Celta Vigo Sonntag, 11. November 2018
20:45 Uhr
Real Madrid
2:4
Tore
0 : 1 Torinfos im Ticker Karim Benzema 23. / Rechtsschuss  (Luka Modrić)
0 : 2 Torinfos im Ticker Gustavo Cabral 56. / Eigentor
1 : 2 Torinfos im Ticker Hugo Mallo 61. / Rechtsschuss  (Brais Méndez)
1 : 3 Torinfos im Ticker Sergio Ramos 83. / Elfmeter
1 : 4 Torinfos im Ticker Dani Ceballos 90. / Rechtsschuss  (Sergio Ramos)
2 : 4 Torinfos im Ticker Brais Méndez 90. / Linksschuss  (Iago Aspas)

90'
Fazit:
Aber jetzt ist Feierabend! Real Madrid gewinnt das Kampfspiel bei Celta Vigo mit 4:2 und Interims-Coach Solari liefert erneut drei weitere Argumente für eine Festanstellung. Real Madrid bekam es an der galicischen Küste heute mit ganz heißen und körperlichen Celtiñas zu tun, die den schwächelnden Giganten unbedingt ein weiteres Bein stellen wollten. Real Madrid fand zu Beginn relativ zeitnah in die Partie und markierte bereits nach 23 Minuten das 1:0 durch Benzema. Vigo, das durchaus spielerische Mittel aufzeigte, kam zeitweise vom rechten Weg ab und ging vor allem am Ende der 1. Halbzeit viel zu überhart zu Werke. Madrid musste insgesamt dreimal (!) verletzungsbedingt wechseln und wurde so in der Defensive immer wieder zu neuen Umstellungen gezwungen. Im zweiten Durchgang agierte die Real-Offensive daraufhin sehr effektiv und stellte via Eigentor auf 2:0. Vigo gab sich nach dem erneuten Rückschlag nicht auf und durchlebte in diesen Minuten dann die stärkste Phase der Partie. Hugo Mallo netzte als Verteidiger traumhaft schön ein und mit einem Mal glaubte auch das Balaidos-Stadion wieder an den 2:2-Ausgleich. Der Wunsch der Galicier ging jedoch nicht auf und fand ein jähes Ende als Sergio Ramos via Panenka-Elfmeter zum 3:1 einnetzte. In der Nachspielzeit kam die Partie nochmal überraschend in Fahrt und endete mit einem weiteren Treffer für jedes Team. Bleibt Solari jetzt Real-Coach?
90'
Spielende
90'
Tooor für Celta Vigo, 2:4 durch Brais Méndez
Einer geht noch rein! Die Celtiñas belohnen sich nochmal für ihren mutigen Auftritt und verkürzen kosmetisch auf 2:4. Iago Aspas sieht am rechten Fünfer-Eck den Hintermann und legt mustergültig zu Brais Méndez auf. Der Spanier zückt den Volley und hat etwas Dusel, dass der Ball über einen Real-Kontakt ins lange Eck gleitet.
90'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90'
Tooor für Real Madrid, 1:4 durch Dani Ceballos
Ein Traumtor zum Abschluss! Der eingewechselte Danie Ceballos läuft unter dem Schutz von Toni Kroos in Richtung Sechzehner und nagelt die Kugel mit einem traumhaften Spannschuss oben rechts über Sergio Álvarez!
89'
Jeder Zweikampf ist ein Fight für sich. Auch noch in der 90. Minute. Maximiliano Gómez grätscht am rechten Alu in einen etwas zu langen Steilpass und wird von Javi Sánchez gerade noch rechtzeitig eingeholt. Als der Madrilene den Ball spielt, ist das Bein vom Celtiña aber noch gestreckt. Sowas tut weh...
87'
Gelb-Rote Karte für Gustavo Cabral (Celta Vigo)
Es musste ja so kommen! Gustavo Cabral hält gegen Javi Sánchez den Fuß drauf und verabschiedet sich vorzeitig. Die Leistung im Detail: Zwei klare Gelbe Karten, ein Eigentor.
85'
Nicht vergessen: Für Santiago Solari geht es heute um den Job! Reicht den Real-Bossen dieser souveräne, aber auch nervenaufreibende Sieg?
