FC Barcelona Sonntag, 11. November 2018
16:15 Uhr
Real Betis
3:4
Tore
0 : 1 Torinfos im Ticker Junior Firpo 20. / Rechtsschuss  (William Carvalho)
0 : 2 Torinfos im Ticker Joaquín 34. / Rechtsschuss  (Cristian Tello)
1 : 2 Torinfos im Ticker Lionel Messi 68. / Elfmeter
1 : 3 Torinfos im Ticker Giovani Lo Celso 71. / Linksschuss  (Cristian Tello)
2 : 3 Torinfos im Ticker Arturo Vidal 79. / Rechtsschuss  (Munir)
2 : 4 Torinfos im Ticker Canales 83. / Rechtsschuss  (Junior Firpo)
3 : 4 Torinfos im Ticker Lionel Messi 90. / Linksschuss  (Arturo Vidal)

90'
Fazit:
Betis Sevilla geht in einem unglaublichen Spiel verdient als Sieger vom Platz, durch das 4:3 im Camp Nou fügen die Andalusier dem FC Barcelona die erste Heimniederlage seit mehr als zwei Jahren zu! Von Beginn an legte die Mannschaft von Quique Setién einen extrem mutigen Auftritt hin und versuchte auch unter hohem Druck, sich mit kurzen Pässen aus der eigenen Hälfte zu befreien. Im Laufe des ersten Durchgangs blühten die Grün-Weißen mit ihrem schnörkellosen Direktspiel förmlich auf und witterten gegen passive Gastgeber ihre Chance. Tolle Kombinationen über die Außenbahnen sorgten noch vor der Pause für die Tore von Junior Firpo und Joaquín. Auch nach dem Seitenwechsel konnte "Barça" nicht wirklich Druck aufbauen, kam aber nach Foulspiel an Jordi Alba und verwandeltem Elfmeter von Messi zum Anschluss. Doch Betis stellte sich weiterhin nicht hinten rein und stellte den Zwei-Tore-Vorsprung postwendend wieder her. Beim Treffer von Giovani Lo Celso sah Marc-André ter Stegen alles andere als gut aus. Bei den Hausherren zeigte einzig der zur Pause eingewechselte Arturo Vidal eine ansprechende Leistung und erzielte den erneuten Anschluss, doch wieder reagierten die Gäste umgehend und trafen durch Canales. Nun schien den Katalanen der Zahn gezogen, da zuvor Ivan Rakitić mit Gelb-Rot vom Platz gestellt wurde. Das 3:4 durch Lionel Messi kam zu spät und bedeutete den Endstand, Real Betis belohnt sich für eine bärenstarke Leistung und setzt sich zum ersten Mal seit 20 Jahren im Camp Nou durch!
90'
Spielende
90'
Tooor für FC Barcelona, 3:4 durch Lionel Messi
Der Videoassistent schaut sich die Szene nochmal an, weder Vidal noch Messi stehen im Abseits und der Treffer zählt! Die Hausherren werfen noch einmal alles nach vorne!
90'
Eine schöne Kombination landet auf der rechten Strafraumseite bei Arturo Vidal, der zum am ersten Pfosten lauernden Messi rüberlegt. Der Argentinier muss nur noch einschieben, wird jedoch aufgrund einer vermeintlichen Abseitsposition zurückgepfiffen!
90'
Piqué kommt in der Zentrale zum Kopfball, setzt aber erneut zu hoch an. Anderthalb Minuten sind bereits um.
90'
Per Doppelpass holen Messi und Suárez einen Eckball von der linken Seite heraus. Vier Minuten bleiben den Katalanen noch.
90'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89'
Piqué verpasst das 3:4! Luis Suárez schlägt aus dem rechten Halbfeld eine scharfe Flanke auf den langen Pfosten, wo der aufgerückte Innenverteidiger über den Querbalken köpft. Arturo Vidal steht hinter ihm deutlich besser postiert und flucht.
87'
Giovani Lo Celso verlässt nach einem überragenden Auftritt als Spielmacher den Platz. Der ehemalige Frankfurter Takashi Inui soll nun für Entlastung sorgen.
86'
Einwechslung bei Real Betis -> Takashi Inui
86'
Auswechslung bei Real Betis -> Giovani Lo Celso
85'
Spätestens jetzt scheint es, als hätte Betis den großen Favoriten tatsächlich niedergerungen. Es sind nur noch fünf Minuten zu spielen, außerdem stehen für Barcelona nur noch zehn Mann auf dem Feld.
