Der Fußball-Weltverband FIFA und das Reiseunternehmen TUI Cruises haben im Rechtsstreit um Free-TV-Rechte an WM-Spielen einen Vergleich ausgehandelt....
Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft startet mit zwei Heimspielen in die Qualifikation für die Fußball-WM 2023 in Australien und Neuseeland....
Der Fußball-Weltverband FIFA hat die Spielorte und Stadien der Frauen-WM 2023 in Australien und Neuseeland bekanntgegeben....
Der Fußball-Weltverband FIFA hat am Mittwoch die neun Spielorte und zehn Stadien für die Frauen-WM in Australien und Neuseeland 2023 bekanntgegeben....
Der FIFA-Kongress soll künftig auch bei den Frauen den Ausrichter der Fußball-Weltmeisterschaften bestimmen. Das gab der Weltverband am Freitag bekannt....
Ein besseres Verständnis der weiblichen Zyklen eines Fußballteams könne bei einer Weltmeisterschaft über Erfolg und Niederlage entscheiden....
Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat den im Sommer auslaufenden Vertrag von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg bis August 2023 verlängert. Das gab der DFB nach der Präsidiumssitzung am Freitag bekannt. Auch die Zusammenarbeit mit der Assistentin Britta Carlson sowie den Assistenten Thomas Nörenberg und Michael Fuchs wird fortgesetzt....
Der Fußball-Weltverband FIFA hat im Rahmen seiner 14. Ratssitzung Reformen zum besseren Schutz der Arbeitsbedingungen von Spielerinnen beschlossen....
Der Fußball-Weltverband FIFA plant Reformen zum besseren Schutz der Arbeitsbedingungen von Spielerinnen....
Siegfried Dietrich setzt große Hoffnungen in eine Bewerbung für die Frauenfußball-WM 2027 mit Deutschland als Co-Gastgeber....
Der Deutsche Fußball-Bund bewirbt sich gemeinsam mit den Niederlanden und Belgien um die Ausrichtung der Frauen-Weltmeisterschaft 2027....
Die Frauenfußball-WM 2023 findet in Australien und Neuseeland statt....
Der Japanische Fußball-Verband hat seine Bewerbung für eine Ausrichtung der Frauen-Weltmeisterschaft 2023 kurzfristig zurückgezogen....
Die drei Bewerber für die Ausrichtung der Frauen-Weltmeisterschaft 2023 stehen fest....
Die Frauenfußball-WM 2023 findet nicht in Brasilen statt
09.06.2020 06:57

Brasilien zieht WM-Kandidatur für 2023 zurück

Der brasilianische Fußballverband hat zweieinhalb Wochen vor der Vergabe der Frauenfußball-WM 2023 seine Bewerbung zurückgezogen und will nun Kolumbien als einzigen Kandidaten aus Südamerika unterstützen. Das teilte die CBF in einer Mitteilung auf der Verbandshomepage mit.... mehr »
Der Verhandlungsstart für die Klage der US-Fußballerinnen gegen ihren nationalen Verband ist vom 5. Mai auf den 16. Juni verlegt worden. Das teilte das zuständige US-Distriktgericht in Los Angeles am Mittwoch (Ortszeit) mit....
Martina Voss-Tecklenburg blickt nach ihrem ersten Jahr als Fußball-Bundestrainerin zurück und voraus. Im Interview mit dem Sport-Informations-Dienstag (SID) spricht die 52-Jährige auch über Millionengehälter im Frauenfußball, gesellschaftliche Haltungsfragen und ihre schwangere Nummer eins....
Insgesamt vier Bewerbungen für die WM der Frauen 2023 sind zum Stichtag bei der FIFA eingegangen. Demnach haben Australien und Neuseeland als gemeinsame Kandidatur sowie Brasilien, Japan und Kolumbien ihre Unterlagen eingereicht....
Trotz des frühen Ausscheidens bei der Weltmeisterschaft im Sommer beenden die deutschen Fußball-Frauen das Kalenderjahr als Zweite der Weltrangliste....
US-Fußballstar Alex Morgan will nach der Geburt ihres ersten Kindes bei den Olympischen Spielen in Tokio erneut auf Goldjagd gehen....
Gleiches Geld für "Matildas" und "Socceroos": Die Spielerinnen der australischen Frauenfußball-Nationalmannschaft verdienen künftig genauso viel wie die Männer....