83'
Tooor für Real Madrid, 1:3 durch Sergio Ramos
Boah, wie cool ist denn der Ramos? Der Captain übernimmt Verantwortung und lupft den Elfmeter mal ganz cool und easy in die Mitte! Sergio Álvarez ist machtlos und schluckt einen Lehrbuch-Panenka!
81'
Aber jetzt bekommt Real Madrid einen Elfmeter! Juncà tritt auf der rechten Strafraum-Seite ein riesiges Luftloch und räumt dann Odriozola ganz dämlich ab. Blöder kann man einen Elfer wohl kaum verursachen...
80'
Zu plump! Emre Mor nimmt es im Fünfer mit einem der ganz Großen des europäischen Fußballs auf und geht nach einem ganz zarten Kontakt von Sergio Ramos sofort zu Boden. Elfmeter? Da kann der Real-Captain nur lachen!
79'
Ist der Sturmlauf der Celtiñas vorbei? Die Hausherren finden nicht mehr schlagartig in den Real-Strafraum und prallen stattdessen immer früher ab. Der Doppelwechsel von Coach Antonio Mohamed geht noch nicht auf...
77'
Flanke? Nein, Abseits! Okay Yokuşlu spitzelt die Kugel aus geringer Entfernung zu Emre Mor, der am rechten Strafraum-Eck flanken soll. Der Türke stoppt, will zum Übersteiger ansetzen und wird dann vom Abseitspfiff unterbrochen.
74'
Der Dreier wackelt, doch Real schafft Entlastung. Die Madrilenen nehmen den Kampf mit den unangenehmen Celtiñas an und bleiben auch nach dem Anschlusstreffer offensiv ausgerichtet.
71'
Einwechslung bei Real Madrid -> Marco Asensio
71'
Auswechslung bei Real Madrid -> Nacho
71'
Na klar! Das Balaidos will jetzt das erneute 2:2 gegen den Champions-League-Sieger und lässt es nochmal laut werden. Bei Real folgt indes der dritte verletzungsbedingte Wechsel. Wie gesagt: In Vigo spielt man sowieso nur ganz, ganz ungern...
69'
Hin und her! Real kommt zunächst über die rechte Außenbahn, wo der starke Odriozola noch im Fallen herrlich quer legt. Direkt vor dem Keeper ist Benzema zur Stelle und scheitert aus fünf Metern mit einem Volley aus der Drehung. Celta schaltet sofort um, erhöht die Schlagzahl und findet Iago Aspas im Rückraum. Der Goalgetter befördert dem Ball auf dem klitschnassen Boden mit Druck nach rechts und Courtois rettet mit einer sensationellen Reaktion!
67'
Muss Real ernsthaft dreimal wegen Verletzungen wechseln? Nun hält sich auch noch Nacho das Bein und will medizinische Hilfe von außen. Coach Santiago muss immer wieder umstellen...
65'
Und jetzt Celta? Die Gastgeber werfen jetzt alle offensiven Akteure auf den Platz und wollen die angeschlagene Real-Defensive noch mindestens einmal überwinden. Mittlerweile mischt auch der ehemalige Dortmunder Emre Mor mit.
63'
Einwechslung bei Celta Vigo -> Andrew Hjulsager
63'
Auswechslung bei Celta Vigo -> Sofiane Boufal
63'
Einwechslung bei Celta Vigo -> Emre Mor
63'
Auswechslung bei Celta Vigo -> Fran Beltrán
61'
Tooor für Celta Vigo, 1:2 durch Hugo Mallo
Aber Celta Vigo lebt noch! Hugo Mallo gelingt ein Weltklasse-Tor: Der gelernte Außenverteidiger holt eine Hereingabe von der rechten Außenbahn butterweich vom galicischen Nachthimmel und bugsiert den Ball im Lauf, volley ins lange Eck!
58'
Karim Benzema ist bis hierhin klar der Spieler des Spiels. Der Franzose ist das Gesicht des Real-Aufschwungs und immer wieder da, wo es heiß wird.
