Hat seinen Vertrag mit dem russischen Erstligisten FK Krasnodar aufgelöst: Daniel Farke
03.03.2022 18:45

Nach Farke: Acht Profis nicht mehr in Krasnodar

Nach der Vertragsauflösung des deutschen Trainers Daniel Farke haben insgesamt acht ausländische Profis den russischen Fußball-Erstligisten FK Krasnodar zumindest vorerst verlassen.... mehr »
Jhon Córdoba spielte im letzten Jahr noch für Hertha BSC
03.03.2022 17:26

Wegen Putins Krieg: Hertha BSC droht Millionen-Verlust

Nach dem russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine hat die internationale Gemeinschaft bereits harte und tiefgreifende Sanktionen gegen den Aggressor Russland verhängt. Einige davon wirken sich auch auf die Welt des Sports aus, so wie den Ausschluss Russlands aus dem internationalen Zahlungssystem Swift. Für Bundesligist Hertha BSC könnte das eine Millionen-Einbuße bedeuten.... mehr »
Daniel Farke verlässt Krasnodar schon wieder
02.03.2022 14:32

Farke verlässt Russland ohne ein Spiel

Daniel Farke, er deutsche Fußballtrainer und frühere Coach der U23 des BVB, hat nach nur knapp sieben Wochen und keinem einzigen Pflichtspiel die Zusammenarbeit mit dem russischen Klub FK Krasnodar wieder beendet. Hintergrund ist ganz offensichtlich der Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine.... mehr »
Nach Engagement in der Premier League: Daniel Farke wird Trainer beim russischen Erstligisten FK Krasnodar
13.01.2022 11:55

Offiziell! Farke übernimmt beim FK Krasnodar

Daniel Farke ist neuer Trainer des russischen Fußball-Erstligisten FK Krasnodar.... mehr »
Matheus Cunha (l.) und Jhon Córdoba (r.) spielten letzte Saison noch bei Hertha BSC
04.11.2021 09:34

Herthas Millionen-Abgänge: Edeljoker statt Hoffnungsträger

Sie gehörten zu den zehn teuersten Bundesliga-Verkäufen dieses Sommers, brachen ihre Zelte in Berlin mit großen Hoffnungen verbunden ab: Matheus Cunha und Jhon Córdoba sollten Hertha BSC zu neuem Glanz verhelfen, scheiterten in der Hauptstadt aber ziemlich kläglich. Immerhin spülte das Duo noch 46 Millionen Euro in die Hertha-Kassen und will den internationale Durchbruch jetzt - bisher vergeblich.... mehr »