2017 wechselte Kwasi Wriedt zum FC Bayern, um die zweite Mannschaft zu unterstützen. Dort präsentierte sich der Angreifer so stark, dass er zwischenzeitlich zu den Profis hochgezogen wurde. Von Dauer war sein Gastspiel im Münchner Starensemble allerdings nicht. Seinen Abschied vom Rekordmeister bereut der 27-Jährige daher ebenso wenig wie Mannschaftskollege Derrick Köhn....
Ein Raubüberfall auf die Familie des israelischen Fußball-Nationalspielers Eran Zahavi hat den niederländischen Topklub PSV Eindhoven um Trainer Roger Schmidt erschüttert....
Viele bekannte Gesichter aus dem deutschen Fußball und der Bundesliga spielen inzwischen weitgehend unbeachtet von den deutschen Medien im Ausland. Heute im weltfussball.de-Rampenlicht: ein Ex-BVB-Talent, das in der Versenkung verschwindet, ein Traumtor eines einstigen Sorgenkindes von Borussia Dortmund und ein treffsicherer Ex-Spieler des FC Bayern....
Nach seinem Sommerwechsel vom FC Bayern zum niederländischen Erstligisten Willem II fiel Angreifer Kwasi Wriedt zunächst monatelang aus, kam zuletzt aber immer besser in Fahrt. Am Freitag wurde sein Aufschwung aber jäh gestoppt....
Viele bekannte Gesichter aus der Bundesliga spielen inzwischen weitgehend unbeachtet von den deutschen Medien im Ausland. Heute im weltfussball.de-Rampenlicht: Drei Spieler, die einst beim FC Bayern München ihr Geld verdienten....