56'
Tooor für Real Madrid, 0:2 durch Gustavo Cabral
Boah, ist das bitter! Real ist wieder kalt wie Eis und Benzema zwingt Cabral zum unglücklichen Eigentor. Odriozola stibitzt Celta die Kugel am Rande des Strafraums und leitet so vorentscheidend ein. Der Goalgetter vernascht seinen Gegenspieler, schießt ohne Blick aufs Tor und initiiert so ein regelrechtes Ping-Pong-Tor. Im Detail: Der Torhüter ist dran, der Pfosten auch und denn geht der Ball über die Schulter von Cabral ins Celta-Netz!
55'
Wichtiger Block von Sergio Ramos! Celta Vigo rennt mit der gesamten Offensiv-Abteilung in Richtung Real-Sechzehner und sucht dort Klub-Legende Iago Aspas.
53'
Gelbe Karte für Javi Sánchez (Real Madrid)
Erstes Spiel, erste Gelbe. Javi Sánchez begeht auf der linken Abwehrseite ein typisches Foul taktischer Natur.
52'
Jetzt macht das Spiel richtig Laune! Real kontert auf den guten Angriff der Hausherren mit einem eigenen Vorstoß und bringt am linken Sechzehner-Ende Benzema in Position. Der Franzose schaut, holt aus und verfrachtet den Ball mittig auf die Latte!
51'
So viel Offensiv-Power geht immer auch auf Kosten der Verteidigung! Nun fehlt Odriozola hinten und kann nicht verhindern, dass Iago Aspas freistehend aus sieben Metern köpfen darf. Dem Spanier fehlt am Ende nur ein Meter für das 1:1!
49'
Odriozola will es wissen! Der Außenverteidiger der Königlichen geht in der Hafenstadt viele Weg und düpiert Juncà nun mit einer Pirouette. Im Zentrum läuft Benzema ein, kommt aber nicht rechtzeitig in die Gefahrenzone.
47'
Die Hellblau-Weißen sind wieder dicht am Mann! Celta Vigo läuft Real zu Beginn der zweiten 45 Minuten früh an und setzt nach. Und das sogar fair...
46'
Rein in den zweiten Durchgang! Kann Real die harten Galicier weiter im Zaum halten?
46'
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeitfazit:
Real Madrid muss im Balaidos an bis an die körperlichen Grenzen gehen! Die Madrilenen führen nach 45 Minuten verdient mit 1:0, wurden von Celta Vigo aber immer wieder rüde angegangen. Die Hausherren reagierten auf ein gut aufgelegtes Real Madrid erstmal mit Mut ließen sich von den spielstarken Madrilenen nur ungern hinten einschnüren. Als die Königlichen dann aber doch das 1:0 verbuchten, reagierte Vigo mit Zweikampfhärte und fiesen Fouls. Die Galicier sorgten mit ihrer Gangart für zwei Verletzungen bei Real und wandeln im zweiten Durchgang gleich auf drei Positionen an einer Ampelkarte.
45'
Ende 1. Halbzeit
45'
Zweiter verletzungsbedingter Wechsel bei Real Madrid! Coach Solari muss mit Reguilón den nächsten Ausfall verkraften und schickt jetzt Javi Sánchez ins Liga-Debüt!
45'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
45'
Einwechslung bei Real Madrid -> Javi Sánchez
45'
Auswechslung bei Real Madrid -> Reguilón
44'
Gelbe Karte für Juncà (Celta Vigo)
Hart, härter, Celta Vigo. Die Galicier meinen es mit ihrer überharten Spielweise ernst und langen zum dritten Mal zu. Nun ist Juncà an der Reihe, der Reguilón als Opfer wählt.
43'
Die Gastgeber zeigen endlich mal wieder Spielerisches und bauen einen Tempogegenstoß schnell über die linke Seite auf. Brais Méndez fackelt nach der Ballannahme nicht lange und hämmert aus halblinken 14 Metern mit Nachdruck auf die Kiste. Thibaut Courtois muss sich strecken und kriegt im langen Eck die Finger dran.
41'
Gelbe Karte für Hugo Mallo (Celta Vigo)
Langsam wird es eklig! Die Celtiñas reagieren auf die spielerische Überlegenheit der Madrilenen jetzt mit harten Fouls und heftigen Vergehen. Nach der Gelben für Cabral tritt nun auch noch Hugo Mallo Gareth Bale um. Dieses Gelb ist schon fast dunkel...