83'
Tooor für Real Betis, 2:4 durch Canales
Eben schon hatte Junior Firpo einen weiteren Treffer auf dem Fuß, scheiterte aber im Eins gegen eins mit Marc-André ter Stegen. Jetzt macht er es besser und bringt von links eine scharfe Hereingabe an die Fünfmeterraumkante, wo Canales nur noch einschieben muss!
81'
Gelb-Rote Karte für Ivan Rakitić (FC Barcelona)
Kaum haben die Hausherren wieder Hoffnung geschöpft, müssen sie den nächsten Rückschlag hinnehmen. Der ehemalige Schalker sieht für ein taktisches Foul den zweiten gelben Karton.
79'
Tooor für FC Barcelona, 2:3 durch Arturo Vidal
Von wegen! Lionel Messi überrumpelt mit einem tollen Pass die komplette Abwehrreihe. Munir legt zum mitgelaufenen Arturo Vidal durch, der nur noch in das freie Tor einschieben muss. Munir steht beim Zuspiel in abseitsverdächtiger Position, doch nach Absprache mit dem Videoassistenten wird der Treffer gegeben.
78'
Anders die Gäste, die über Junior Firpo den nächsten Konter starten. Auch der Vidal-Effekt ist mittlerweile abgeflacht, Barcelona steht im Mittelfeld wieder ziemlich offen.
76'
Einwechslung bei Real Betis -> Sergio León
76'
Auswechslung bei Real Betis -> Loren
75'
Eine Viertelstunde bleibt dem Tabellenführer noch. Doch die Mannschaft von Ernesto Valverde schafft es weiterhin kaum mit Druck in das letzte Drittel.
73'
Gelbe Karte für Arturo Vidal (FC Barcelona)
73'
Nach dem Anschlusstor von Messi hätte man denken können, dass sich die Gäste nur noch hinten rein stellen und Stoßgebete in den Himmel senden. Doch nicht so die Andalusier, die umgehend wieder den Weg nach vorne suchten und nun wieder komfortabel führen.
71'
Tooor für Real Betis, 1:3 durch Giovani Lo Celso
Was ist das für ein verrücktes Fußballspiel? Cristian Tello legt von der Außenbahn rüber zu Giovani Lo Celso, der aus halbrechter Position und 15 Metern den Kasten anvisiert. Der Schuss ist stramm, kommt aber genau auf Marc-André ter Stegen, der das Leder aus den Händen flutschen lässt und ansehen muss, wie es hinter ihm im Netz zappelt!
69'
Einwechslung bei FC Barcelona -> Carles Aleñá
69'
Auswechslung bei FC Barcelona -> Busquets
69'
Gelbe Karte für Aïssa Mandi (Real Betis)
Der Verteidiger wird für ein klares Foul an Munir verwarnt.
68'
Tooor für FC Barcelona, 1:2 durch Lionel Messi
Der Argentinier zirkelt die Kugel souverän in das rechte Winkeleck! Pau López ist halbherzig auf dem Weg in die richtige Richtung, hat aber nicht den Hauch einer Chance.
67'
Gelbe Karte für Cristian Tello (Real Betis)
66'
Nun herrscht Aufregung. Jordi Alba dringt über links in den Sechszehner ein und wird von Cristian Tello gehalten. Nach einigen Diskussionen, aber ohne Eingriff des Videoassistenten zeigt der Unparteiische auf den Punkt, es gibt Elfmeter!
64'
Munir bekommt erstmals das Leder, steht allerdings im Abseits. Auf der Gegenseite darf sich Betis die Kugel an der Eckfahne bereitlegen, die Partie gestaltet sich nun wieder ausgeglichener.
62'
Der mittlerweile 37-jährige Joaquín verlässt den Rasen und macht Platz für Sergio Canales, der in der Saison 2010/2011 für Real Madrid auflief.
62'
Einwechslung bei Real Betis -> Canales
62'
Auswechslung bei Real Betis -> Joaquín
60'
Gelbe Karte für Busquets (FC Barcelona)
Eine Stunde ist gespielt, es steht weiterhin 0:2. Bei Busquets ist die Frustation deutlich zu spüren, der Mittelfeldstratege wird für seine lautstarken Proteste verwarnt.
58'
Messi steckt auf rechts zu Luis Suárez durch, der Uruguayer drischt die Kugel aus spitzem Winkel in das Außennetz!
57'
Gelbe Karte für Loren (Real Betis)
Der Mittelfeldmann verschuldet durch ein Handspiel auf der Außenbahn einen gefährlichen Freistoß. Nach Ablage von Messi drischt Sergi Roberto das Spielgerät aber weit über den Kasten.
