Die teilweise weiter chaotischen Verhältnisse im ägyptischen Fußball hat Landesprimus Al Ahly zu einem Rekordsieg genutzt. Gegen die überforderten U17-Junioren von Absteiger El Gouna feierte das Team ein Schützenfest. ...
Den elf Hauptangeklagten droht für ihre Beteiligung an der Stadionkatastrophe im ägyptischen Port Said weiterhin die Todesstrafe. Ein Gericht in Kairo hielt die Mitte April gesprochenen Urteile aufrecht....
Ultra-Gruppen gelten in Ägypten nunmehr als terroristische Vereinigungen
16.05.2015 14:59

Ägypten stuft Ultras als Terroristen ein

Ägyptens Gericht für dringende Angelegenheiten mit Sitz in Kairo hat am Samstag landesweit die Ultra-Gruppen sämtlicher Fußballvereine verboten und deren Auflösung angeordnet.... mehr »
Rund drei Jahre nach der Stadionkatastrophe in Port Said mit 74 Todesopfern sind zwölf angeklagte Verantwortungsträger zum Tode verurteilt worden. Die Anhänger von Al-Ahly sollen damals geradezu geopfert worden sein...
Die Stadion-Katastrophe von Kairo im Februar mit mindestens 19 Todesopfern soll nach Ansicht von Ägyptens Oberstaatsanwaltschaft terroristische Hintergründe gehabt haben....