestein-Fauxpas verkürzte Vešović für sein Team auf 1:2 (39'). Auch Flekken sah dabei nicht gut aus. Und so wird Streich trotz einer weitgehend guten Leistung wohl auch mahnende Worte mit seinen Jungs sprechen müssen. Gleich geht es weiter!
45' +5
Ende 1. Halbzeit
45' +2
Gelbe Karte für Vincenzo Grifo (SC Freiburg)
Grifo verliert die Kugel gegen Sheydaev und verfolgt seinen Gegenspieler dann eifrig 20 Meter nach hinten. Er bringt ihn zu Fall – cleveres Taktisches Foul, aber auch Gelb.
45'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
45'
Insofern kommt vielleicht der Halbzeitpfiff ganz gelegen für Christian Streich, um seinem Team neue Impulse mitzugeben. Wie viel gibt es oben drauf?
42'
Und auf einmal haben wir wieder eine enge Partie, obwohl der SC bis hierhin alles im Griff hatte. Die Phrasen bezüglich einer 2:0-Führung kennt ihr...
39'
Tooor für Qarabağ FK, 2:1 durch Marko Vešović
Zwei individuelle Fehler bescheren den Gästen den Anschlusstreffer aus dem Nichts! Erst vertendelt Eggestein den Ball genau links am Sechzehner. Kwabena kann sich dann lange nicht entscheiden, was er mit dem Geschenk anfangen soll, und legt nach rechts in den Rückraum zu Vešović ab. Dieser fasst sich ein Herz und schießt mit links aufs Tor. Es ist eigentlich ein unpräziser Schuss genau auf Flekken, doch der Keeper greift daneben und lässt die Kugel durchrutschen.
34'
Auf der anderen Seite nimmt Petersen die Kugel vor dem linken Pfosten mit dem Rücken zum Tor an. Er will sich um die eigene Achse drehen und aus spitzem Winkel abschließen, aber trifft dabei den Ball nicht richtig. Das ist ein Ball für den Keeper.
33'
Kurz darauf versucht Zoubir es mit einem mittigen, flachen Abschluss. Flekken greift sicher zu. So lässt sich der Niederländer nicht aus der Reserve locken.
32'
Janković zeigt halb rechts vor dem Strafraum des Sportclubs viel Ruhe und Übersicht. Er möchte Bayramov, der links in den Sechzehner einstartet, mit einem hohen Ball in Szene setzen, doch das Zuspiel gerät etwas zu lang.
29'
Grifo schnibbelt die Kugel von links an den kurzen Pfosten, um Jeong in Szene zu setzen. Dieser wird von zwei Mann eng begleitet und kann deshalb nichts mit dem Zuspiel anfangen.
27'
Immerhin haben die Gäste mittlerweile, was den Ballbesitz angeht, mehr vom Spiel als in der Anfangsphase. Wirklich gefährlich wird es für die Breisgauer trotzdem nicht.
24'
Grifo tritt blitzschnell in der linken Halbspur an und schlenzt das Leder aus 25 Metern aufs lange Eck. Mahammadaliyev muss nicht eingreifen, denn die Kugel fliegt über das Gehäuse.
22'
...Und dieser sorgt für den ersten Abschluss der Aserbaidschanischer. Qarayev empfängt den Ball im Rückraum und zieht ab. Dabei verfehlt er das Tor dann doch um einige Meter.
21'
Zoubir kommt über links mal in den Sechzehner des SC und holt einen Eckball heraus...
18'
Von Qarabag ist bislang kaum bis gar nichts zu sehen. Der Zwischenstand täuscht also nicht!