57'
Ernesto Valverde reagiert zum zweiten Mal. Linksfuß Munir darf nun auf sein zweites Saisontor hoffen.
57'
Einwechslung bei FC Barcelona -> Munir
57'
Auswechslung bei FC Barcelona -> Malcom
56'
Ist es mit den Angriffsbemühungen der Katalanen schon wieder vorbei? Gerade kommt Giovani Lo Celso aus zentraler Position zum Abschluss, schlenzt das Leder aber genau in die Arme von Marc-André ter Stegen.
55'
Malcom zirkelt einen Eckball von links flach auf den ersten Pfosten, die lasche Hereingabe wird postwendend abgefangen.
53'
Jetzt schaffen es die Grün-Weißen doch mal, die Kugel über längere Zeit in den eigenen Reihen zu halten. Nach vorne kommt aber keine Gefahr auf.
51'
Von links schlägt Lionel Messi einen Eckball auf den kurzen Pfosten, wo Busquets nur knapp am Gehäuse vorbeiköpft. Betis kann derzeit kaum für Entlastung sorgen.
50'
Pau López, mit Vergangenheit bei Espanyol Barcelona, lässt sich beim Abschlag bereits viel Zeit und muss Pfiffe von den 83.174 Zuschauern über sich ergehen lassen.
48'
Lionel Messi zieht in der für ihn typischen Weise von Außen in die Mitte und zirkelt die Kugel von der Strafraumkante nur knapp am linken Pfosten vorbei!
48'
Die Hausherren haben sich für den zweiten Durchgang wohl viel vorgenommen. Wieder geht es über Vidal, ein Seitenwechsel von Luis Suárez segelt jedoch lange durch die Luft, wodurch sich die Gäste sortieren können.
46'
Gerade einmal 15 Sekunden braucht Arturo Vidal, um erstmals vor dem gegnerischen Kasten aufzutauchen! Aus halblinker Position bleibt er aber an Pau López hängen.
46'
Einwechslung bei FC Barcelona -> Arturo Vidal
46'
Auswechslung bei FC Barcelona -> Arthur
46'
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeitfazit:
Nach 45 Minuten bahnt sich eine faustdicke Überraschung an, ein ungewohnt passiver FC Barcelona liegt zur Pause völlig verdient mit 0:2 gegen Betis Sevilla in Rückstand. In den ersten Minuten hatten die Andalusier noch große Probleme, gegen den Tabellenführer ihr gewohntes Kurzpasspiel aufzuziehen. Mit der Zeit ging es bei den "Béticos" aber immer schnörkelloser nach vorne, vor allem Junior Firpo entwischte dem völlig überforderten Sergi Roberto immer wieder und erzielte in der 20. Minute nach schönem Diagonalpass von Carvalho die Führung. Von nun an agierte Real Betis noch dominanter: Erst scheiterte Cristian Tello aus kurzer Distanz an Marc-André ter Stegen, in der 34. Minute legte Joaquín nach einer schönen Kombination und Vorlage von Tello nach. "Barça" fand zu keinem Zeitpunkt eine Antwort und hätte sich selbst über einen höheren Rückstand nicht beschweren dürfen. Noch vor dem Pausentee machte sich Arturo Vidal warm - mal sehen, was Ernesto Valverde für den zweiten Durchgang einfällt.
45'
Ende 1. Halbzeit
45'
Kurz vor der Pause holt Loren noch einen Eckball heraus. Von der rechten Seite schießt der 24-Jährige aus Marbella Piqué an.
45'
Ousmane Dembélé könnte möglicherweise für mehr Bewegung bei den Hausherren sorgen, schaut sich das Geschehen aber von der Tribüne aus an.
45'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44'
Gelbe Karte für Ivan Rakitić (FC Barcelona)
Ohne Aussicht auf Ballgewinn tritt Rakitić bei einem eigenen Angriff gegen Joaquín nach.
42'
An der Seitenlinie macht sich Arturo Vidal bereits warm. Mal sehen, ob Ernesto Valverde mit der personellen Änderung bis zur Pause wartet oder schon vorher ein Zeichen setzt.
40'
Unglaublich, Loren verpasst das 0:3! Aus der eigenen Hälfte leiten die "Béticos" das Leder über den omnirpräsenten Joaquín diagonal von links nach rechts weiter, wo Loren aus 20 Metern zum Abschluss kommt und die Kugel nur haarscharf am langen Eck vorbeijagt!