40'
Gelbe Karte für Gustavo Cabral (Celta Vigo)
Hartes Einsteigen! Benzema, der sich heute viele Bälle aus der eigenen Hälfte holt, bekommt den Fuß von Cabral zu spüren und wird bei einem Luftkampf böse umgehauen. Gutes Zeichen vom Ref!
37'
Gelbe Karte für Reguilón (Real Madrid)
Gelb für den Jungspund! Reguilón teilt beim Ball-Abschirmen mit seinen Armen aus und bekommt vom Schiedsrichter mit der Gelber einen erzieherische Maßnahme aufgedrückt. Geht in Ordnung!
36'
Toni Kross vergeigt das sichere 2:0! Real schaltet am rechten Fünfer-Ende in den 6. Gang und bittet Benzema zum Querpass von der Torauslinie. Kroos steht hinten links zum Abstauber bereit, muss nur noch das leere Tor treffen und - schiebt den Ball mit der Innenseite fahrlässig über die Kiste!
33'
Heißes Teil! Dani Ceballos spurtet auf dem linke Flügel vorbildlich die Linie herunter und flankt perfekt aus der Drehung. Sergio Álvarez muss am langen Pfosten alles riskieren und klärt so gerade eben vor Benzema!
31'
Die Galicier nehmen nun gerne am Spielgeschehen teil und pressen etwas früher als gewohnt. Das Match wird etwas offener und der Ballbesitz spricht aktuell sogar leicht für Celta.
28'
Nicht gut ausgespielt! Wenn für Celta was geht, dann mit aggressivem Nachsetzen und Kampfbereitschaft. Vigo klaut Real die Kugel im Rückwärtsgang und legt den Konter dann breit über die rechte Seite an. Dort knallt Iago Aspas den Ball mit Schmackes in die Mitte, wo Maximiliano Gómez zum Distanz-Hammer ansetzt. Der Uruguayer zimmert mit Gewalt auf die Bude, kommt so aber nicht durch. Real blockt mit dem Körper!
25'
Wie reagieren die Celtiñas? Vigo machte in der Anfangsphase munter mit und suchte auch aktiv den Weg nach vorn. Mit dem 0:1 wird der Weg für die Hausherren nun eindeutig länger. Celta muss jetzt die Balance zwischen Angriff und Verteidigung finden und darf sich hinten keinen weiteren Aussetzer erlauben.
23'
Tooor für Real Madrid, 0:1 durch Karim Benzema
Spitzen-Tor von Karim Benzema! Luka Modrić hat 30 Meter vor der gegnerischen Kiste die Idee und chippt den Ball in die Lücke zu Benzema. Was der mit der Kugel dann macht, ist perfekt: Der Franzose holt den Ball - mit dem Rücken zum Tor stehend - gefühlvoll vom Himmel, bleibt in einer Bewegung und netzt unten rechts ein!
20'
Der neue Real-Spieler kommt aufs Feld und sieht fast das 1:0 von Celta Vigo! Die Hellblau-Weißen manövrieren einen Eckstoß in das Zentrum, wo Okay Yokuşlu mehr zu bieten hat als Sergio Ramos. Thibaut Courtois lenkt den Ball unter Druck an den rechten Pfosten und danach hat Sergio Ramos die Kugel in die Ferne!
19'
Jetzt ist Ersatz bereit, Dani Ceballos kommt!
19'
Einwechslung bei Real Madrid -> Dani Ceballos
19'
Auswechslung bei Real Madrid -> Casemiro
17'
Irre Szene! Casemiro kann nun doch nicht mehr weitermachen und will dringend vom Feld. Die Trainerbank erhöht den Wunsch aber erstmal und nicht und ignoriert Casemiro. Wann darf der Brasilianer runter?
15'
Nach rund 15 Minuten ist das Konzept von Celta Vigo so langsam zu erkennen. Die Hausherren warten auf grobe Fehler der Real-Abwehr und machen es dann über die Flügel schnell. Im Zentrum ruhen die Hoffnungen auf Legende Iago Aspas.
12'
Kroos nimmt Maß! Der Deutsche sichert den Ball im Rückraum mit bekannter Sicherheit und visiert dann den oberen, rechten Winkel an. Der nachfolgende Schuss hat was und schlägt knapp über der Latte im Zaun ein.