15'
Tooor für SC Freiburg, 2:0 durch Ritsu Dōan
Wow! Ritsu Dōan stellt dank eines tollen Solos bereits nach knapp 15 Minuten auf 2:0. Ausgangspunkt ist Vincenzo Grifo links, der Maximilian Eggestein im Zentrum findet. Auf Höhe der Mittellinie gibt dieser die Kugel weiter nach recht zu Dōan, der scheinbar mühelos Toral Bayramov und Abdellah Zoubir stehen lässt und in den Strafraum zieht. Vorbei an Bədavi Hüseynov setzt er den Schwung in einen präzisen Schuss nach links unten um und der Ball geht ins Tor.
12'
Hier ist also mächtig was los im Breisgau und das gleich zu Beginn des Matches! Genauso haben sich Christian Streich und sein Team das vorgestellt.
9'
Freiburg verpasst das 2:0! Günter macht, was er immer macht, und rauscht dien linke Seite herunter. Er spielt scharf in die Mitte, der Ball kommt durch zu Dōan, der am lamgen Pfosten dauert. Zehn Meter vor dem Kasten hat er viel Platz und Zeit, setzt die Kugel dann aber über den Querbalken.
7'
Tooor für SC Freiburg, 1:0 durch Vincenzo Grifo
Die frühe Führung für Freiburg! Vincenzo Grifo bleibt vom Punkt aus ganz cool und verwandelt den Elfer präzise im linken unteren Eck.
6'
Gelbe Karte für Toral Bayramov (Qarabağ FK)
5'
Elfmeter für Freiburg! Nach einem Eckball bleibt Matthias Ginter vor dem linken Pfosten liegen und hält sich den Kopf. Nach Ansicht der Bilder wird klar, dass es einen Zusammenprall zwischen ihm und Toral Bayramov gab. Der Referee wird vom VAR nach draußen geschickt und entscheidet dann auf Strafstoß – er will eine bewusste Bewegung mit der Hand in Richtung Kopf von Ginter gesehen haben. Harte, aber vertretbare Entscheidung!
2'
Wieder der SC! Dōan legt sich die Kugel selbst per Kopf halb rechts in den Sechzehner und schließt flach ab. Er verfehlt das Netz – der Ball rollt links am Tor vorbei.
1'
Erik Lambrechts pfeift an! Und Freiburg zeigt sich direkt mal vorne. Eggestein versucht's per Dropkick aus 20 Metern, schießt jedoch über den Kasten.
1'
Spielbeginn
1'
Spielbeginn
Und nun zum Gegner: Der FK Qarabag Agdam musste sich bei der Qualifikation zur Champions League Viktoria Pilsen – Gruppengegner des FC Bayern – geschlagen geben und ist so eine Etage tiefer gelandet. Im Vorfeld der Partie zeigte sich Trainer Qurban Qurbanov voll des Lobes über den SC Freiburg und seinen Trainerkollegen aus Deutschland. Tatsächlich weisen beide starke Parallelen auf: Genau wie Streich ist Qurbanov bereits lange im Verein. Seit 2008 betreut er die erste Mannschaft und steht damit bereits länger an der Seitenlinie des Profiteams als Streich, der im Dezember 2011 seinen aktuellen Job antrat.
Endlich ist es wieder so weit! Die Breisgauer betreten nach fünf Jahren erneut die internationale Bühne – die Saison 2013/14, als der SCF ebenfalls international vertreten war, beschrieb Christian Streich bei der Pressekonferenz vor dem Spiel als intensivste und härteste seiner Trainerkarriere. Als aktueller Tabellenführer der Fußball-Bundesliga hat der inzwischen Sportclub mächtig an Selbstvertrauen gewonnen und will die sehr guten nationalen Leistungen nun auch in der Europa League fortsetzen. Der gesamte Verein brennt für die anstehenden englischen Wochen und genau darauf beruht die Hoffnung, dass der SC Freiburg jetzt auch international für Furore sorgt.
Hallo und ein herzliches Willkommen zum ersten Europa-League-Heimspiel des SC Freiburg in dieser Saison! Das Team von Trainer Christian Streich empfängt den aserbaidschanischen Meister FK Qarabag Agdam. Los geht’s um 21 Uhr.