38'
Plötzlich rennen die Grün-Weißen wieder mit drei Mann auf den gegnerischen Kasten zu. Angeblich wird Arthur beim Ballverlust mit unfairen Mitteln zu Fall gebracht, die Entscheidung ist jedoch strittig.
36'
Der Tabellenführer findet weiterhin keine Antwort. Die Katalanen schieben sich die Kugel hin und her, verbuchen aber noch keinen gefährlichen Torschuss.
34'
Tooor für Real Betis, 0:2 durch Joaquín
Betis erhöht den Vorsprung verdient auf zwei Treffer! Von der linken Seite spielt Junior Firpo quer durch den Sechszehner zum rechts postierten Cristian Tello, der wiederum zum zentral lauernden Joaquín querlegt. Aus zehn Metern schiebt das Urgestein die Kugel unhaltbar für ter Stegen in das linke Eck!
31'
Betis bleibt im Vorwärtsgang! Torschütze Junior Firpo dringt über den linken Flügel vor und findet mit seiner scharfen Hereingabe Loren, der die Kugel aus kurzer Distanz aber nicht richtig trifft.
30'
Marc-André ter Stegen rettet gegen Cristian Tello! Der Außenbahnspieler dringt von rechts in den Sechszehner ein, wird nicht entscheidend angegriffen und zwingt den deutschen Schlussmann aus zehn Metern zu einer starken Parade. Glück für Barcelona, dass der Schuss von Tello zentral auf den Keeper kommt.
28'
Der 31-Jährige aus Rosario zirkelt das Spielgerät über die Mauer, aber zu harmlos in die Arme von Pau López.
27'
Erneut gibt es Freistoß, erneut steht Messi bereit. Diesmal ist die Distanz ein wenig geringer, 28 Meter sind es bis zum Gehäuse.
25'
Gelbe Karte für Andrés Guardado (Real Betis)
Der Mexikaner kann Messi nur mit den Armen stoppen. Messi führt den anschließenden Freistoß selbst aus und findet mit seiner Hereingabe von halblinks den aufgerückten Clément Lenglet, der mit gestrecktem Bein aus kurzer Distanz Pau López zu einer Glanzparade zwingt!
25'
Nach den ersten Minuten schien ein Schützenfest der Katalanen im Bereich des Möglichen, doch Betis hat sich in der Abwehr stabilisiert und setzt nach vorne immer wieder gefährliche Nadelstiche. Barcelona tritt bislang trotz der Rückkehr von Lionel Messi sehr uninspiriert auf.
23'
Junior hat den zweiten Treffer auf dem Schlappen! Joaquín setzt sich gegen Sergio Roberto durch, wieder sieht der Außenverteidiger nicht gut aus. Der Routinier hebt die Kugel auf den langen Pfosten zu Junior Firpo, der sich im Zweikampf aber zu viel Zeit lässt und nicht zum Torschuss kommt.
20'
Tooor für Real Betis, 0:1 durch Junior Firpo
Nach der Ecke für "Barça" setzen auch die Gäste zum Gegenangriff an und kombinieren sich schnörkellos über das gesamte Spielfeld! Aus zentraler Position legt William Carvalho raus zu Junior Firpo, der im Eiltempo in den Sechszehner eindringt, Sergi Roberto aussteigen lässt und aus spitzem Winkel flach in das kurze Eck abschließt!
18'
Die Gäste dürfen sich das Leder aus mehr als 30 Metern zum Freistoß hinlegen. Die Hereingabe von Joaquín mündet aber in einem Konter, Barcelona holt auf rechts einen Eckball heraus.
16'
Jetzt geht Luis Suárez auf der linken Strafraumseite an Mandi vorbei und fordert im Zweikampf mit dem Verteidiger einen Eckball, doch Pau López darf sich das Leder erneut zum Abstoß hinlegen.
15'
Mandi versucht, das Spiel mit einem Kurzpass zu eröffnen, bleibt jedoch an einem Gegenspieler hängen und hat Glück, dass die Kugel das Toraus überquert und es Abstoß für sein Team gibt.
12'
Kaum flacht die Partie ein wenig ab, sorgt Lionel Messi mit einer Einzelaktion für Applaus. Der Weltfußballer bekommt das Leder im Mittelfeld, lässt seinen Gegenspieler mit einer Drehung aussteigen und lässt weitere Verteidiger in hohem Tempo hinter sich, bleibt aus halblinker Position aber an einem Abwehrbein hängen.