10'
Real-Fans dürfen aufatmen: Casemiro ist wieder mit von der Partie und beißt auf die Zähne.
8'
Casemiro bekommt auf die Knochen! Der Brasilianer wird bei einer Grätsche des Gegners unglücklich am Knöchel getroffen und benötigt erstmal eine Pause. Wenn es gut läuft, kommt Casemiro gleich wieder.
6'
Celta Vigo versteckt sich nicht! Die Hausherren lassen sich vom guten Real-Start nicht einschüchtern und kommen mit Tempo über rechts. Mallo drischt das Spielgerät einmal quer durch den Sechzehner und am linken Rand will Boufal das Tor des Monats. Der Marokkaner geht von halblinks volles Risiko und hämmert das Leder in die Deckung der Madrilenen.
4'
Benzema fehlen nur Zentimeter zur Führung! Real legt los, als ob sie für ihren Trainer spielen wollen und löst es im gegnerischen Sechzehner unkompliziert und einfach. Nach einem Einwurf holt Benzema den Ball butterweich aus der Luft und visiert von links die rechte, untere Ecke an. Der Ball kullert immer weiter und dreht sich dann um den Pfosten herum ins Aus ab!
2'
Sofort eine gute Chance für die Königlichen! Odriozola macht auf der rechten Außenbahn mit einem schnellen Sprint ordentlich Meter und hat dann das Auge für Benzema. Der Franzose haut sofort aus kurzer Distanz auf die Kiste und prüft Celta-Keeper Sergio Álvarez mit einem ersten, satten Warnschuss.
1'
Kann Real vom FCB-Schnitzer profitieren? Der königliche Auftritt in Galicien läuft.
1'
Spielbeginn
Ab ins Stadion! Die Teams kommen auf das Feld und werden vom alt ehrwürdigen Balaidos stimmungsvoll begrüßt. Bei den letzten drei Heimspielen gegen Real holte Celta zweimal ein 2:2! Was passiert heute?
Die spannendste Frage bei Real ist: Darf Interimstrainer Santiago Solari weitermachen? Die Deadline für die Beantwortung dieser Frage ist bereits morgen, dann muss laut den spanischen Statuten eine Entscheidung her. Gelingt Real heute erneut ein Dreier, stehen die Chancen des 42-Jährigen wohl sehr gut. Medienberichten zu Folge ist Solari bei den Spielern sehr beliebt und kommt mit den Stars bestens aus. Auch die Presse hat den ehemaligen Real-Kicker lieb gewonnen: "Solari führt Real Madrid aus dem schwarzen Loch zurück ans Licht", titelte die Marca.
Relativ wild und ungeordnet verlief bei Real Madrid vor allem der Saisonstart. Die Madrilenen verpatzten die ersten 10. Spieltage komplett und kommen erst jetzt so langsam wieder ins Rollen. Nach dem gescheiterten Trainer-Versuch mit Lopetegui erholte sich Real zuletzt mit je einem in jedem Wettbewerb. Unter der Woche gelang den Königlichen in der Champions League ein befreiendes 5:0 bei Viktoria Plzeň.
Hoffnung macht den Vigo-Fans momentan vor allem die wiedererstarkte Offensiv-Abteilung. Das ehemalige Prunkstück der Celtiñas ist wieder auf dem Dampfer und bewirkte bei den vergangenen zwei Liga-Auftritten sieben Tore. Nach einem 4:0 gegen Eibar, mit Dreierpack von Klub-Legende Aspas, folgte ein wildes 3:3 gegen Betis Sevilla.
Vigo ist für Spitzenklubs seit Jahren ein heißes Pflaster. Die Celtiñas sind im Normalfall keine Übermannschaft, Überraschungen liegen im in die Jahre gekommenen Estadio Balaidros aber trotzdem immer in der Luft. In dieser Saison findet sich Celta zwar nur im Mittelfeld wieder, kassierte bisher aber nur eine einzige Heimniederlage.
Guten Abend und herzlich willkommen zum spanischen Fußball aus La Liga! Um 20:45 Uhr gastiert Weltklub Real Madrid bei Celta Vigo und seinen zarten Aufwärtstrend weiter fortsetzen. Machen die Königlichen Boden gut oder bleiben die Punkte in der Hafenstadt Vigo?