10'
Die Begegnung gestaltet sich in der Anfangsphase vor allem aus taktischer Sicht sehr interessant. Betis agiert zwar mit einer Dreierkette, tritt aber auch im Camp Nou ähnlich offensiv auf wie die Hausherren.
8'
Nach desaströsen ersten Minuten finden die Gäste jetzt besser in die Partie. Auch die Grün-Weißen pressen früh und stellen den Tabellenführer dadurch vor Probleme.
6'
Doch plötzlich geht es bei den Andalusiern schnell nach vorne. Giovani Lo Celso dringt über den linken Flügel vor und bringt eine scharfe Flanke auf die Strafraumkante, wo Joaquín die Kugel gegen den herausstürmenden Marc-André ter Stegen jedoch weit über den Kasten drischt!
5'
Betis versucht auch heute, wie die Hausherren aus der eigenen Hälfte per Kurzpassspiel die eigenen Angriffe aufzubauen. Das geht jetzt bereits zum wiederholten Male schief, mit dem frühen Pressing der Katalanen kommen die Gäste nicht klar.
3'
Die Katalanen machen gleich viel Dampf. Malcom taucht gleich zweimal völlig frei auf dem linken Flügel auf und setzt erst Messi, dann Suárez in Szene. Der Argentinier trifft die Kugel mit einem Hackentrick aber nicht richtig, der Uruguayer bleibt an einem Gegenspieler hängen.
2'
Barcelona führt den Anstoß aus und schaltet sofort den Vorwärtsgang ein. Lionel Messi wird für seinen ersten Ballkontakt seit fast einem Monat gefeiert.
1'
Die Kugel rollt! Auch der spanische Nationaltrainer Luis Enrique hat sich auf der Tribüne eingefunden.
1'
Spielbeginn
Schiedsrichter der heutigen Partie ist Antonio Mateu Lahoz aus Valencia. Ihm stehen Pau Cebrián Devís und Iker de Francisco Grijalba zur Seite.
Die Mannschaften befinden sich bereits im Tunnel. In Barcelona herrscht gutes Wetter, bei Temperaturen um die 20 Grad Celsius scheint ein wenig die Sonne.
Das letzte Aufeinandertreffen beider Teams endete mit einem 5:0-Erfolg der Katalanen in Sevilla. Seit 2008 können die "Béticos" in der Liga nicht mehr gegen Barcelona gewinnen, der letzte Auswärtserfolg ist sogar schon 20 Jahre her.
Allerdings leidet die Liga unter der Doppelbelastung, denn im heimischen Wettbewerb holte Betis aus den letzten vier Partien nur einen Punkt und befindet sich nunmehr auf dem 14. Platz, vier Zähler vor der Abstiegszone.
Real Betis schaffte es durch einen sensationellen sechsten Rang in der Vorsaison zum ersten Mal seit fünf Jahren in die Europa League, in der man in einer Gruppe mit dem AC Milan, Olympiakos Piräus und F91 Dudelange nach vier Spieltagen den ersten Platz belegt.
Die kompletten Aufstellungen können mit einem Klick auf "Spielschema" abgerufen werden.
Während es Lionel Messi nach seinem Armbruch wieder in die Startelf geschafft hat und Innenverteidiger Samuel Umtiti heute immerhin im Kader steht, wurde der ehemalige Dortmunder Ousmane Dembélé nach seinem unentschuldigten Fehlen im Training nicht für das Spiel berufen.
Am Dienstag nahm man außerdem einen Punkt aus Mailand mit, durch das 1:1 gegen Inter hält Barcelona weiter die Tabellenführung in Champions League-Gruppe B inne.
Nach einer kleinen Ergebniskrise Ende September läuft es mittlerweile wieder beim FC Barcelona. Vor allem das 5:1 im Clásico gegen Real Madrid war natürlich furios, doch auch im Heimspiel gegen Sevilla (4:2) und auswärts bei Rayo Vallecano (3:2) ging die Mannschaft von Luis Enrique trotz ungewohnt vieler Gegentore als Sieger vom Platz.
Philipp Streckenbach wird die Begegnung im Camp Nou kommentieren.
Schönen Sonntagnachmittag und herzlich willkommen in "La Liga", wo Spitzenreiter FC Barcelona auf Real Betis trifft. Die Katalanen hoffen heute auf den vierten Ligadreier in Folge, während die Gäste aus Sevilla nach vier sieglosen Partien am Stück als klarer Außenseiter gelten. Anstoß ist um 16:15 Uhr!